6. Sep 2022

Webinar series on health insurance, visa, bank account, etc. – Wed, 2-3 p.m.

Verfasst von Torsten Mayer

In the regular webinar “Well prepared for your studies – Health insurance in Germany” the topics health insurance, visa, bank account, EHIC and the electronic registration procedure will be addressed.

  • How is the social security system in Germany structured?
  • Why is it necessary to take out health insurance in Germany?
  • What does the university need from students
  • How to find a doctor (English) and what services are covered by health insurance?

After the info session, individual questions can be asked.

Time: The webinar series takes place every Wednesday from 2 to 3 p.m.
It is expected to be held until 28 September 2022.

Registration: https://online-terminvergabe-techniker.de/Portal/Event/XVRSFX

The webinar series is conducted by Techniker Krankenkasse.


30. Aug 2022

Fulbright-Stipendien für Doktoranden

Verfasst von Michaela Luft

Chancen für Nachwuchswissenschaftler:innen: Vernetzen Sie sich mit der Forschung in den USA!

Bis zum 1. November 2022 können sich deutsche Nachwuchswissenschaftler:innen bei Fulbright Germany für ein Doktorand:innenstipendium bewerben. Es werden vier- bis sechsmonatige Forschungsprojekte an einer US-Hochschule gefördert, die zwischen dem 1. August 2023 und 31. Dezember 2023 begonnen werden.

Das Stipendium finanziert Unterhaltskosten von 1.700 Euro/Monat, die transatlantische Reise und eine Kranken-/Unfallversicherung. Das Fulbright J-1 Visum ist kostenlos, und für sonstige Nebenkosten kommt eine Pauschale von 300 Euro auf.

Werden Sie Teil des internationalen Netzwerks von Fulbright-Stipendiat:innen und Alumni!

Sie möchten mehr über Programm und Bewerbung erfahren? Besuchen Sie die Fulbright „Office Hour“ am 14. September von 13:00 bis 14:00 Uhr auf Zoom. Bitte registrieren Sie sich unter https://us02web.zoom.us/meeting/register/tZEsce-srTwtGNK4BIm9Qtm4eQMzyzWDChk-, damit Sie vor dem Termin über die Zoom-Zugangsdaten informiert werden können.

Detaillierte Informationen zum Stipendienprogramm finden Sie auf der Fulbright-Webseite unter https://www.fulbright.de/programs-for-germans/nachwuchswissenschaftler-innen-und-hochschullehrer-innen/doktorandenprogramm.

Für Rückfragen steht Ihnen Johann Baumgart unter gerne zur Verfügung.


24. Aug 2022

The war in Ukraine from an African perspective / Der Krieg in der Ukraine aus afrikanischer Perspektive

Verfasst von Torsten Mayer

ENGLISH: An online discussion event on Thursday, 01 September 2022, at 2 pm will discuss the topic “The war in Ukraine from an African perspective”.

While the majority of UN member states voted in favour of the resolution condemning the Russian invasion of Ukraine, African countries were split in their vote.
Of the 35 countries that abstained, 17 (48.6%) were African, including Algeria, Angola, Mozambique, Namibia and South Africa, while Ghana voted in the majority in favour of the
Ukraine.
With the help of our African friends, we want to think outside the box and discuss the following questions:

  • What do people think about the war?
  • What is the media in the African countries reporting about it?
  • What are the positions of the governments?
  • What is the impact of the war in Ghana, Namibia and South Africa?

List of speakers:

  • Wayne Alexander, Friedrich Naumann Foundation, from Germany
  • Janine Fortuin, activist, artist, social worker from South Africa
  • Dr. Affram Kwaku Boahene, development consultant from Ghana
  • Prof. Joseph Diescho, writer and political scientist from Namibia

Each speaker will have a speech of about 15 minutes. This will be followed by a discussion with the audience.

Moderation: Sabina von Kessel, Mittelhof Gessin e.V.

The event will be conducted via the online conference system Zoom and in English.

Event organisers

Mittelhof Gessin e.V. and Freiberger Agenda 21 e.V.

Registration

Please send an email to to register. You will then receive the link to participate in Zoom by e-mail.


DEUTSCH: In einer Online-Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, 01. September 2022, um 14 Uhr wird über das Thema “Der Krieg in der Ukraine aus afrikanischer Perspektive” gesprochen.

