11. Feb 2021

Praktisches Geschenk zum Neujahrsfest

Verfasst von Torsten Mayer

Am Freitag, den 12. Februar 2021, feiern die chinesischen Studierenden, Promovierenden und Mitarbeitenden an der TU Bergakademie Freiberg das Neujahrsfest. Dann beginnt das Jahr des Büffels, ein Sternzeichen, dem Fleiß, Zuverlässigkeit, Entschlossenheit und Ehrgeiz zugesprochen werden. Rechtzeitig vor dem Fest erreichte sie ein Geschenk aus der Heimat: Eine Laptop-Tasche, gefüllt mit nützlichen Utensilien zum Schutz vor Covid-19. In einem beiliegenden Brief von der chinesischen Regierung wird den Studierenden Mut gemacht angesichts der großen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie. Der starke Büffel

Weiterlesen…


30. Jan 2019

Pojd´ studovat do Freibergu! Ein Studium in Freiberg – das lohnt sich!

Verfasst von Torsten Mayer

Pojd´ studovat do Freibergu! – Ein Studium in Freiberg lohnt sich! Unter diesem Motto und bereits zum dritten Mal präsentierten zwei Vertreterinnen des Internationalen Universitätszentrums die TU Bergakademie Freiberg auf der Hochschulmesse Gaudeamus in Prag. Die größte tschechische Veranstaltung dieser Art fand vom 22. bis 24. Januar 2019 statt. Mit ihrem vielfältigen Angebot zieht sie jährlich über 10.000 studieninteressierte Schülerinnen und Schülern aber auch Lehrerinnen und Lehrer sowie Beratungsinstitutionen aus Tschechien an.
Die TU BAF war, wie bereits in den Jahren

Weiterlesen…


26. Nov 2018

Erfolgreicher Master-Absolvent mit Fluchthintergrund

Verfasst von Torsten Mayer

Akademische Feier im Oktober 2018, Personen v. l.: Prof. Rogler, Prorektorin Bildung, Rabea Muhrez, Absolvent, Prof. Spitzer, Rektor Prof. Barbknecht; Copyright: Detlev Müller / TU Bergakademie Freiberg

Rabea Muhrez aus Syrien hat im März 2018 sein englischsprachiges Masterstudium „Groundwater Management” an der TU Bergakademie Freiberg erfolgreich abgeschlossen. Seit Juni dieses Jahres arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am DVGW-Technologiezentrum Wasser in Karlsruhe in der Abteilung Grundwasser und Boden.

Eine schwere Zeit liegt hinter dem Flüchtling. Bereits in Syrien absolvierte Herr Muhrez

Weiterlesen…