Stellenausschreibung Niedersachsen LGLN

In der Regionaldirektion Northeim des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachen (LGLN) sind zwei interessante Stellenausschreibungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen:

B. Sc. Informatik oder Geoinformatik (m/w/d), Dienstort Göttingen
Vermessungsgehilfin/ Vermessungsgehilfe (m/w/d), Dienstort Northeim

Genauere Informationen findet ihr hier

 

 

Hiwi-Stelle BGM

Wissenschaftliche Hilfskraft gesucht!

Als Tutor/in suchen wir eine wissenschaftliche Hilfskraft (Masterstudierende) für den Zeitraum 1.12.21-31.5.22 für 40 Stunden pro Monat. Für die Lehre im Bereich BGM solltest du fachlich und rhetorisch fit für lernbereite Studierende sein.

 

Interessierte melden sich bitte bis spätestens 15.10.2021 per Mail an

Prof. Guido Meinhold: guido.meinhold@geo.tu-freiberg.de

Walkshop – Kohleausstieg

Hey Leute,

der Klimawandel, genauer: die Klimakatastrophe schreitet voran. Gerade hat der IPCC-Bericht erschütternde Ergebnisse vorgelegt, wonach uns das Erreichen der Erwärmung um 1,5°C schon 2030, also zehn Jahre früher als bisher angenommen, erwartet. Es besteht also ein der Menschheit ureigener Anlass zum schnellen Handeln, soll das Ziel der Unterschreitung von 1,5°C noch gelingen. Der Ausstieg aus der Kohleverstromung ist dabei ein wichtiger Baustein und muss dringend in Angriff genommen werden. Auf die Dringlichkeit der Thematik will die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen aufmerksam machen und hat zu diesem Zweck ein Klimabildungsprojekt zum Thema „Kohleausstieg“ geschaffen.

Der „Walkshop – Kohleausstieg“ ist ein innovatives Bildungsprojekt für junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren. Diese wandern dazu vom Sa 30.10.- Di 02.11.2021 von Leipzig nach Frankleben in Sachsen-Anhalt, um über den Kohleausstieg, dessen Problematiken und mögliche Lösungsansätze informiert zu werden. Auf dem Weg bekommen die Teilnehmer*innen Klimawissen in Form von Podcasts über Kopfhörer zugespielt. Außerdem werden zwei Lernorte besucht: der Leipziger Auwald und der Geiseltalsee (ehe.  Tagebaurestloch im Kohleabbaugebiet). In abendlich stattfindenden Klima-Dialogen (Diskussionsrunden), diskutieren Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft mit Euch über Landschaftsveränderungen durch Kohlebergbau und Strukturwandel.

Verpflegung und Unterkunft werden während des Walkshops von der Stiftung übernommen. Es fallen also lediglich die An- sowie die Abreise als Kostenpunkt an.

Mehr Informationen zum „Walkshop – Kohleausstieg“ findet Ihr hier: https://walk-for-the-future.info/walkshop-kohleausstieg/home.html und hier:

https://www.youtube.com/watch?v=j3mtSlkXN2E
Der Bewerbungsschluss ist der 17.10.2021. Informationen zur Bewerbung findet Ihr hier: https://walk-for-the-future.info/walkshop-kohleausstieg/mitmachen/bewerben.html

Fulbright-Stipendien bis 16. August

Liebe Master-Studierende und Bachelor-Absolvent:innen !

Bis zum 16. August 2021 könnt ihr euch auf ein Fulbright-Studienstipendium bewerben. Bitte teilt die Ausschreibung mit Kommiliton:innen, Arbeitskolleg:innen, Freunden oder Bekannten, für die sie interessant sein könnte. Wir freuen uns, wenn Sie @fulbrightgermany (Instagram/Facebook) und @fulbright_de (twitter) taggen, damit wir die Posts teilen können. Für die Ausschreibung auf FacebookTwitter und Instagram verwenden wir die Hashtags #FulbrightGermany #Studienstipendium #neuewegegehen.Wir haben die Ausschreibung u.a. an die Hochschulleitungen und International Offices weitergeleitet und in unseren Social-Media-Kanälen veröffentlicht.Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Teilnahme am Fulbright-Programm.

Mit herzlichem Dank und freundlichen Glück Auf !
Deutsch-Amerikanische Fulbright-Kommission (Fulbright Germany)
Lützowufer 26 | 10787 Berlin | Germany
studienstipendien@fulbright.de | www.fulbright.de

Erinnerung: GeStEIN-Kolloquium am 16.06.2021

Liebe Fachschaften, liebe Mitglieder des GeStEIN e.V., liebe Kiesel,

wir möchten Euch recht herzlich zum sechsten Vortrag unserer GeStEIN-Kolloquienreihe einladen!

Wie schon das letzte Mal erwähnt, soll diese digitale Veranstaltung dazu dienen die Geowissenschaften allen näher zu bringen, spannende Themen relevant zur Wissenschaft, Gesellschaft und Studium zu teilen, sowie unterschiedliche Hochschulen, Forschungseinrichtungen und geowissenschaftliche Projekte vorzustellen. In diesem Semester haben sich nun mehrere renommierte Geowissenschaftler*innen dazu bereit erklärt, uns einige Einblicke in Ihre spannenden Themenfelder zu geben.

Der sechste Termin findet am 16.6.2021 um 18.00 Uhr statt. Dieser Vortrag des Kolloquiums behandelt das Thema „The early history and origin of the earth – new clues from modern geochemistry” – präsentiert von Prof. Dr. Carsten Münker, Professor an der Universität Köln.

