24. Oktober 2013 – Oliver Löwe

Evaluation myTU-App

Die myTU-App sahnt ordentlich Auszeichnungen in der App-Fachwelt ab:

Funktionsumfang > top
Usability > top
Nutzung > top uvm.

Doch was sagt ihr, als primäre Zielgruppe? Was ist in euren Augen top? Was könnte verbessert werden? Nehmt euch kurz Zeit für die folgende Umfrage, auch wenn ihr die App bisher nicht genutzt habt!

http://limesurvey.hrz.tu-freiberg.de/limesurvey/index.php/527393/lang-de (Dauer: 1 Tasse Kaffee, Zeitraum 21.10.-3.11.13)

Die myTU App besitzt neben ihren Campus Funktionen auch sinnvolle Anwendungen für Lehre und Studium. Mit der Feedbackfunktion können Studierende in großen Veranstaltungen sowohl die Geschwindigkeit bewerten als auch direkt und anonym Fragen an den/die Dozenten/Dozentin schicken. Dies kann sowohl die Aktivierung als auch die Interaktion zwischen Lehrenden und Studierenden erhöhen. Die myTU App bietet über die Feedbackfunktion hinaus viele weitere nützliche Funktionen, welche den Studenten und Dozenten den Alltag an der Universität erleichtern. Die Bibliotheksfunktion ermöglicht z.B. die mobile Literaturrecherche. Diese Funktionen sollen weiter ausgebaut und Ihren Bedarfen angepasst werden. Neben dem bereits implementierten „STOP“-Button soll auch eine Hörsaal-Abstimmungsfunktion Teil der App werden.

Weitere Informationen: http://mytu.tu-freiberg.de/

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Die Evaluation wird in Zusammenarbeit mit der Professur „Betriebssysteme und Kommunikationstechnologien“, Prof. Konrad Froitzheim an der Fakultät 1, der Universitätsbibliothek der TU Bergakademie und der GraFA im Rahmen des Projektes „Lehrpraxis im Transfer“ durchgeführt.

Lehrpraxis im Transfer: http://tu-freiberg.de/grafa/grafa/projekte-programme/lit

21. Oktober 2013 – Patrick Reichel

Citavi-Schulung am 28. Oktober 2013

Am 28. Oktober 2013 findet um 09:15 Uhr eine Citavi-Schulung in der Universitätsbibliothek statt. Es werden die grundlegenden Funktionalitäten des Literaturverwaltungsprogramms vorgestellt, erstmals ist die neue Version 4 Thema der Schulung. Die Anmeldung erfolgt wie immer über OPAL.

Weitere Infos findet Ihr auf der Citavi-Seite der UB.

30. September 2013 – Heike Schwarz

Herzlich Willkommen Erstsemestler!

Wir begrüßen Euch recht herzlich an der TU Bergakademie Freiberg.

In den nächsten Wochen habt Ihr die Möglichkeit, eine Einführungsveranstaltung in die Bibliotheksbenutzung zu besuchen.

Dabei lernt Ihr unsere Universitätsbibliothek kennen und erfahrt außerdem, wie Ihr Eure Studienliteratur vor Ort finden und Euer Benutzerkonto verwalten könnt.

Weitere Informationen erhaltet Ihr an der Auskunft oder bei den Fachreferentinnen und Fachreferenten des jeweiligen Fachgebietes.

Termine:

Fakultät 1: Mathematik / Informatik
  • 10.10.2013: 12.15 – 13.00 Uhr,
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
  • 11.10.2013: 8.00 – 8.45 Uhr,
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
Fakultät 2: Chemie und Angewandte Naturwissenschaft
  • 7.10.2013: 14.30 – 18.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
Fakultät 3: Geologie / Mineralogie, Geoökologie, Geoinformatik / Geophysik
  • 10.10.2013: 11.00 – 11.45 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
  • 11.10.2013: 11.00 – 11.45 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
Geotechnik / Bergbau ; Markscheidewesen / Geodäsie
  • 9.10.2013: 13.30 – 14.30 Uhr,
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
  • 10.10.2013: 9.30 – 10.30 Uhr,
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
Fakultät 4: Maschinenbau / Energietechnik ; Verfahrenstechnik
  • 14.10.2013: 9.00 – 10.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
    (Bitte vorab in die Anmeldelisten an der Ausleihtheke eintragen)
  • 17.10.2013: 12.00 – 13.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
    (Bitte vorab in die Anmeldelisten an der Ausleihtheke eintragen)
  Keramik, Glas- und Baustofftechnik
  • 14.10.2013: 12.00 – 13.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
    (Bitte vorab in die Anmeldelisten an der Ausleihtheke eintragen)
  • 17.10.2013: 13.00 Uhr – 14.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
    (Bitte vorab in die Anmeldelisten an der Ausleihtheke eintragen)
Fakultät 5: Werkstoffwissenschaft / Werkstofftechnologie ;
Fahrzeugbau
  • 14.10.2013: 12.00 – 13.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
    (Bitte vorab in die Anmeldelisten an der Ausleihtheke eintragen)
  • 17.10.2013: 13.00 Uhr – 14.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
    (Bitte vorab in die Anmeldelisten an der Ausleihtheke eintragen)
Fakultät 6: Betriebswirtschaftslehre ; Business and law ; Wirtschaftsingenieurwesen und Industriearchäologie
  • 8.10.2013: 14.00 – 15.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek
  • 9.10.2013: 11.00 – 12.00 Uhr
    Treffpunkt: Foyer der Universitätsbibliothek

Bis bald in Eurer Universitätsbibliothek!

