Bergstadtfest 2017

von rogollc@tu-freiberg.de | 20. Juni 2017

„Wie´s schimmert und glimmert und glitzert und blinkt.“(Erzgebirgisches Volkslied)

Auch dieses Jahr wird der FSR2 in Kooperation mit dem Labor-Pilz einen Stand auf dem Bergstadtfest betreuen. Euch erwarten bei uns Chemie, Physik und Biologie zum Anfassen, aber keine Sorge, Verletzungsgefahr besteht soweit keine. Falls doch ist auch für Desinfektion gesorgt, zumindest für eine innere Anwendung. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass in deren Folge die Aufmerksamkeit nicht unbedingt auf die vielen schönen wackelnden, sich drehenden oder anderweitig in Bewegung befindlichen Dinge am Stand gelegt werden sollte. Neben diesen stehen aber auch noch einige andere interessante Dinge am Stand herum und da kann man sogar wieder was anfassen.

Natürlich soll auch dieses Jahr speziell für die kommenden Wissenschaftler Platz sein, also passt beim Versuch ein bisschen auf die Kleinen auf, die bei uns unter anderem Strom erzeugen können. …Nein wir sperren sie nicht in Hamsterräder, sondern lassen sie mit Zitronen herummatschen. Apropos herummatschen, wir bekommen diejenigen, die bei uns Dreck machen, schon mittels Aminosäurenachweis heraus!

Kommt also mal auf einen Blick an unserem Stand vorbei und wir versprechen, dass es doch immer etwas gibt, mit dem man faszinieren kann!

Euer FSR 2

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

NaWi-Cup

von rogollc@tu-freiberg.de | 9. Juni 2017

 

Liebe Fußball-Freunde,

ES IST WIEDER SOWEIT, der NaWi-Cup steht an:

WANN?   Dienstag, 04.07.17 (Ausweichtermin: 11.07.17)
Treff 13:30 Uhr (Anpfiff 14:00 Uhr)
WO?     Universitätssportzentrum (Chemnitzer Straße 48)

Es können 16 Mannschaften (á 5 Feldspieler, 1 Torwart und X Auswechselspieler) teilnehmen. Maximal zwei Mannschaftsmitglieder dürfen der Fakultät 4, 5 oder 6 angehören.
Die Anmeldung ist bis zum 27.06.2017 möglich. Werft einfach, wie gewohnt, das ausgefüllte Formular in den Briefkasten des FSR2 (Clemens-Winkler-Bau, Leipziger Straße 29, EG).
Die Teilnahmegebühr beträgt 3 € pro Teammitglied.
Stollenschuhe sind nicht gestattet.

Bei Rückfragen erreicht ihr uns über unsere Facebook-Gruppe oder per Mail an fsr2@stura.tu-freiberg.de.

In diesem Sinne, SPORT FREI!!!

Euer FSR1, FSR2 und FSR3

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Sportnachmittag

von rogollc@tu-freiberg.de | 30. Mai 2017

Volleyball Turnier gestrichen? Von wegen!

 

Ihr wollt euch in den altbekannten Mannschaften im Volleyball messen? Oder ihr wollt wissen, wie man auch als Muggel Quidditch spielen kann? Oder ihr möchtet lieber Ultimate-Frisbee spielen, euch beim Völkerball und Tischtennis an eure Schulzeit erinnern? Oder doch alles das zusammen!?

Wir machen’s am 06.06. möglich! Meldet euch zum Sportnachmittag des FSR 2 an!

Was ist anders als beim altbekannten Volleyballturnier?

Wir möchten auch gerne Studierenden und Mitarbeitern, die nicht so volleyballbegeistert sind, die Möglichkeit geben, mit uns einen Nachmittag voller Sport und Spaß zu verbringen. Da alle Spiele mit unterschiedlichen Mannschaftsgrößen durchgeführt werden, erfolgt die Anmeldung einzeln. Natürlich ist es trotzdem möglich und gewünscht, in den altbekannten Teams im Volleyball gegeneinander anzutreten und die Institutsehre zu verteidigen. So könnt ihr als Team an einem Nachmittag Volleyball spielen, aber auch herausfinden, ob ihr nicht doch eine bessere Ultimate-Frisbee Mannschaft seid.

