2. Mai 2022

Aktualisierter Spendenaufruf für die Ukraine

Verfasst von Torsten Mayer in Allgemein

Ukrainische Studierende und ukrainische Mitarbeiter_innen an der TU Bergakademie Freiberg sammeln weiter Sachspenden für die Ukraine.

Stand: 02.05.2022

Benötigt werden folgende Dinge:

  • Babynahrung, Windeln
  • Nahrung in Konservendosen
  • Hygieneartikel (Zahnbürsten, Seife, etc.)

Darüber hinaus Sachspenden für medizinische Zwecke:

  • Nofallverband “Israeli Bandage”
  • interaktive Wundversorgung/Verbandmittel
  • unsterile und sterile Kompressen – Wundkompressen
  • Tupfer/Tamponaden, Wundreinigung
  • chirurgisches Nahtmaterial & Wundnahtsysteme
  • Pflaster/Tape/stabilisierende Verbände
  • Nicht-invasive Beatmungshilfen
  • Reinigungs- und Pflegemittel
  • Infusionsbedarf und -lösungen
  • Transfusions-Equipment
  • Infusionszubehör, Injektionszubehör, Kanülen
  • Einweginstrumente für den medizinischen Bedarf

Sammelstellen an der TUBAF

  • Die Sachspenden können an folgenden Sammelstellen abgegeben werden:
  • Büro des Studentenrates: 10 – 14 Uhr
  • Barbara-Keller (Nonnengasse): Zugang über den Hof Akademiestraße / Nonnengasse: Montag bis Freitag, 12:30 – 13:30 Uhr
  • Akademiestraße 6, Büro EG.20: Montag bis Freitag, 16 – 17 Uhr

Was passiert mit den gespendeten Dingen?

Alle Sachspenden werden nach Leipzig an die Sammelstelle der Hilfsorganisation “Leipzig.Hilft” gebracht. Dort werden die Spenden in zwei Kategorien geteilt: in Dinge, die an der Grenze benötigt werden, sowie Dinge, die im ukrainischen Inland benötigt werden. Spenden für das Inland werden mittels Militärtransport dorthin transportiert.

Friedenstaube vor den Farben der Ukraine Blau und Gelb

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!