21. Okt 2021

Praktikanten für Doktoranden – RISE Germany

Verfasst von Michaela Luft

RISE Germany 2022 – Research Internships in Science and Engineering

Forschungspraktikanten aus Nordamerika, Großbritannien und Irland für Doktorandinnen und Doktoranden an Universitäten in Deutschland!

Sie promovieren oder forschen in den Ingenieurwissenschaften oder in den Natur- und Lebenswissenschaften?

Sie möchten eine Praktikantin / einen Praktikanten aus Nordamerika, Großbritannien oder Irland als Unterstützung für Ihre experimentellen Arbeiten gewinnen?
Bieten Sie ein Praktikum im Rahmen Ihrer Doktorarbeit/Forschungsarbeit an.

RISE Germany vermittelt Bachelorstudierende von nordamerikanischen, britischen und irischen Hochschulen für einen Forschungsaufenthalt an deutschen Hochschulen, Fachhochschulen oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Der DAAD unterstützt die in den Sommermonaten stattfindenden Forschungspraktika mit Stipendien, finanziert durch Mittel des Auswärtigen Amts und durch institutionelle Kooperationen. Jährlich werden 300 Praktika vermittelt.

Die Forschungspraktikantinnen/ Forschungspraktikanten erhalten ein monatliches Stipendium, internationale Reisekosten, Versicherungsleistungen und werden zu einem RISE Treffen eingeladen.

Antragsstellung ist vom: 1. September – 25. Oktober 2021 (online) -> https://www.daad.de/rise/de/rise-germany/praktikum-anbieten/

Alle Informationen und die Angebotsunterlagen sind so aufbereitet, dass Sie sie online in der RISE Germany Datenbank abrufen können.

Seit 2005 sind mit dem RISE Germany Programm 4.600 nordamerikanische, britische und irische Studierende nach Deutschland gekommen!
Wir würden uns freuen, wenn auch Sie eine Forschungspraktikantin/ einen Forschungspraktikanten in Ihrer Arbeitsgruppe oder an Ihrem Institut aufnehmen würden.

Für Rückfragen zum RISE Germany Programm stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung!

Kontakte:
Daniela Wiesen
Tel. 0228/ 882- 425

Email: rise-germany@daad.de


26. Aug 2021

Online fair – internship or job in Luxembourg – 1 October 2021, from 08:00 a.m.

Verfasst von Torsten Mayer

ENGLISH: Are you looking for an internship or a first job in Luxembourg? – On Friday 1 October 2021, from 08:00 a.m. to 05:00 p.m. the online fair Unicareers for interns and young professionals will take place.

DEUTSCH: Suchst du nach einer Praktikumsstelle oder einer ersten Arbeitsstelle in Luxemburg? – Am Freitag, den 1. Oktober 2021, findet von 08:00 bis 17:00 Uhr eine dazu passende Online-Messe statt.
 
Registration and further information / Anmeldung und weitere Informationen: https://de.moovijob.com/veranstaltungen/unicareers/luxembourg

 


11. Aug 2021

Jobangebot: Technischer Datenauswerter (m/w/d)

Verfasst von Torsten Mayer

Icon deutsche Landesfahne, Farben schwarz, rot und gelb

Die High-Tech Geräte der Firma ROSEN werden weltweit zu In-Line-Inspektionen (ILI) von großen Öl- und Gasleitungen eingesetzt. Diese „Molche“ durchfahren die Pipelines und zeichnen dabei große Datenmengen auf, mit denen sich Schäden (z.B. Risse, Rost, Beulen) in der Rohrwand aufspüren lassen. Sie erlernen in einem ca. einjährigen Training-on-the-Job die Fähigkeiten des technischen Datenauswerters innerhalb der ROSEN Gruppe und bringen diese in der Abteilung “Evaluation Office” ein.

Zum Aufbau ihres Teams am Standort in Dresden sucht die Firma einen Technischen Datenauswerter (m/w/d). Auch die Absolventen englischsprachiger Studiengänge sind eingeladen, sich zu bewerben.