29. August 2013 – Heike Schwarz

Universitätsbibliothek hilft mit Energiesparpaket beim Stromsparen

Bild: No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz
Bild: No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz

Seit 5. Juni bietet die Universitätsbibliothek “Georgius Agricola” der TU Bergakademie Freiberg nicht nur Bücher und elektronische Medien, sondern als erste Einrichtung in Freiberg auch ein Energiesparset, mit dem jeder Bibliotheksnutzer daheim zum Beispiel den Stromverbrauch durch Leerläufe oder den Stand-by-Modus erkennen kann.

Die Aktion startet zum Tag der Umwelt an zahlreichen Bibliotheken deutschlandweit und erfolgt in Zusammenarbeit zwischen dem Umweltbundesamt (UBA) und der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz. „Als Teil der Ressourcenuniversität ermöglichen wir damit jedem Nutzer, Ressourcenfresser in den eigenen vier Wänden zu identifizieren und damit den ersten Schritt auf dem Weg zu mehr Sparsamkeit gehen zu können“, freut sich die Direktorin der Universitätsbibliothek, Katrin Stump.

Das Energiesparpaket kann kostenlos ausgeliehen werden.

Mehr Informationen zum Artikel (Autor/en: Bastian Fermer/ UBA).

20. August 2013 – Oliver Löwe

Tag ein, Tag aus

Der online-Katalog der Universitätsbibliothek ist das meist genutzte und wichtigste Werkzeug zur Orientierung und Recherche im Bestand der UB. Hierüber können derzeit über eine Million Titel recherchiert werden. Um der riesigen Informationsmenge Herr zu werden, bietet der Katalog diverse Filterkriterien, die schon vorm Start der Suche angewendet werden können. Im Dropdown der Suchtypen finden sich Einträge wie Titel, Person oder die Überall-Suche Alle Felder.

Tag_sucheGanz unten im Menü findet sich der Eintrag Tag, dessen Funktionalität hier mal etwas genauer angeschaut werden soll.

Was sind Tags?

Tags sind nutzergenerierte Inhaltsangaben, die nicht von der Bibliothek auf ihre fachliche Richtigkeit geprüft werden. Vielmehr ermöglichen sie es dem Nutzer seine eigene, subjektive Wahrnehmung des Inhalts anzugeben und damit sich selbst, aber vor allem auch den anderen NutzerInnen des Katalogs eine Art freie Inhaltserschließung an die Hand zu geben. Zwar findet für den lokalen Bestand eine professionelle, von KollegInnen der Uni-Bibliothek durchgeführte Inhaltserschließung und Verschlagwortung statt (s. “Schlagworte”), allerdings obliegen diese Schlagworte einer Normdatei und sind damit in manchen Fällen etwas unflexibel. Hier kann die Benutzung von Tags ein Mehrwert sein, wenn es darum geht eben genau den mit Schlagworten nicht richtig getroffenen Sachverhalt wiederzugeben. Optimalerweise wird die existierende Verschlagwortung durch den user content ergänzt.

Stichwort: Partizipation

Mit dem Tagging bewegt sich der Katalog der UB Freiberg einen Schritt vorwärts im Web 2.0. Wir bieten euch die Möglichkeit den Katalog und somit auch den ganzen Bestand der UB mit zusätzlichem Wissen anzureichern. Wikipedia funktioniert nach dem gleichen Prinzip: je mehr Teilnehmer, desto größer ist die Wissensmenge. Und davon können alle nur profitieren.
Allerdings sind nicht alle Infos für die Allgemeinheit nützlich. So tauchen mitunter seltsame Tags auf…

tags_unsinnigMit denen kann – bis auf der jeweilige Nutzer selbst – keiner etwas anfangen, weshalb wir darum bitten, alle Angaben, die lediglich die Funktion des Wiederfindens besitzen, nicht in Tags zu schreiben. Hierfür sollen die über’s Nutzerkonto bedienbaren Favoriten hergenommen werden.

Wie kann ich Tags vergeben?

