TP 1: Organisatorische Produkteinführung

Ziel des Vorhabens ist die koordinierte Umsetzung und organisatorische Produkteinführung des Videocampus Sachsen (VCS) im sächsischen Hochschulraum. Grundlage hierfür bilden die Ergebnisse der Machbarkeitsuntersuchung VCS (2015/16).

Die zentralen Aspekte von Teilprojekt 1 sind in 5 Arbeitspakete unterteilt.
AP 1: Marketing

  • Publikation der Ergebnisse der Machbarkeitsuntersuchung (2015/16)
  • zielgruppenbezogene Vorstellung des VCS bei relevanten Entscheidungsträgern
  • Bindung von weiteren Kooperationspartnern

AP 2: Finanzierung

  • Klärung der rechtlichen Grundlagen (z.B. bzgl. Datenschutz und Ausschreibungsvoraussetzungen)
  • Erarbeitung eines Finanzierungsmodells für Anschaffung und Betrieb der Videoplattform

AP 3: Unterstützung der technischen Produkteinführung 

  • Definition der Zuständigkeiten an den Hochschulen (Verantwortlichkeiten) und der Zuständigkeit von hochschulübergreifenden Aufgaben (Support etc.)
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung der Verträge und AGBs der Videoplattform
  • Enge Kooperation mit dem Teilprojekt “Technische Produkteinführung”

AP 4: Akzeptanzsicherung

  • Entwicklung und Bereitstellung hochschulübergreifender Unterstützungsangebote
  • Konzeption, Entwicklung und Durchführung von niedrigschwelligen und komplexeren Weiterbildungsangeboten anhand der Nutzungsszenarien für Lehrende
  • Evaluation der Produkteinführung und hochschulübergreifender Erfahrungsaustausch

AP 5: Nachhaltigkeit und Transfer

  • Dokumentation der Produkteinführung
  • Kooperation mit weiterer Einrichtungen/Nutzergruppen außerhalb von Hochschulen
  • Identifikation von Weiterentwicklungspotentialen

 

Das Teilprojekt 1 ist bei der Arbeitsgruppe Fernstudium der Fakultät Bauingenieurwesen an der TU Dresden angesiedelt.

Leiterin AG Fernstudium
Sabine Damme-Lugenheim
E-Mail:  Sabine.Damme_Lugenheim@tu-dresden.de

Ansprechpartner TP 1
Maja Liebscher
E-Mail:  Maja.Liebscher@tu-dresden.de
Tel. (0351) 463 33026