05. Februar 2019 – Corina Dunger

Fulbright-Stipendium für Doktoranden

Bis zum 1. April 2019 können sich deutsche NachwuchswissenschaftlerInnen, die ab dem 1. November 2019 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen, bei der Fulbright-Kommission für ein Doktorandenstipendium bewerben.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Finanzierung der Lebenshaltungskosten in Höhe von 1.600 Euro/Monat, der internationalen Reisekosten, einer Unkostenpauschale (300 Euro), die Kranken- und Unfallversicherung, die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk.

Weitere Infos unter https://www.fulbright.de/programs-for-germans/nachwuchswissenschaftler-innen-und-hochschullehrer-innen/doktorandenprogramm

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Michaela Luft, IUZ, E-Mail: michaela.luft@iuz.tu-freiberg.de

04. Februar 2019 – Corina Dunger

KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation

Der KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation der Klaus Tschira-Stiftung ist wieder ausgeschrieben. Der Preis richtet sich an junge Wissenschaftler, die im vergangenen Jahr (2018) erfolgreich eine Doktorarbeit abgeschlossen haben und die ihr Forschungsthema in einem allgemein verständlichen Artikel einer breiten Öffentlichkeit vorstellen möchten. Adressiert sind die Wissensgebiete Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Neurowissenschaften und Physik.

Die ausgezeichneten Preisträger können sich über jeweils 5.000 EUR freuen sowie die Möglichkeit der Publikation ihres Beitrags in einem Wissensmagazin, das einer Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT beiliegt und somit ein breites Publikum erreicht. Attraktiv ist die Bewerbung auch deshalb, weil alle Kandidaten – unabhängig von ihrer Platzierung – die Möglichkeit erhalten, an einem zweitägigen professionellen Workshop “Wissenschaftskommunikation” teilzunehmen und sich dort entsprechend fortzubilden.

Alle Informationen zur Ausschreibung und zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter https://www.klartext-preis.de/.

Bewerbungsschluss ist der 28.02.2019.

31. Januar 2019 – Thomas Hanauer

LiT.School im September 2019

In der LiT.School haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ein Projekt zur Beforschung ihrer eigenen Lehre zu entwickeln. Basierend auf einer Reflexion ihrer fachspezifischen didaktischen Herausforderungen werden sie dabei unterstützt, eine Forschungsfrage zu formulieren und ein Forschungsdesign zu erarbeiten. Während der LiT.School gibt es Inputs von Expert/innen, Selbstarbeitsphasen sowie Austausch-möglichkeiten in der Gruppe. Am Ende steht das Gerüst für ein stimmiges Forschungsdesign, mit dem die eigene Forschungsfrage selbstständig bearbeitet werden kann.

Die Teilnahme an der LiT.School sowie das sich anschließende Forschungsprojekt (Durchführung) können im Rahmen von AKTiver Lehre anerkannt werden und damit im Rahmen des Sächsischen Hochschuldidaktik-Zertifikats plus geltend gemacht werden. Für die Teilnahme an der LiT.School vergeben wir 30 AE im Bereich Austausch, für die Durchführung der Forschung (SoTL) ca. 20 AE. Die nächste LiT.School findet vom 16. – 20. September 2019 an der Evangelischen Akademie in Meißen statt. Die Bewerbungsfrist ist am 01.04.2019.

Nähere Informationen zum Format LiT.School und das Bewerbungsformular finden Sie hier.

30. Januar 2019 – Dagmar Lina\;Dagmar Ganz

4th Freiberger PhD-Conference: Sustainability – Your research – our world at the 70th BHT – Freiberger Universitätsforum (06.06.2019)

The outcome of our research can never be seen as being fully detached from our social surrounding. We invite you to actively participate in this year‘s PhD conference organised by the PhD council of the TU Bergakademie Freiberg together with the PhD councils of the universities in Dresden, Leipzig, Halle and Jena, which all are organised within the ‚Verbund Mitteldeutscher Promovierendenvertretungen‘ (VMPV), as a part of BHT Freiberg within the Forum of young Scientists. After an introduction to the topic by our keynote speaker, we plan talks of 15 minutes with additional 5 minutes for questions.

All PhD students are invited to give a talk on their research ideally including some thoughts about the role of social responsibility in their work. If possible, the talks should be related to the BHT topic ‚Sustainable Processes for Innovative Material Design‘. However, the talks are not only limited to these areas – every topic is welcome. The conference language will be English in general. However, if someone prefers to hold her or his talk in German, this is also allowed.

There is also an opportunity to contribute posters, which can be discussed within the coffee breaks. Please register with a title and an abstract of your presentation. At the end of each session, there will be a summarising discussion of the talks in the session which will be used to give feedback to the speakers. These will provide an opportunity for people from different fields to network and plan possible future collaborations.

We will finish the day with a BBQ so that you can further exchange your experiences with PhD candidates from different fields.

Abstract deadline: 30.04.2019
Send us your abstract to: info@prorat.tu-freiberg.de

More Information here and here.