Abgesagt – Ausstellungseröffnung “AußenAnsichten – Kostbare Bucheinbände aus 600 Jahren”

 

 

Datum: 21.04.2020
Zeit:      18:00 - 20:00

Veranstaltungsort:
Universitätsbibliothek
Agricolastraße 10
Freiberg


Die Ausstellungseröffnung wurde abgesagt!

Ein neuer Termin wird bekannt gegeben!

Bucheinband - Ersch: Literatur der Medicin ...
Bucheinband – Ersch: Literatur der Medicin seit der Mitte des 18. Jahrhunderts bis auf die neueste Zeit (1812) – Bestand der UB Freiberg – © Universitätsbibliothek Freiberg

Einen großen Teil der einzigartigen und besonders schönen Bucheinbände verdankt die Universitätsbibliothek dem bibliophilen Kunstverstand Abraham Gottlob Werners (1749-1817).

Neben wertvollen, in Pergament oder Leder gebundenen Folianten besitzt die UB zwei Einbände aus der Werkstatt von Jakob Krauße (1531/32-1586), der zu den bedeutendsten Buchbinder der Renaissance gehörte und Mitte des 16. Jahrhunderts für den Dresdner Hof ca. 1000 Prachteinbände fertigte, von denen leider nur wenige erhalten geblieben sind.

Die Ausstellung zeigt die Entwicklung der Einbände vom Kunstobjekt zum Werbeträger. Obwohl die Bibliothek der TU Bergakademie eine typische Bibliothek der Aufklärung ist, findet man Buchbindekunst von der Renaissance über Barock, Klassizismus und Historismus bis in die Neuzeit.