Ehrenkolloquium Professor Bast

Am 11. September 2022 begeht der Gründer und langjährige Inhaber des ehemaligen Lehrstuhls für Hütten-, Gießerei- und Umformmaschinen seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass und im Rückblick auf das 30-jährige Gründungsjubiläum wird ein Ehren-Kolloquium für ehemalige Doktoranden unter dem Titel “Forschung für Hütten-, Gießerei- und Umformmaschinen – einst und heute” stattfinden. An den beiden Tagen … Weiterlesen

EMerald graduation ceremony on Sept. 10th

EMerald graduation ceremony on Sept. 10th To the Livstream at 10. 9. 2921 The agenda will look like this:   17:00 till 17:05 Welcome Adress by HIF Director Jens Gutzmer 17:05 till 17:15 Welcome Speech by EMerald Program director Eric Pirard 17:15 till 18:15 3-min master thesis presentations by EMerald graduates All students 18:15 till … Weiterlesen

International Autumn School

International Autumn School: September 13 – 17, 2021 Climate Policy and Energy System Transformation: New Opportunities and Challenges of the Consideration of Co-Benefits TU Bergakademie Freiberg and Forschungszentrum Jülich   Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

Livestream zur Tagung des LfULG

Zustand und Erhaltung pflegeabhängiger Lebensraumtypen auf Wiesen und Weiden

Termin: 1.Oktober 2021 in Freiberg

Die nunmehr 4. Veranstaltung in der Reihe zur Umsetzung von Natura 2000 widmet sich den Lebensraumtypen (LRT) im Grünland, insbeson- dere den Flachland-Mähwiesen (LRT 6510) und den Berg-Mähwiesen (LRT 6520). Von den LRT 6510 und 6520 sind in Sachsen aktuell über 8.900 Teilflächen auf rund 10.000 Hektar ausge- wiesen. Dazu kommen knapp 1.500 Flächen mit Entwicklungspotenzial. Damit gehören die Mäh- wiesen im Freistaat zu den verbreitetsten Schutzgütern der FFH-Richtlinie. Nahezu alle grasdominierten Lebensraumtypen sind durch spezielle Formen landwirtschaftlicher Nutzung entstanden. Auch heute ist ihr Erhalt von Be- wirtschaftung und Pflege abhängig, die sowohl Chance als auch Gefährdung bedeuten können.

Mit den sächsischen Förderrichtlinien AUK (Agrarumwelt und Klimamaßnahmen) sowie NE (Natürliches Erbe) gelingt es auf vielen Flächen eine extensive, pflegliche Nutzung und damit.

Infos zum Ablauf finden Sie unter: https://www.lanu.de/vkY