Füllt einfach eins der Anmeldeformulare aus, welche ihr im Aufsteller vor unserem Büro findet oder schriebt eine E-Mail an fsr2@stura.tu-freiberg.de. Die Anmeldegebühr von 1€ pro Person könnt ihr, gleichzeitig mit der Unterschrift für den Haftungsausschluss, auch noch am Tag des Turniers entrichten.

Die einzelnen, meist eher unbekannten Sportarten (Quidditch, Ultimate-Frisbee), werden in Phasen absolviert, das heißt, wenn ihr euch alleine oder als Team für eine Sportart interessiert, findet ihr euch einfach zu Beginn einer Phase am jeweiligen Spielfeld ein. Dort werden euch noch einmal die Regeln erklärt und, falls nötig, Teams gebildet. Danach wird gespielt. Zum Ende der Phase ist ein Wechsel zu einer anderen Sportart möglich. Die Volleyballfelder können dauerhaft bespielt werden, genauso wie die Tischtennisplatte und das Völkerballfeld. Zwischen diesen Sportarten könnt ihr wechseln, wann immer ihr möchtet. Denkt bitte an eure eigenen Tischtenniskellen.

Die Regeln für die unbekannten Sportarten findet ihr hier!

Natürlich bieten wir wie immer Gegrilltes und Getränke zu studentenfreundlichen Preisen an. Sollte das Wetter nicht so gut werden, versuchen wir euch trotzdem einen geselligen Nachmittag mit Grillen und Getränken möglich zu machen.

Ihr habt noch weitere Fragen? Zögert nicht uns anzusprechen oder eine Mail zu schreiben. Wir freuen uns auf euch!

Euer FSR 2

 

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Pokerturnier

von buesseme@tu-freiberg.de | 7. April 2017

Pokerturnier der Fakultät 2 am 21.04.17

Die vorlesungsfreie Zeit ist vorbei und das neue Semester beginnt.

Um ganz gemütlich zu starten, lädt der  FSR 2 zu einem Pokerturnier am 21.04.2017 im Zwischendeck des Clemens-Winkler-Baus ein. Treff ist 18:30 Uhr und 19:00 Uhr beginnt das Turnier. An diesem Abend wird nicht um Geld gespielt.

Euch erwartet ein spannender Abend ganz im Stil des Texas Hold´em. Um für eine schöne Atmosphäre zu sorgen, ist Abendkleidung sehr gern gesehen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Bitte informiert euch vorher über die Regeln des No Limit Texas Hold´em, die die Grundlage des Turniers bilden.

Zur Premiere spendieren wir euch ein Freigetränk, welches ihr auf dem Anmeldeformular auswählen könnt. Wir bitten euch dieses auszudrucken und ausgefüllt bei uns im Büro oder Briefkasten abzugeben. Anmeldeschluss ist der 20.04.17 und die Plätze sind begrenzt – also meldet euch schnell an.
Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit euch.

Euer FSR 2

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Weihnachtsbowling 2016

von buesseme@tu-freiberg.de | 21. November 2016

Spielplaninfos: hier gibt es alle Teams, Bahnen und Startzeiten für heute Abend!

Der Winter steht vor der Tür, und damit ist es auch wieder Zeit für das traditionelle Weihnachtsbowling der Fakultät 2. Dieses Jahr findet es am 5.12. ab 18 Uhr im Altstadtbowling in der Gerberpassage statt. Ab sofort (bis zum 2.12.) könnt ihr euer Team mit 5 bis 7 Spielern anmelden. Das Formular dazu findet ihr hier oder erhaltet es im FSR-Büro. Bitte beachtet, dass pro Team maximal zwei Spieler aus anderen Fakultäten erlaubt sind, und dass pro Team eine Anmeldegebühr von 5€ an den FSR 2 gezahlt werden muss. Das Geld könnt ihr entweder persönlich im FSR-Büro abgeben oder zusammen mit eurer Anmeldung in unseren Briefkasten am schwarzen Brett werfen. Falls ihr noch Fragen habt, dann meldet euch gerne bei uns.

