Zweite praktische Übung unter Tage, 19.05.SS17

Die Übung startet gegen 9.00 Uhr

Ausgangspunkt der Übung ist der Ziegenstall, 1. Sohle

Szenario 1 geht von einem Verletzten nach Ausbauversagen aus

Vorgehen bei Verdacht auf Knochenbrüche/gebrochene Rippen

Umgang mit dem Schleifkorb mit Rad

Szenario 2 geht von einem Verletzten in der Grubenlok aus

Vorgehen bei Rettung aus beengten Räumen

Szenario 3 geht von einem Verletzten in einer Rolle aus, die Übung wird aber abgebrochen, da nicht genügend Material zur Absicherung bereitsteht (Klettergurt, Winde u. ä. )

Während der Übung wird der Trupp durch Herrn Horner begleitet, angeleitet und korrigiert. Die Übung endet gegen 12.00 Uhr.

Alle Erkenntnisse aus der Übung zwei sind für die Mitglieder über das Protokoll einsehbar.