20. Mai 2020 – Dana Kuhnert

Wissenschaftliches Arbeiten – Wir unterstützen Dich auch online!

E-Learning ist in diesem Semester weit verbreitet.
Viele Studierenden sind nicht oder nur selten an der Universität vor Ort, aber schreiben intensiv an einer Seminar- oder Abschlussarbeit.

Die UB Freiberg stellt in ihrem Online-Tutorial viele Informationen und Tipps zur Literaturrecherche, Literaturbeschaffung, Quellenbewertung und zum Wissenschaftlichen Schreiben bereit.
Die Fachreferenten der UB Freiberg stehen bei fachspezifischen Fragen gern zur Verfügung.

Hilfreiche Informationen zum Schreiben einer Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit gibt außerdem die ZWB – Leibnitz Informationszentrum Wirtschaft.

06. Mai 2020 – Martina Obst

Open Access publizieren bei Springer Nature

Ab sofort können Autorinnen und Autoren der TU Bergakademie Freiberg in den mehr als 1.900 Hybrid-Zeitschriften des Verlags Springer Nature wissenschaftliche Artikel ohne zusätzliche autorenseitige Kosten Open Access veröffentlichen. Die Regelung gilt rückwirkend zum 1. Januar 2020 im Rahmen des DEAL-Vertrages für alle ab diesem Tag veröffentlichten Artikel in den hybriden Zeitschriften (Option „Open Choice“).

Alle Veröffentlichungen von federführenden Autorinnen und Autoren der TU Bergakademie Freiberg in hybriden Zeitschriften des Verlages Sringer Nature sollten grundsätzlich die Open Access-Lizenz CC BY erhalten. Dies ist bei der Einreichung zu beachten. Die Kosten dafür werden durch den Vertrag der TU Bergakademie Freiberg abgedeckt.

Ab dem 1. August 2020 werden außerdem für Veröffentlichungen in den ca. 600 reinen Open Access-Zeitschriften von Springer Nature (mit Ausnahme von Scientific Reports und Nature Communications) 20% Rabatt auf die Artikelgebühren (APC) gewährt. Die Zahlung erfolgt zunächst zentral durch die Bibliothek, diese verrechnet die Kosten dann mit dem jeweiligen Institut.

Die Autoreninnen und Autoren sollten keine weiteren Rechnungen über Artikelgebühren direkt von Springer Nature akzeptieren.

Der einreichende corresponding author muss eindeutig mit der Bergakademie affiliiert sein.

Für die Autorinnen und Autoren der deutschen Teilnehmer-Einrichtungen dieses Projekts stellt der Verlag Informationen und eine Handreichung zur Veröffentlichung in Open-Access-Zeitschriften zur Verfügung:

Im Rahmen dieses sogenannten DEAL-Vertrages haben Angehörige der TU Bergakademie außerdem Zugriff auf das gesamte Zeitschriften-Portfolio des Verlags.

Nature-Zeitschriften, Magazine (z.B. Scientific American, Spektrum der Wissenschaft), technische Fachzeitschriften (z.B. ATZ, MTZ) sind nicht Bestandteil des Vertrages.

Bei Fragen und Hinweisen wenden Sie sich gern in der Bibliothek an Martina Obst (Tel.: +49 3731 39 4327) oder Simone Peschel (Tel.: +49 3731 39 3165).

27. März 2020 – Heike Schwarz

Ausleihen & Rückgaben | Loan & return

(Stand: 15.06.2020)
Eine Ausleihe von Medien ist nur für TU-Angehörige möglich.

Die Medien im Erdgeschoss (wirtschaftswissenschaftliche Literatur, Rechtswissenschaften, Informatik) sind wieder zugänglich.

Medien aus den anderen Fachgruppen bestellen Sie bitte, unter Angabe von Signatur , Titel und Standort, per Mail an ausleihe@ub.tu-freiberg.de oder telefonisch unter:  +49 3731 39-2816 vor.
Über die Abholung werden Sie informiert.

Rückgabe
Für die Rückgabe von entliehenen Medien muss die Rückgabebox neben dem Eingang der Hauptbibliothek genutzt werden. Die Rückgabe erfolgt ohne Beleg und Gewähr.

Weitere Informationen und Antworten auf verschiedene Fragen finden Sie in den FAQ.

Borrowing media is possible for only TU members.

Please order by email: ausleihe@ub.tu-freiberg.de or phone:  +49 3731 39-2816. An appointment will be made with you for collection.

The return box next to the entrance to the main library can be used to return borrowed media. However, the return takes place without proof and guarantee.

