VCS Endspurt

Am 14.12.2016 fand die Präsentation der Ergebnisse des Videocampus Sachsen statt.

Neuigkeiten aus den Teilprojekten

ImageSOOC erfolgreich beendet! Wer das MOOC-Konzept auf den Bereich Hochschul- und Studierendenmarketing angewendet sehen möchte, der klickt hier: https://www.imagesooc.de

Ausgangssitutation

Die Nachfrage bzgl. videobasierter Inhalte steigt kontinuierlich. Tutorials, Vorlesungsaufzeichnungen, Sceencasts, Lehrfilme, Videotelefonie etc. – ob privat genutzt oder durch die Hochschule angeboten – sind diese Formate nicht mehr aus Studium, Lehre, Forschung oder Öffentlichkeitsarbeit wegzudenken.

Vision

Die Vision des Videocampus Sachsen ist es, eine gemeinsame sächsische Videoplattform aufzubauen, die nicht nur technisch innovativ, sondern auch wissenschaftlich referentiell und urheber- wie datenschutzrechtlich unbedenklich ist. Die Plattform soll für alle Hochschulbereiche genutzt werden: Lehre, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit...

Verbundpartner

Der Videocampus Sachsen wird in der Zusammenarbeit von insgesamt acht sächsischen Hochschulen realisiert. Finanziert durch das sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst geförderten Projekts liegt die Federführung beim Medienzentrum der TU Bergakademie Freiberg.

Aktueller Stand

Das Projektkonsortium arbeitet aktuell an einer Machbarkeitsstudie. Diese stellt sicher, dass die dringend benötigte Plattform gemäß der Bedarfe und Wünsche von Studierenden, Lehrendenden und Funktionspersonal aufgebaut wird. Neben der Bedarfserhebung stehen Systemleistungsvergleich, Wirtschaftlichkeitsuntersuchung und Potentialanalyse im Fokus.