Kurz zusammengefasst:

WAS? Weihnachtsbowling!
WANN? 5.12. (ab 18:00 Einspielen, ab ca. 18:45 Spielbeginn)
WO? Altstadtbowling in der Gerberpassage
ANMELDUNG: Das Formular gibt es hier oder im FSR-Büro. Gebühr: 5€. Abgabe im Büro oder im Briefkasten bis zum 2.12.

Wir freuen uns auf einen lustigen Abend mit euch!

Euer FSR 2

PS: Dieses Jahr wird es wieder einen Kostümpreis für ein (weihnachtlich) verkleidetes Team geben. Also legt euch ins Zeug! 😉

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

NaWi Cup 2016

von buesseme@tu-freiberg.de | 13. Juni 2016

Es ist wieder soweit – der alljährliche NaWi Cup steht bevor!

Das Turnier wird dieses Jahr am 06.07.2016 (Ausweichtermin am 13.07.2016) ab 14 Uhr auf dem Rasenplatz der Rülein von Calw Sporthalle stattfinden. Aufgrund der geänderten Platzverhältnisse müssen wir dieses Jahr die Anzahl der Feldspieler leider auf 4 beschränken.

Um teilzunehmen, meldet euch bitte als Team bis zum 29.06.2016 beim FSR 2 an: fsr2@stura.tu-freiberg.de

Anmeldeformular: Anmeldeformular NaWi Cup


Die Teilnahmegebühr beträgt 4€ pro Spieler.

Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Sport frei! – Eure FSRs 1,2 und 3

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Volleyballturnier 2016

von buesseme@tu-freiberg.de | 25. Mai 2016

Am 07.06.2016 (Ausweichtermin: 14.07.2016) findet unser traditionelles Volleyballturnier auf der Winklerwiese statt.

Los geht es um 14 Uhr, wie gewohnt wird ab 13 Uhr gemeinsam aufgebaut.

Für euer leibliches Wohl ist wie immer zu studentenfreundlichen Preisen gesorgt.

Anmelden könnt ihr euch in Teams aus 6-8 Spielern, mit höchstens zwei fakultätsexternen Teammitgliedern.  Die Startgebühr beträgt 5€ pro Team und wir im Vorfeld eingesammelt. Während des gesamten Turniers muss mindestens eine Frau auf dem Spielfeld stehen.

Anmelden könnt ihr euch mit dem Anmeldeformular VB. Dieses gebt ihr entweder bei uns im Büro ab oder werft es in unseren Briefkasten am schwarzen Brett.

Anmeldeschluss ist der 03.06.2016

 

Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier mit vielen Mannschaften und einer gesellligen Runde!

Euer FSR 2

 

Kurz:

Team: 6-8 Spieler

Startgebühr: 5€

Anmeldeschluss: 03.06.2016

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Willkommen Erstis!

von buesseme@tu-freiberg.de | 18. August 2015

Liebe Erstsemesterstudenten der Chemie und angewandten Naturwissenschaften,

wir freuen uns, Euch an der Fakultät für Chemie und Physik begrüßen zu können. Ab Oktober beginnt für Euch mit dem Studium an der der TU Bergakademie Freiberg ein neuer Lebensabschnitt. Dieser mag am Anfang etwas chaotisch und ungewohnt sein und Ihr werdet viele Fragen haben, doch Ihr seid nicht allein: der Fachschaftsrat und später dann Eure Mentoren stehen Euch tatkräftig zur Seite!

 

Wir, der Fachschaftsrat, sind selbst Studierende der Chemie oder Angewandten Naturwissenschaften und werden jährlich von den Mitgliedern der Fakultät gewählt. Wir stellen Eure direkten Ansprechpartner in allen möglichen Angelegenheiten rund um das Studium dar. Um uns besser kennen zu lernen, stellen wir uns zu der studiengangsspezifischen Einführungsveranstaltung vor:

 

Montag 05.10.2015 um 13 Uhr

                                Chemie: großer Hörsaal (WIN-1005)

                                Nat: Gellert-Bau (GEL-0001)

 

Diese Veranstaltung ist Pflicht für alle, da Ihr dort in Eure Mentorengruppen eingeteilt werdet sowie andere nützliche Informationen erhaltet.