Während die UN-Mitgliedsstaaten mehrheitlich für die Resolution zur Verurteilung des russischen Einmarsches in der Ukraine stimmten, waren die afrikanischen Länder in ihrem Votum gespalten.
Von den 35 Ländern, die sich der Stimme enthielten, waren 17 (48,6 %) afrikanisch, darunter Algerien, Angola, Mosambik, Namibia und Südafrika, während Ghana in der Mehrheit für die
Ukraine stimmte.
Mit Hilfe der afrikanischen Freunde wollen wir über den Tellerrand schauen und unter anderem
folgende Fragen diskutieren:

  • Was denken die Menschen über den Krieg?
  • Was berichten die Medien in den afrikanischen Ländern darüber?
  • Was sind die Positionen der Regierungen?
  • Wie wirkt sich der Krieg in Ghana, Namibia und Südafrika aus?

Die folgenden Referenten werden zur Veranstaltung sprechen:

  • Wayne Alexander, Friedrich-Naumann-Stiftung, aus Deutschland
  • Janine Fortuin, Aktivistin, Künstlerin, Sozialarbeiterin aus Südafrika
  • Dr. Affram Kwaku Boahene, Entwicklungsberater aus Ghana
  • Prof. Joseph Diescho, Schriftsteller und Politikwissenschaftler aus Namibia

Jede Rednerin und jeder Redner hat einen etwa 15-minütigen Redebeitrag. Im Anschluss daran wird es eine Diskussion mit dem Publikum geben.

Moderation: Sabina von Kessel, Mittelhof Gessin e.V.

Die Veranstaltung wird über das Online-Konferenz-System Zoom und in englischer Sprache durchgeführt.

Veranstalter

Mittelhof Gessin e.V. und Freiberger Agenda 21 e.V.

Anmeldung

Bitte schicken Sie eine E-Mail an um sich anzumelden. Anschließend erhalten Sie den Link zur Teilnahme in Zoom per E-Mail.


1. Aug 2022

Stipendium für Reisekosten gewinnen

Verfasst von Torsten Mayer

1.000 € Sprachreisen.org Stipendium, Bild: Ein Mann in der Wartehalle eines FlughafensDer Reiseveranstalter Sprachreisen.org bietet seit fünf Jahren ein Stipendium in Höhe von 1.000 €  für Studierende an.

Um zu gewinnen, musst du einen kreativen Bewerbungsbeitrag erstellen. Dies kann ein Video, eine Fotostory, Collage, Songs oder andere kreative Beiträge zu einem der folgenden Fragen sein:

  • Zu welchen lustigen, persönlichen Erlebnissen haben fehlende Sprachkenntnisse bei dir geführt?
  • Welche Klischees willst du in deinem Sprachreisenland mit eigenen Augen sehen oder erleben?

Die besten Beiträge werden ausgewählt und auf den Social Media Kanälen von Sprachreisen.org (Facebook & Instagram und Youtube) veröffentlicht.

Bewerbungsschluss ist der 30. November 2022.

Weitere Informationen:  www.sprachreisen.org/static/stipendium


18. Jul 2022

Online-Befragung zu universitärer Lehre / Online survey on university teaching

Verfasst von Torsten Mayer

Deutsche Landesfahne, Farben von oben nach unten: schwarz, rot, gelbProf. Abdelaziz Bouchara führt im Rahmen eines Forschungsaufenthalts an der Universität Heidelberg eine Online-Befragung zum Thema „Lehrende und (geflüchtete) internationale Studierende: gemeinsam die Verantwortung für gelungene Lehr-Lernprozesse tragen“ durch.
Wir bitten alle internationalen Studierenden mit und ohne Fluchthintergrund darum, sich daran zu beteiligen. Zum Fragebogen

British flag, colours blue, red, whiteAs part of a research stay at Heidelberg University, Prof. Abdelaziz Bouchara is conducting an online survey on the topic of “Teachers and (refugee) international Students are jointly responsible for successful teaching and learning processes”.
We ask all international students with and without a refugee background to participate. To the questionnaire

 


7. Jul 2022

Interkulturelle Job- und Infobörse am 14. Juli/Intercultural Job and Info Fair on 14 July

Verfasst von Philipp Röder

Deutsch (English below):
 
Für Menschen mit Migrationshintergrund findet am Donnerstag, 14. Juli, im städtischen Festsaal, Obermarkt 16, eine Job- und Infobörse statt. Zahlreiche regionale Unternehmen stellen sich von 9 bis 13 Uhr als Arbeitgebende vor. Dabei gibt es Tipps, wie eine Bewerbung geschrieben wird und Bewerbungsmappen können auf Wunsch gecheckt werden. Die Stadt Freiberg wird an ihrem Stand zu Kinderbetreuungsmöglichkeiten ab dem Krippenalter informieren und bietet soziale Beratung an. Beschäftigte des IBAS informieren zur Anerkennung von internationalen Berufs- und Studienabschlüssen, während das BAMF die Bandbreite an Integrations- und Deutschkursen vorstellt.
 