Icon English flag

ROSEN’s high-tech equipment is used worldwide for in-line inspections of large oil and gas pipelines. The devices travel through the pipelines and record large amounts of data, which can be used to detect damage (e.g. cracks, rust, dents) in the pipe wall. You will learn the skills of a technical data evaluator within the ROSEN Group in an approximately one-year training-on-the-job and provide these to the “Evaluation Office” department.

To build up its team at the Dresden site, the company is looking for a Technical Data Evaluator (m/f/d). Graduates of English-language degree programmes are also invited to apply.

Jobbeschreibung

Tätigkeit

  • Computergestützte visuelle Auswertung großer Datenmengen, die von den High-Tech Inspektionsgeräten aufgezeichnet werden
  • Erkennen von Unregelmäßigkeiten in den Daten durch Signalmuster-Interpretation zur Ermittlung von Defekten in den Rohrleitungssystemen
  • Anfertigen der technischen Abschlussberichte
  • Funktion als Schnittstelle zwischen den weltweit operativ tätigen Standorten von ROSEN und dem Standort Lingen

Anforderungen

  • ausgeprägte analytische Fähigkeiten sowie einer detail- und lösungsorientierten Denkweise
  • Analytische Arbeitsweise – Achtsamkeit für Details und Fähigkeit zum konzentrierten Arbeiten über einen langen Zeitraum am PC
  • Sehr ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und problemlösungsorientiertes Denken – mögliche Fehler im Arbeitsablauf erkennen und fundierte Entscheidungen treffen – Fähigkeit, Probleme zu lösen und Verbesserungen zu erarbeiten.
  • Sehr gute Kenntnisse des Office-Pakets, insbesondere Excel, und im Umgang mit PCs und Ordnerstrukturen, sowie die Fähigkeit, sich in unbekannte Software schnell einzuarbeiten
  • Flexibilität zur Anpassung an wechselnde Zeitpläne und enge Termine
  • Interesse an Technologie oder Messsystemen – nachgewiesener Technisch/naturwissenschaftlicher Hintergrund durch Ausbildung oder Studium, z.B. Geowissenschaftler, Laborant, Informatiker, Geomatiker, Geologe, Werkstoffprüfer
  • Solide Sprachkenntnisse in Englisch (Wort und Schrift)
  • Erfahrungen in der ILI Datenauswertung und im Bereich der Anwendung von Ultraschall-Prüfverfahren sind wünschenswert

weitere Informationen: https://jobs.rosen-group.com/Job/2811


10. Aug 2021

Ausschreibung des PROMOS-Stipendiums 2022 / Announcement of the scholarship PROMOS 2022

Verfasst von Torsten Mayer

Illustration mit einem großen weißen Notizzettel, auf den mit grünem Textmarker die Worte Study abroad geschrieben wurden, rechts oben eine Kaffeetasse, links mehrere bunte Post-Its, A sheet of paper with the words STUDY ABROAD, a cup of coffee, bright multi-colored stickers for notes and a green marker on a black background. View from above.Icon Deutsche Landesfahne

Studierende mit exzellenten akademischen Leistungen und sozialem Engagement für die TU Bergakademie Freiberg können sich jetzt für ein PROMOS-Stipendium bewerben und damit eine Förderung für einen Studienaufenthalt, ein Praktikum, einen Sprachkurs oder einen Fachkurs im Ausland erhalten.
Die Höhe der Teilstipendien liegt je nach Zielland zwischen 350 und 450 Euro pro Monat.
Das PROMOS-Stipendium ist ein Angebot des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) .

Bewerbungsfristen

  • 15. November 2021 für Aufenthalte, die in der ersten Hälfte des Jahres 2022 beginnen
  • 30. April 2022 für Aufenthalte, die in der zweiten Jahreshälfte 2022 beginnen

Bewerbung

Bewerbungen nimmt das International Office entgegen – https://tu-freiberg.de/international/wege-ins-ausland/stipendien-und-finanzierung/promos-stipendium

Icon English flagStudents with excellent academic performance and social commitment to our university can now apply for a PROMOS scholarship for a study visit, internship, language course or specialized course abroad. The mobility has to take place in the first term of 2022.
The partial scholarships vary between 350 and 450 euros per month, depending on the destination country.
The PROMOS scholarship is offered by the German Academic Exchange Service (DAAD).

