09. September 2014 – Stefan Clauß Allgemein

Update auf WordPress 4.0 “Benny”

Mit dem Update auf die neue Version 4.0 sind einige Neuerungen gekommen:

  • Verwalte deine Mediendateien mit Stil
  • Es war noch nie einfacher, mit eingebetteten Medien zu arbeiten
  • Mehr Augenmerk auf deinen Inhalt
  • Das richtige Plugin finden

Verwalte deine Mediendateien mit Stil

Erkunde deine Uploads in einem schönen, grenzenlosen Raster. Eine neue Detailvorschau ermöglicht dir, im Handumdrehen eine beliebige Menge an Mediendateien in Folge anzuschauen und zu bearbeiten.

Es war noch nie einfacher, mit eingebetteten Medien zu arbeiten

Der Editor zeigt jetzt eine echte Vorschau deines eingebetteten Inhalts:  Füge in einer neuen Zeile einen YouTube-Link ein und erlebe, wie daraus direkt im Editor ein eingebettetes Video wird. Und nun versuch’s mit einem Tweet.

Auch die Anzahl der unterstützten Dienste wurde erweitert — du kannst Videos von CollegeHumor, Wiedergabelisten von YouTube und Vorträge von TED-Konferenzen einbinden. Sieh dir die Formate an, die WordPress jetzt unterstützt.

Mehr Augenmerk auf deinen Inhalt

Schreiben und Bearbeiten läuft viel runder und eingängiger, denn der Editor passt sich beim Schreiben an die Textmenge deines Inhalts an und lässt dabei trotzdem jederzeit die Formatierungswerkzeuge in Griffweite.

Das richtige Plugin finden

Das WordPress-Plugin-Verzeichnis enthält über 30.000 frei erhältliche Open-Source-Plugins. Mit WordPress 4.0 ist es jetzt noch einfacher, das richtige Plugin für deinen Bedarf zu finden. Neue Kriterien, eine verbesserte Suche und eine verbesserte Wahrnehmung beim Stöbern runden das Erlebnis bei der Suche nach Plugins ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.