12. Juni 2017 – Christin Nenner E-Learning, STEM, summer school

International und digital – die zweite Runde der MINT Summer School begeistert Teilnehmende

Hier ein Blick in den virtuellen Klassenraum zur Abschlussveranstaltung am 8. Juni 2017

Am 8. Juni 2017 nutzten die internationalen Studierenden-Teams der MINT Summer School die Möglichkeit die Ergebnisse ihrer gemeinsamen virtuellen Arbeit im Rahmen der Abschlussveranstaltung vorzustellen. Dabei waren neben den Teams, die studentischen TutorInnen und die BeraterInnen aus den kooperierenden Unternehmen, die die Arbeit der Teams einschätzten und in den unternehmerischen Kontext stellten. 

Sowohl die Teilnehmenden als auch die BeraterInnen aus der Wirtschaft zeigten sich begeistert von dem, was die Teams in den letzten neun Wochen auf die Beine gestellt haben.

„Mich beeindruckte in diesem Durchgang die schnelle Auffassungsgabe der Teilnehmenden. Schon während unseres ersten virtuellen Treffens wurde deutlich, dass sie auf dem richtigen Weg zur Lösung sind. Gerade die interdisziplinäre und interaktive Arbeit führte zu innovativen Ansätzen.“

Alexander Heiden, Branch Manager, SEM Fire and Rescue Pty Ltd, Australien

“I would like to express my appreciation for the Summer School! This project developed my communication skills, diplomacy, a sense of community and my knowledge in different fields :)  What about an International STEM Winter School?”

Polina, Teilnehmerin der internationalen MINT Summer School 2017, St. Petersburg

Ein großes und herzliches DANKESCHÖN an alle Mitwirkenden ohne die ein weiterer erfolgreicher Durchgang der internationalen MINT Summer School nicht möglich gewesen wäre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.