Reservations are not possible.

04. März 2020 – Franziska Steinert

Normen und Standards an der Universitätsbibliothek

 

Auf der Suche nach technischen Normen?

Bei uns findet man Informationen zu den Normen, wie DIN, VDE und ASTM, aber auch Richtlinien und technische Regeln.

Seit Kurzem haben wir die aktuelle Ausgabe des Annual Book of ASTM Standards erworben. Hier geht′s zu den Bänden im Katalog. Dieses umfasst mehr als 12.000 amerikanische Normen verteilt in über 80 Bände. Eine Übersicht zum Inhalt und die fachliche Recherche nach relevanten Normen ist hier zu finden.

DIN-Normen und VDI-Richtlinien stellen wir im Volltext über die Datenbank Perinorm zur Verfügung.

DIN-VDE und Entwürfe sind im Obergeschoss am Einzelarbeitsplatz in der Datenbank “VDE-Vorschriftenwerk” einsehbar.

Weitere Normen sind entweder direkt über unseren Katalog recherchierbar oder ältere Ausgaben sind an der Auskunft im Lesesaal (Obergeschoss) zu erfragen.

Ebenfalls neu im Bereich Normen sind die digitalisierten und online kostenfrei zugänglichen 13.795 Technische Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen (TGL) und 97 Verzeichnisse staatlicher Standards der DDR von 1955 bis 1990 im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek.

Weitere Informationen zu Normen sind auf unserer Seite im A – Z zu finden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an ihre/-n jeweilige/-n Fachreferenten/-in oder direkt an Frau Franziska Steinert, Fachreferentin Fakultät 4: Telefon: +49 3731 39-4359,
E-Mail: Franziska.Steinert@ub.tu-freiberg.de. Sie erreichen Frau Steinert Mo-Do in der Zeit von 6.30-13 Uhr.

02. März 2020 – Dana Kuhnert

Schreibe deine beste Hausarbeit!

 Broschüre mit umfangreichen Tipps zum Schreiben einer Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit
Broschüre mit umfangreichen Tipps zum Schreiben einer Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit

Die erste wissenschaftliche Arbeit im Studium stellt viele vor große Hürden.

Damit die Hausarbeit gelingt, hat das ZBW – Leibniz Informationszentrum Wirtschaft eine Broschüre mit umfangreichen Tipps zum Schreiben einer Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit zusammengestellt.
Im Fokus steht der gesamte Schreibprozess: Themenfindung, Literaturrecherche, Leitfaden und Inhalt der Arbeit, Zitieren und Literaturverzeichnis.

Die Tipps sind für Studierende aller Studienrichtungen geeignet!

Als Ansprechpartner bei der Literaturrecherche und fachspezifischen Fragen stehen gern die Fachreferenten der UB Freiberg zur Verfügung.

19. Februar 2020 – Oliver Löwe

Geologische Karten mit dem Blattschnitt finden

Die UB hat ein sehr nützliches Tool für die sächsische Geologie (Kartierung etc.) entwickelt. Mit dem interaktiven Blattschnitt können die benötigten Kartenblätter (1:25.000) durch Anklicken ermittelt werden. Nach Auswahl einer Kachel erfolgt eine Weiterleitung zum entsprechenden Karten-Datensatz im Katalog der Bibliothek. Besonders hilfreich ist die Ortssuche: Wer nicht weiß, in welchem Blatt z.B. “Goldbach” liegt, kann die Suchfunktion links oben auf der Seite nutzen.

Blattschnitt geologische Karten Sachsen
Blattschnitt von Sachsen mit Suchfunktion

Zu erreichen ist der Blattschnitt über die Adresse: https://ub.tu-freiberg.de/service/blattschnitt/search/

Rückmeldungen gerne an Andreas Stumm, https://tu-freiberg.de/ub/fachreferat-geo oder als Kommentar hier direkt im Blog.

In diesem Zusammenhang sei auch auf die digitalen topographischen Karten von Sachsen (ebenfalls 1:25.000) unter https://katalog.ub.tu-freiberg.de/Record/0-390328472 hingewiesen.

30. Januar 2020 – Dana Kuhnert

Neue elektronische Recherchequellen für Wirtschaft und Steuerwesen

Ab sofort stehen folgende elektronische Informationsmittel für die Literaturrecherche campusweit zur Verfügung:

Steuer und Wirtschaft (StuW)StuW - Steuer und Wirtschaft (Quelle: Otto-Schmidt-Verlag)
Die Zeitschrift präsentiert Beiträge zu Grundsatzfragen des Steuerrechts und der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre sowie zu schwierigen Spezialfragen der einzelnen Steuerarten.