 

Des Weiteren braucht Ihr bereits in der ersten Vorlesungswoche einen Laborkittel. Diesen könnt ihr bei uns günstig erwerben. Wir sind für diesen Zweck bei der Servicebörse am Montag-Vormittag in der neuen Mensa vertreten. Bitte nutzt diese Gelegenheit!

Kittel

 

Insbesondere die Umstellung von der Schule auf die Uni ist manchmal nicht ganz einfach. Um Euch diesen Schritt zu erleichtern, gibt es die Veranstaltung: Effizientes Lernen. Dort gibt Euch ein Professor nützliche Ratschläge zum Arbeiten und Lernen im Studium. Eine Teilnahme an dieser Veranstaltung empfehlen wir euch sehr!

 

Mittwoch 07.10.2015 um 16 Uhr

                                kleiner Hörsaal im Winklerbau (WIN-2258)

 

Anschließend findet der traditionelle Kennenlernabend statt. Definitiv ein Muss für alle Erstis! Hier geht’s so richtig ab und ihr lernt Studenten aus höheren Semestern, Dozenten und Professoren kennen.

 

Mittwoch 07.10.2015 um 18.30 Uhr

                                Partyraum im Agricola-Wohnheim (großes Gebäude neben der Mensa)

 

In Kürze veröffentlichen wir hier noch einen Stundenplan der Ersti-Woche mit weiteren tollen Veranstaltungen für Euch!

 

Bis bald,

euer FSR 2!

 

P.S. Weitere Informationen findet ihr hier!

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Wandern

von buesseme@tu-freiberg.de | 3. Juli 2015

Wir laden euch herzlich zu einer kleinen Wanderung ein. Wir werden in der Nähe von Freiberg bleiben und an einem Wasserlauf Rast machen. Auch für andere Flüssigkeiten in Form von Bier ist durch das Sponsoring durch ASI gesorgt.

 

Los gehts am 21.07.2015 um 17:30 Uhr auf der Wiese vorm Clemens-Winkler-Bau. Dies wird auch um etwa 21 Uhr wieder unser Ziel sein.

 

Wir freuen uns auf euch!

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Das Chemie Dipolm lebt!

von buesseme@tu-freiberg.de | 30. Juni 2015

Das Chemiediplom lebt! Bei uns könnt ihr ab kommendem Wintersemester den deutschlandweit einzigartigen Studiengang Chemie – Diplom belegen. Auch der Wechsel vom Bachelor-Master System zum Diplom ist möglich. Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden!

Am 08.07.2015 findet von 16:00-18:00 eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Chemie Diplom an der TU Bergakademie Freiberg statt. Geklärt werden grundsätzliche Fragen zum Studiengang und zum Wechsel vom Bachelor-Master System. Statt findet dies im Clemens-Winkler-Bau im Hörsaal WIN 1105.

Clemens-Winkler-Labor-Neubau, Leipziger str. Im Laborpraktikum der Analytischen Chemie: Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Dr. Ute Claußnitzer mit den Chemiestudenten (v. l.) Tom Sperling, Isabell Hoffmann, Konstantin Klein und Theresa Jaster.
http://tu-freiberg.de/sites/default/files/media/Presse/PM/140606_md_b_003.jpg
Der neue Studiengang wird zum Wintersemester 2015/16 eingeführt und wurde auf der internationalen Leitmesse der chemischen Technik und Prozessindustrie ACHEMA erstmals vorgestellt. Die Berufsaussichten sind top: der Diplom-Chemiker ist in Wirtschaft, Industrie, aber auch Forschung sehr gefragt!