Application deadlines

  • 15 November 2021 for stays starting in the first half of 2022
  • 30 April 2022 for stays starting in the second half of 2022

Application

Apply at the International Office – https://tu-freiberg.de/en/international/going-abroad/scholarships-and-ways-of-funding/promos-scholarship.

 

10. Aug 2021

Jobangebot: Ablesung von Strom- und Erdgaszählern

Verfasst von Torsten Mayer

Im Zeitraum vom 6. September bis 1. Oktober 2021 führt die Stadtwerke Freiberg AG die jährliche Ablesung der Strom- und Erdgaszähler im Stadtgebiet Freiberg und den Ortsteilen Halsbach, Zug und Kleinwaltersdorf durch. Dafür werden noch zuverlässige Ableserinnen und Ableser gesucht.

Ihre Aufgaben

  • Ablesung von Strom- und Erdgaszählern
  • Zählerstandseingabe in ein mobiles Endgerät
  • Kontrolle der Ableseeinrichtungen auf mögliche Defekte
  • Zählerrecherche

Arbeitszeiten: Mo. bis Fr. von 8:00 bis 19:00 Uhr bei freier Zeiteinteilung

Ihr Profil

  • kundenorientiertes Auftreten
  • gepflegtes Äußeres und einwandfreies Erscheinungsbild
  • Serviceorientierung und sehr gute Umgangsformen
  • selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • körperliche Fitness und gute Ortskenntnisse
  • einwandfreie Deutschkenntnisse (mindestens B1)

Zeitraum

Die Anstellung erfolgt als Aushilfskraft auf kurzfristiger oder geringfügiger Basis für den Zeitraum vom 6. September bis 30. Oktober 2021.

Bezahlung

Die Bezahlung erfolgt pro Ableseauftrag. Möglicher Verdienst je nach Auftragslage zwischen 350 Euro und 750 Euro – ideal für Rentner und Studenten.

Kontakt und Bewerbung

Bei Interesse oder eventuellen Fragen steht Ihnen Reinhard Schneider unter 03731 30 94-120 oder per E-Mail jederzeit gern zur Verfügung.

Bewerbungen sind über die Website der Stadtwerke Freiberg AG möglich.


15. Jun 2021

Online-Vortrag zum Thema “Bewerbung” in deutscher Sprache

Verfasst von Torsten Mayer

Die Frankfurter Ortsgruppe von Arbeiterkind.de veranstaltet einen Online-Vortrag zum Thema Bewerbung in deutscher Sprache. Neben der Hauptvortragenden berichten Gäste über ihre Erfahrungen zum Thema und beantworten die Fragen der Teilnehmenden.

Termin

  • 17. Juni 2021, 19:00 – 20:30 Uhr
  • Anmeldung: civi.arbeiterkind.de/traudich-karriere
  • Vortragende: Eine bei Arbeiterkind.de Engagierte; sie ist Personalreferentin in der Entwicklungszusammenarbeit und sichtet jährlich tausende Lebensläufe

Fragen zu der Veranstaltung beantwortet die Freiberger Ortsgruppe von Arbeiterkind.de – E-Mail freiberg@arbeiterkind.de, Webseite netzwerk.arbeiterkind.de/toro/resource/html#!entity.27142.


9. Jun 2021

“Festival contre le racisme” ab 14.6.

Verfasst von Torsten Mayer

Werbebanner für das Festival gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit vom 14.06. bis 2.7.2021, Farben: Geld, Rot, Grün; die Logos der bundesweiten OrganisatorenTEXT IN GERMAN (English see below): Vom 14. Juni – 02. Juli 2021 findet das “Festival contre le racisme” (FCLR) statt – wegen der Corona-Pandemie leider nur online.

Das FCLR wird seit 2003 vom freien Zusammenschluss der Student*innenschaften jährlich an deutschen Hochschulen durchgeführt und seit 2005 gemeinsam vom fzs und dem Bundesverband ausländischer Student*innenschaften (BAS) koordiniert. Es versteht sich als eine Kampagne gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit und es umfasst zahlreiche dezentral organisierte Veranstaltungen.