 

 

Unternehmensbesteuerung (UbG)UbG - Unternehmensbesteuerung (Quelle: Otto-Schmidt-Verlag)
Die Zeitschrift behandelt den gesamten Bereich der Unternehmensbesteuerung.

 

 

 

Zusatzmodul IDW Wirtschaftsprüfung (über Beck online):
Dieses Zusatzmodul beinhaltet alle wesentlichen Fachinformationen für Wirtschaftsprüfer: IDW Prüfungsstandards und weitere IDW Verlautbarungen, WP Handbuch und der WPH-Band Assurance, WPO Kommentar, die Zeitschrift WPg – Die Wirtschaftsprüfung, Becksche Normen und Internationale Rechnungslegungsstandard.

Bei Fragen zum Inhalt der Quellen wenden Sie sich bitte an die zuständige Fachreferentin Dana Kuhnert.

13. Januar 2020 – Heike Schwarz

Verlängerte Öffnungszeiten am Wochenende!

© Foto-Böhme Frauenstein / Detlev Müller

Während der Prüfungszeit bieten wir am Wochenende wieder längere Öffnungszeiten an.

25. Januar − 15. März 2020
samstags und sonntags
jeweils von 
10 − 22 Uhr geöffnet

Es gelten unsere üblichen Servicezeiten.

Wir hoffen, dass jeder einen Arbeitsplatz in unserer Bibliothek findet und wünschen eine gute Prüfungsvorbereitung sowie bestmögliche Prüfungserfolge.

Eure Uni-Bibliothek!

13. Januar 2020 – Heike Schwarz

Ausstellung: 150 Jahre Periodensystem der Elemente

2019 wurde das 150. Jubiläum des Periodensystems der Elemente (PSE) begangen. Das Freiberg in diesem Kontext eine bedeutende Rolle zukommt, wurde bisher wenig gewürdigt.

Durch Freiberger Professoren und Absolventen wurden vier chemische Elemente entdeckt: das Wolfram, das Vanadium, das Indium und schließlich das Germanium. Diesen vier „Freiberger Elementen“ widmet die Universitätsbibliothek ihre derzeitige Ausstellung.

Das durch Clemens Winkler 1886 in Freiberg entdeckte chemische Element Germanium gehörte zu den ersten Elementen, die nach der Aufstellung des PSE entdeckt wurden und somit die Richtigkeit des PSE beweisen.

Bereits zuvor war 1863 durch die Freiberger Professoren Theodor Richter und Ferdinand Reich das chemische Element Indium entdeckt worden.

Wenig bekannt ist jedoch, dass auch internationale Absolventen der Bergakademie zwei chemische Elemente entdeckten. Die beiden aus Spanien stammenden Brüder Fausto und Juan Jose Delhuyar, die von 1778 bis 1781 in Freiberg studiert hatten, entdeckten zwei Jahre später in Vergara das Element Wolfram. Das Erz dafür stammte übrigens aus Zinnwald. Ein weiterer Verdienst Fausto Delhuyars ist die Gründung der Bergakademie im damaligen Neu Spanien, in Mexiko-Stadt.

An diese Bergakademie ging später ein weiterer spanischer Absolvent der Freiberger Bergakademie: Andrés Manuel del Río. Er entdeckte dort das Element Vanadium.

15. November 2019 – Karina Ebert

Online-Hilfe zur Bibliotheksbenutzung und Informationsrecherche

Online-Hilfe der Universitätsbibliothek FreibergSie haben Fragen zu unseren Bibliotheksangeboten? Lernen Sie mit unserem Tutorial, wie Sie die Services und Angebote der Universitätsbibliothek Freiberg effektiver nutzen können.

Sie erhalten Informationen rund um unsere Dienstleistungen: von der Anmeldung über die Informationsrecherche bis hin zum Veröffentlichen Ihrer Arbeit.

Das Tutorial ist auf der Webseite der Universitätsbibliothek frei zugänglich und somit zeit- und ortsunabhängig nutzbar.

Probieren Sie es einfach aus!

Sollten Sie dennoch Probleme oder offene Fragen haben, kontaktieren Sie uns:
Telefon: +49 (0)3731 39-4360
E-Mail: auskunft@ub.tu-freiberg.de

UB-Chat

Twitter UB Freiberg

Facebook UB Freiberg

Instagram UB Freiberg

 

 

 

Oder kommen Sie vorbei – Agricolastraße 10 (gegenüber der Neuen Mensa)