„Wir haben die Vorteile des Diploms wiederbelebt und mit neuen Lehrmethoden und Lehrinhalten gefüllt. Wir sehen als Stärken des Diplomstudiengangs das vernetzte Wissen und eine breite Ausbildung in allen Teilgebieten der Chemie, inklusive Analytischer und Technischer Chemie als Hauptfächer im Diplom. Das ist die Grundlage für den Einsatz in vielen Berufsfeldern und berücksichtigt das besondere Profil der Universität“, so Studiendekan Prof. Hans-Jörg Mögel. Mit Juniorprof. Dr. Gero Frisch ist seit zwei Jahren außerdem ein Juniorprofessor am Institut für Anorganische Chemie an der TU in Freiberg. Auch er kann das Diplomstudium Chemie nur empfehlen: „Wir betreuen unsere Studenten sehr individuell und kennen sie auch persönlich. Jeder Student kann auch mal unangemeldet zu mir kommen und ich helfe wo und wie ich kann. Dank kleiner Studiengruppen können wir moderne Lehrmethoden einsetzen, z.B. arbeiten wir mit Wikis.“

Im neuen Studiengang erhalten die Studenten in zehn Semestern eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung. Der Anteil an Laborpraktika ist mit rund 50 Prozent sehr hoch. Frühzeitig werden die Studenten in zukunftsträchtige Forschung eingebunden. In Komplexprüfungen werden Studieninhalte mehrerer Module abgefragt, sodass nicht mehr nach jedem Semester in jedem Fach eine Prüfung ansteht.

Die Chemie-Studenten in Freiberg freuen sich über beste Studienbedingungen an einer kleinen Universität mit einer top Betreuung durch die Hochschullehrer. Lernen in kleinen Gruppen und individuelle Betreuung sind ein Markenzeichen der TU in Freiberg. Im ersten Semester bekommt jeder Student einen Professor als persönlichen Tutor zur Seite gestellt. Außerdem gibt es Mentoren, Studenten höherer Semester, die bei Anfangsschwierigkeiten helfen. Die TU Bergakademie hat im Sommer 2014 ein neues Laborgebäude in Betrieb genommen, das vor allem Praktikumsräume enthält und mit modernsten Anlagen und Einrichtungen ausgestattet ist. Auch die Praktikumsversuche wurden erneuert und modernisiert, so dass Studenten beste Voraussetzungen vorfinden. Da die TU Bergakademie mit ihren 5.300 Studenten keine Massenuniversität ist, bekommt jeder Student im gewünschten Semester seinen Praktikumsplatz. Exkursionen zu Unternehmen der chemischen Industrie sind Pflichtbestandteil des Studiums. Für Industriepraktika und Tätigkeiten als Werksstudent bietet Freiberg als Standort zahlreicher Betriebe der Chemie-, Geo-, Umwelt- und Halbleiterbranche vielfältige Möglichkeiten.

Aktuelle Forschungsthemen der Freiberger Chemiker sind: chemische Energiespeicherung, Anorganische Molekül- und Materialchemie, Grenzflächen- und Kolloidchemie, Angewandte Elektrochemie, Rohstoffchemie und Recycling,
Umwelt- und Biotechnologie, Supramolekulare Chemie,
Hochdruckchemie,
Spurenanalytik,
Baustoff- und Kristallchemie
sowie Thermochemie. In diese Forschungsarbeiten werden die Studenten ab dem 6. Semester mit eingebunden.

Übrigens: In Freiberg an der Bergakademie wurden zwei chemische Elemente entdeckt: Indium (1863, Ferdinand Reich und Theodor Richter) und Germanium (1886, Clemens Winkler). Die TU Bergakademie Freiberg besitzt außerdem eine der ältesten und mit 1.500 Präparaten umfangreichste, international bedeutsame Sammlung chemischer Präparate, welche auf Clemens Winkler zurückgeht, und die in der Lehre mit genutzt wird.

Einschreibungen sind ab sofort möglich, auch online. Informationen dazu und zum Studiengang: http://tu-freiberg.de/fakultaet2/diplomstudiengang-chemie

Ansprechpartnerin für Studieninteressierte: Dr. rer. nat. Regina Hüttl, Tel. 03731 39-3429, regina.huettl@chemie.tu-freiberg.de

Kurzporträt einer Chemie-Absolventin (vom 10.04.2015): http://tu-freiberg.de/presse/absolventin-jetzt-bei-der-wacker-chemie-ag-freiberg-war-die-richtige-wahl-fuer-mich

Textquelle: http://tu-freiberg.de/presse/deutschlandweit-einziger-diplomstudiengang-chemie-an-der-tu-in-freiberg-eingefuehrt

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

« Vorherige Einträge