Das Motto des diesjährigen FCLR lautet: “Dekolonisiert die Hochschulen! Dekolonisiert euer Wissen und eure antirassistische Praxis!“

Das diesjährige FCLR bietet wieder ein buntes Programm aus Vorträgen, Filmen, Workshops und Musik. Jeder kann an den Veranstaltungen teilnehmen, man muss nicht als Student eingeschrieben sein.

Programm

Den Programm-Flyer herunterladen (PDF, 840 KB)

Die Links zu den Veranstaltungsräumen oder Streams werden auf der Webseite contre-le-racisme.de/programm_2021 veröffentlicht.

Links mit weiteren Informationen zum FCLR:


TEXT IN ENGLISH: From 14 June to 2 July 2021 the Festival contre le racisme (FCLR) will take place online.

The FCLR has been held annually at German universities since 2003 by the Free Association of Student Unions, since 2005 jointly coordinated together with the Federal Association of Foreign Student Unions (BAS). The aim is to campaign against racism and misanthropy. The festival consists of locally decentrally organised events in different German universities.

For the year 2021, the motto is: “Decolonise the universities! Decolonise your knowledge and your anti-racist practice!”

A diverse and international programme of seminars, films, workshops, music concerts & over artistic expressions awaits you! You can find more information on Instagram, Facebook and the national homepage.

Anyone can take part in the events, you do not have to be enrolled as a student.

Programme

Download the programme for Saxony and Saxony-Anhalt (PDF, 840 KB)

The links to the venues or streams will be published on the website contre-le-racisme.de/programm_2021 (in German language only).

Links


1. Jun 2021

Free copies of “ZEIT GERMANY – Work & Start Up”, 2020/2021 issue

Verfasst von Torsten Mayer

ENGLISH:

Cover mit einer jungen Asiatin von einem klassizistischen Gebäude, Titel: "Make a Move"The English-language magazine from Zeitverlag deals thematically with the entry and promotion opportunities of the German labour market and gives international students valuable career tips and entertaining insights into German (working) culture.
It is aimed at international high school graduates, students, university graduates, as well as professionals and those interested in starting a business.
Copies can be ordered from the IUZ – International Office (please state the quantity required). Contact: Torsten Mayer, e-mail torsten.mayer@iuz.tu-freiberg.de
The magazine is also available online: https://issuu.com/zeitmagazine/docs/zeit_germany-work_start_up-20_1


DEUTSCH:

Das englischsprachige Magazin aus dem Zeitverlag beschäftigt sich thematisch mit den Ein- und  Aufstiegschancen des deutschen Arbeitsmarktes und gibt internationalen Studierenden wertvolle Karriere-Tipps und unterhaltsame Einblicke in die deutsche (Arbeits-)Kultur.
Es richtet sich an internationale Abiturientinnen und Abiturienten, Studierende,  Universitätsabsolventinnen und -absolventen, sowie Fachkräfte und Gründungsinteressierte.
Am IUZ – International Office können Exemplare (bitte die gewünschte Menge mitteilen) geordert werden.
Ansprechperson: Torsten Mayer, Telefon 39-3191, E-Mail torsten.mayer@iuz.tu-freiberg.de.
Das Magazin ist auch online verfügbar: https://issuu.com/zeitmagazine/docs/zeit_germany-work_start_up-20_1


19. Mai 2021

Climate Crisis: The story of our food system – 19 May, 6 p.m.

Verfasst von Torsten Mayer

Event poster with a photo of the lecturer, a young womanTime is clicking for our planet towards climate crisis and extinction of animals and plants. The world’s valuable forests is disappearing in an alarming rate due to the production our food globally. We are facing soon the era of system breakdown if we don’t do anything. Annisa Rahmawati, a graduate student of TU Bergakademie Freiberg, an environmental advocate at Mighty Earth based in Indonesia, will share her experience of forest protection and discuss solutions with you.

Lecturer: Annisa Rahmawati, alumna of TU Bergakademie Freiberg

Date: 19 May 2021

Time: 06:00 p.m.

Zoom link: https://us02web.zoom.us/j/89430961175?pwd=cDhwVDB5Sm9FaXdlWjlpM2xjMU54QT09
Meeting ID: 894 3096 1175
Code: 885319

The lecture is financially supported by the foundation “Nord-Süd-Brücken”, the Federal Ministry for Economic Development and Cooperation and the Catholic Fund.