27. März 2013 – Alexander Winterstein

WSYIWYG-Editor

Die Option “CSS” (Custom CSS rules for this node.) wurde im Editor deaktiviert. Es ist nicht vorgesehen, dass Redakteure eigene CSS-Angaben hinterlegen können. Diese könnten die zentralen CSS-Vorgaben verfälschen/untergraben. Für Notfälle besteht bis zum Relaunch des neuen Webdesigns noch die Möglichkeit, über den Rich-Text-Umschalter ungefilterten HTML-Quellcode mit einzubauen. Am Grunddesign darf sich dadurch dennoch nichts verändern.