Organisiert wird diese Veranstaltung von der Agentur für Arbeit Freiberg und dem Jobcenter Mittelsachsen mit Unterstützung der Stadt Freiberg. Von den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt erhalten die geflüchteten Menschen Informationen zum aktuellen Arbeitsmarkt sowie zu Weiterbildungsmöglichkeiten.
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Rückfragen sind unter 03731/489 405 und möglich.
 
English:
A job and information exchange for people with a migration background will take place on Thursday, 14 July, in the municipal festival hall, Obermarkt 16. Numerous regional companies will present themselves as employers from 9 am to 1 pm. There will be tips on how to write an application and application folders can be checked on request. The city of Freiberg will provide information at its stand on childcare options from crèche age onwards and offer social counselling. IBAS employees will provide information on the recognition of international vocational and academic qualifications, while the BAMF will present the range of integration and German courses.
 
This event is organised by the Freiberg Employment Agency and the Central Saxony Job Centre with the support of the City of Freiberg. The representatives for equal opportunities in the labour market will provide the refugees with information on the current labour market and further training opportunities.
Attendance at the event is free of charge. Enquiries can be made at 03731/489 405 and .
 
(https://www.freiberg.de/stadt-und-buerger/aktuelles/neuigkeiten/interkulturelle-job-und-infoboerse-am-14-juli)

4. Jul 2022

Bewerbung Deutschlandstipendium bis 31. Juli 2022

Verfasst von Torsten Mayer

Deutschlandstipendium

DEUTSCH: Die neue Bewerbungsrunde für ein Deutschlandstipendium hat begonnen.
Bis zum 31. Juli 2022 können Bewerbungen beim Prorektorat Bildung eingereicht werden.
Informationen zum Bewerbungsprozess: https://tu-freiberg.de/wirtschaft/deutschlandstipendium/ausschreibung-bewerbung

ENGLISH: The new application round for a Deutschlandstipendium has begun.
Applications can be submitted to the Prorectorate Education until 31 July 2022. Information on the application process: https://tu-freiberg.de/en/economy/funding-and-promoting/the-deutschlandstipendium/announcement-and-application


24. Jun 2022

Reduzierte Tickets für Sommerkonzert – Schubert und Beethoven am 1.7.

Verfasst von Torsten Mayer

Bild: Eine Hochgebirgslandschaft mit einer Bildebene aus dunkelroten Nadelbäumen im Vordergrund; Text: Sommerkonzert des Collegium Musicum am 1.7.2022 um 19 Uhr im Audimax, Winklerstraße 24, Programm... (s. Beitragstext)Internationale Studierende erhalten Tickets für 3 Euro im International Office, Akademiestraße 6, Zimmer EG20 zu den folgenden Zeiten:

Montag bis Freitag: 13 – 14 Uhr und 16 – 17 Uhr.

Eine Zahlung mit EC-Karte ist nicht möglich. Bitte zahlen Sie bar und möglichst passend.

Über das Konzert

Zwei berühmte Sinfonien stehen auf dem Programm des Sommerkonzertes des Collegium Musicum der TU Bergakademie Freiberg am Freitag, 1. Juli 2022, im Audimax: 

Franz Schuberts 7. Sinfonie, h-Moll, “Die Unvollendete” und das Violinkonzert D-Dur op. 61 von Ludwig van Beethoven.

Die musikalische Leitung hat Alexander Sidoruk, die Violinsolistin ist Alexandra Varaskina, Mitglied der Kurt Masur Akademie – Orchesterakademie der Dresdner Philharmonie.
Das Sinfonieorchester des Collegium Musicum wird unterstützt durch die Dresdner Camerata.

Am Pult des Sinfonieorchesters steht Alexander Sidoruk. Der 27-Jährige stammt aus dem russischen Jekaterinburg und studiert Orchesterleitung an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Dort hatte er zuvor bereits ein Querflötenstudium abgeschlossen.

Aleksandra Varaksina war Konzertmeisterin der Sinfonietta de Genève (2019-2020) und Mitglied des Orchesters Les solistes de Neuchâtel. Sie trat unter anderem bei der Academia Internacional de Música de Solsona (Spanien, 2018, 2019), dem Festival Pablo Casals (Frankreich, 2021) sowie im Keshet Eilon Music Center (Israel, 2020-2021) auf.


10. Jun 2022

Aktuelle Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Verfasst von Philipp Röder