Tags kann man nur im angemeldeten Zustand vergeben. Über den Link “Tag hinzufügen”, der in jeder Titelvollinfo angeboten wird, öffnet sich ein Fenster, wo die Tags (getrennt mit Komma, Enter oder Tab) einzutragen sind. Ein Klick auf Speichern veröffentlicht die Eingaben, wonach nun über die anfangs erwähnte Tag-Suche recherchiert werden kann. Da lässt sich auch schon einiges finden – derzeit sind 86 Titel vertagged. Ein Klick auf die jeweiligen Tags, führt eine Folgerecherche nach selbigen Tags im Bestand aus. Entfernt werden können die Angaben natürlich auch, allerdings immer nur vom jeweiligen Ersteller selbst bzw. behält sich die UB vor, Tags zu entfernen, die gegen die genannten Vereinbarungen verstoßen (s. dazu Dialogfeld bei Tag-Eingabe).

In diesem Sinne, viel Spaß beim Taggen und noch einen schönen Tag (!)

05. Juli 2013 – Heike Schwarz

26. bis 27. Juli 2013: Wartungsarbeiten am Druck-Server

Logo Fritzsche & Steinbach - Bürosysteme

Im Zuge von Wartungsarbeiten und der Erweiterung sowie Modernisierung des Druck-Servers durch die Firma Fritzsche & Steinbach Bürosysteme GmbH in Dresden, muss dieser vom

26. Juli 2013 ab 9.00 Uhr – 27. Juli 2013 bis ca. 9.00 Uhr

abgeschalten werden.

Bitte beachten Sie, das in dieser Zeit keine Kopier-, Druck- und Scandienste an den öffentlichen Kopiersystemen zur Verfügung stehen.

01. Juli 2013 – Heike Schwarz

16. Juli 2013: Servicetag rund um die Kopiertechnik!

Servicetage  KopiertechnikDie Firma “Fritzsche & Steinbach Bürosysteme GmbH” lädt zu

Servicetagen rund um

  • den Kartenverkauf
  • die Kartenrücknahme
  • sonstige Probleme mit den Karten

in die Universitätsbibliothek ein.

Treffpunkt: Auskunftstheke im Obergeschoss
16.07.2013:   12.00 – 15.30 Uhr
kein Servicetag im August

27. Juni 2013 – Unbekannt

4. Juli 2013: Citavi-Schulung

CitaviDie Universitätsbibliothek bietet regelmäßig 60 – 90minütige Einführungsschulungen rund um Literaturrecherche und Wissensorganisation mit Citavi an.

Die nächste Schulung findet am

4. Juli 2013 von 12.30 – 14.00 Uhr im Sitzungszimmer der Hauptbibliothek statt.

Treffpunkt: Ausleihtheke im Erdgeschoss.

Wenn Sie an einer dieser Schulung teilnehmen möchten, tragen Sie sich bitte über OPAL dafür ein.

17. Juni 2013 – Ilka Göhler

Wenn´s mal länger dauert-Tipps zur Leihfristverlängerung

Wer kennt das nicht: kaum hat man das Buch entliehen, vergehen 28 Tage wie im Fluge und die Leihfrist ist zu Ende. Wenn Sie mehr Zeit zur Lektüre brauchen und das Buch nicht vorgemerkt ist, können Sie es selbständig in Ihrem Benutzerkonto verlängern. Die Zugangsdaten für das Benutzerkonto sind die Benutzernummer (auf der Rückseite des Benutzer-, Studenten- bzw. Mitarbeiterausweises) und Ihr Passwort (voreingestellt ist Ihr Geburtsdatum).

Selbstverständlich können Sie während unserer Öffnungszeiten die Leihfrist der Bücher auch telefonisch (03731 / 392816)  bzw. persönlich vor Ort verlängern lassen. Sollte nur Wachpersonal anwesend sein, so wird der Verlängerungswunsch notiert und den Mitarbeiterinnen der Ausleihe übergeben. Jederzeit können Sie uns auch per E-Mail (ausleihe@ub.tu-freiberg.de) einen Verlängerungswunsch senden.

Sollte der Katalog und damit das Benutzerkonto aus technischen Gründen nicht verfügbar sein, so hat dies keine aufhebende Wirkung auf entstehende Mahngebühren, da die Leihfrist auch auf den geschilderten alternativen Wegen verlängert werden kann.

Übrigens sind der Katalog und das Benutzerkonto inkl. Verlängerungs- und Vormerkfunktionen aufgrund täglicher Wartungsroutinen zwischen 5.00 und 6.00 Uhr nicht verfügbar.

04. Juni 2013 – Heike Schwarz

13. Juni 2013: Servicetag rund um die Kopiertechnik!

Servicetage  KopiertechnikDie Firma “Fritzsche & Steinbach Bürosysteme GmbH” lädt zu

Servicetagen rund um

  • den Kartenverkauf
  • die Kartenrücknahme
  • sonstige Probleme mit den Karten

in die Universitätsbibliothek ein.

Treffpunkt: Auskunftstheke im Obergeschoss
13.06.2013: 12.00 – 15.30 Uhr
16.07.2013: 12.00 – 15.30 Uhr
kein Servicetag im August