Kompetenzen

Know-how entlang der Wertschöpfungskette

Die aufgebauten Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette erstrecken sich von der systematischen Erfassung relevanter Stoffsysteme bis hin zur Überführung der entwickelten Prozesse in die Industrie.

Wertschöpfungskette

Datenerfassung & Systematisierung
Datenbank “PyroMat” mit über 4.500 Einträgen zu mehr als 1.600 Stoffsystemen

Konzeptentwicklung
Diskussion und Entwicklung neuer Ansätze, Überführung selbiger in entsprechende Patente

Materialsynthese
Modifizierung/Optimierung/Kombination vielversprechender Funktionsmaterialien, Beschichtung von Trägerstrukturen

Modellierung & Simulation
Abbildung, Evaluierung und Optimierung von Teil- und Gesamtprozessen mit stationärer/dynamischer Simulation

Charakterisierung
Analyse der Materialien hinsichtlich Kristallstruktur, Oberfläche, pyroelektrischer Koeffizient, Curie-Temperatur

Anwendung
Identifizierung von geeigneten Anwendungsfeldern sowie Anpassung der entwickelten Konzepte bzw. Materialien daran

Industrie
Bewertung und Integration der entwickelten Prozesse bzw. Verfahren unter industrienahen Bedingungen