Die Vorträge finden, wie so oft in diesem Jahr, online statt. Alle nötigen Informationen und Zugangslinks, sowie weitere Vortragstermine, findet Ihr hier: Zu den Vorträgen

Glück auf und bleibt gesund!

GeStEIN: Ankündigung zur virtuellen Tagung der DEUQUA

Liebe Quartärbegeisterte!
Die DEUQUA lädt zur diesjährigen DEUQUA-Jahrestagung vom 30.09. bis 01.10.2021 ein! Angesichts der mit der derzeitigen Pandemiesituation verbundenen Unsicherheitenhat sich das Organisationsteam für eine Tagung im virtuellen Raum entschieden (vDEUQUA2021). Hierbei sollen insbesondere Nachwuchswissenschaftler*innen die Gelegenheit haben, ihre Arbeiten zu präsentieren und die aktuelle Quartärforschung kennenzulernen.Das Tagungsprogramm wird sich aus “klassischen” Vorträgen mit anschließender Diskussion sowie Kurzpräsentationen mit anschließender ausgedehnter Diskussion in individuellen Chats zusammensetzen. Die bevorzugte Vortragssprache ist Englisch, aber auch deutsche Vorträge sind willkommen. Für den Abend des 30.09. ist ein virtuelles Zusammentreffen vorgesehen.Nähere Informationen folgen innerhalb der kommenden Wochen, und werden auch jeweils aktuell auf der Tagungswebseite https://vdeuqua2021.sciencesconf.org zur Verfügung gestellt.Meldet euch bei Fragen gern an Dominic Hildebrandt (dominic.hildebrandt@gestein.org) – unseren Vertreter in der DEUQUA, der auch mit im Organisationsteam der Tagung sitzt.

Digitales Berufsfeldforum Naturschutz 2021

Betrifft alle jungen Interessierten des Berufsfelds Naturschutz!
Mit der Bitte um entsprechende Weiterleitung über Ihre Info-Verteiler

Der Countdown läuft: Das kostenlose digitale Berufsfeldforum Naturschutz 2021 geht am 28. Mai 2021 online!

Dich erwarten:

  • Einblicke: Deine Branche ist der Naturschutz oder soll es werden!
  • Wegweiser: Das Berufsfeldforum wird Dich heute so aufstellen, dass Dein Naturschutz-Know-how auch in Zukunft gefragt bleibt!
  • Deine individuelle Route: Wähle Bausteine des Berufsfeldforums Naturschutz einzeln an und Du erhältst Antworten aus der Praxis sowie Bewerbungstipps!

Das sind Deine Bausteine:

  1. Video zur Einführung zum Berufsfeldforum Naturschutz
  2. Trittsteine zwischen Schule, Studium oder Ausbildung und Beruf:
    In Audiokurzbeiträgen von ExpertInnen erfährst Du Wissenswertes zu: Freiwilligendiensten, Hochschulen, Referendariat Landespflege, Natur- und Umweltschutzakademien oder zum Arbeitsmarkt
  3. Konkret: 
    Steckbriefe von BerufsfeldexpertInnen geben Antworten auf Fragen zur Ausbildung, beruflichem Werdegang, Arbeitsalltag, Schlüsselkompetenzen und Bewerbungstipps

Das Digitale Berufsfeldforum findet vorgelagert zum 35. Deutschen Naturschutztag (DNT) aus Wiesbaden, Motto: “Stadt-Land-Fluss – Welche Natur wollen wir?” und für den Zeitraum des DNT statt.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier gelangst Du zum Digitalen Berufsfeldforum.

Wir wünschen Dir eine spannende und informative Zeit auf dem digitalen Berufsfeldforum Naturschutz 2021!
Gerne kannst Du die Information an Interessierte weiterleiten.

Dein Organisationsteam Berufsfeldforum Naturschutz 2021

Studie „Alles unter einen Hut bekommen – Studium, Job und Privatleben aktiv gestalten”

Liebe Studierende,

 

im Rahmen der Studie „Alles unter einen Hut bekommen – Studium, Job und Privatleben aktiv gestalten” untersuchen wir mit welchen Strategien Ihr versucht Studium, Job und Privatleben aktiv so zu gestalten, dass Ihr allen Anforderungen gerecht werdet und dabei gesund und motiviert bleibt.

Dazu brauchen wir Teilnehmende, die aktuell durchschnittlich min. 6 Stunden pro Woche erwerbstätig sind, studieren und ab dem 04.06.2021 über vier Wochen am Ende jeder Woche einen Online-Fragebogen ausfüllen.

 

Warum solltet Ihr teilnehmen?

Wir stellen für alle Studierende bis zu 2,5 Versuchspersonen-Stunden aus, falls eure Universität diese anerkennt.

Alle Teilnehmenden haben die Chance, einen von 10 Gutscheinen im Wert von je 10 € zu gewinnen (von Avocadostore oder lokalen Mainzer Geschäften).

Ihr erhaltet eine Rückmeldung über die Studienergebnisse nach Abschluss der Studie und unterstützt Masterstudentinnen der JGU bei ihrer Masterarbeit.

 

Wir würden uns sehr über eine zahlreiche Teilnahme freuen!

Zur Studienanmeldung gelangt Ihr über den folgenden Link: https://ww2.unipark.de/uc/AllesuntereinenHutbekommen/Anmeldung/?a=0

 

Weitere Informationen können dem unten stehenden Flyer entnommen werden.

Bei Fragen könnt Ihr euch gerne unter Work-life-balance@uni-mainz.de bei uns melden.

 

Vielen Dank und viele Grüße aus Mainz

Anna Enbrecht & Paula Hopf