06. August 2019 – Corina Dunger

Doktorandenstipendien für Forschungsaufenthalt in den USA

Fulbright Germany schreibt zur Frist 1. Oktober 2019 Doktorandenstipendien für deutsche NachwuchswissenschaftlerInnen aus, die ab dem 1. Mai 2020 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Finanzierung der Lebenshaltungskosten in Höhe von 1.600 Euro/Monat und der internationalen Reisekosten sowie eine Unkostenpauschale (300 Euro), die Kranken- und Unfallversicherung, die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk.

30. Juli 2019 – Corina Dunger

Ausschreibung Wiedereinstiegsstipendium für Doktorand/innen

An der TU Bergakademie Freiberg werden umgehend

Wiedereinstiegsstipendien für Doktorand/innen
(nach Unterbrechung der wissenschaftlichen Qualifizierung aufgrund
familiärer Verpflichtungen um mindestens 9 Monate)

aus Restmitteln der Wiedereinstiegsstipendienförderung 2019 gemäß der Richtlinie des Sächsischen Staatministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Vergabe von Wiedereinstiegs in die wissenschaftliche Arbeit (FördRL Wiedereinstieg) vom 23. September 2005 vergeben.

Gefördert wird der Abschluss von Promotionen bei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die ihre wissenschaftliche Arbeit wieder aufnehmen, nachdem sie diese in bereits fortgeschrittenem Arbeitsstand zur Wahrnehmung familiärer Aufgaben mindestens 9 Monate unterbrochen hatten.
Aufgrund der zur Verfügung stehenden Restmittel kann die Förderung vorerst nur bis 31.12.2019 erfolgen, eine Verlängerung kann beim Vorhandensein von Fördermitteln bis zur maximalen Förderdauer von 12 Monaten erfolgen.
Der Antrag beinhaltet
– eine formlose Antragstellung mit Erklärung zur Dauer der Pause nach der Geburt des Kindes und zum Zeitraum, für den das Stipendium beantragt wird sowie mit der Erklärung, dass bisher keine Stipendien des Freistaates Sachsen in Anspruch
genommen wurden.
– eine kurze Beschreibung des Promotionsvorhabens (Themenstellung, Stand der Arbeiten, Arbeits- und Zeitplan für den Promotionsabschluss).
– eine befürwortende Stellungnahme des betreuenden Hochschullehrers mit Angabe zum Stand des Promotionsvorhabens sowie einer Bestätigung, dass das Forschungsvorhaben im Rahmen der Forschungsschwerpunkte der TU Bergakademie Freiberg von besonderem Interesse ist.
– den Nachweis, dass beim vorangegangenen Hochschulgrad mindestens die Gesamtnote „gut“ erbracht wurde.

Die Antragsunterlagen sind per E-Mail an wopat@tu-freiberg.de zu senden.
Termin für die Einreichung der Bewerbung ist der 15.08.2019.

Die Zahlung des Stipendiums im Rahmen des Wiedereinstiegsstipendiums (einschl. Familienzuschlag und Sachmittel) erfolgt durch das Studentenwerk Freiberg/BAföGAmt.
Das Wiedereinstiegsstipendium in Höhe von 995,- EUR/Monat wird vorerst bis 31.12.2019, maximal für 12 Monate gewährt, zzgl. des Familienzuschlages (100,- EUR je Kind mit Anspruch auf staatliches Kindergeld) und der besonderen Zuwendungen für Sachmittel.

24. Juni 2019 – Corina Dunger

Mobility Expert Forum, 7-9 October 2019, Turin

Join the fourth edition of the Expert Forum on Sustainable Materials for Future Mobility! The event will gather and connect industry professionals, researchers, academics and policymakers from across emerging value chains in electrification and lightweight design.

The Expert Forum is a part of the EIT RawMaterials Lighthouse innovation programme on Sustainable Materials for Future Mobility that aims to promote innovation across materials value chains for mobility related industries. The event will address the following topics:

    • key trends (green energy transition)
    • industry needs and innovative solutions
    • the power of network: innovation projects and strategic alliances
    • funding opportunities

Register here: https://eitrawmaterials.eu/expert-forum-mobility/

19. Juni 2019 – Thomas Hanauer

LiT.School im Februar 2020

Liebe Lehrende,

bis zum 01. September 2019 haben Sie die Möglichkeit sich für die LiT.School im Februar zu bewerben. Dieses einwöchige Programm bietet Ihnen die Chance 30 AE für das Sächsische Hochschuldidaktik-Zertifikat plus zu erhalten indem Sie in angenehmer sowie kompetenter Umgebung ein eigenes Lehrforschungsprojekt erarbeiten.

Mehr Informationen finden Sie hier.

27. Mai 2019 – Alena Fröde

Die Alexander von Humboldt-Stiftung stellt ihre Förderprogramme vor.

Wir laden herzlich alle Doktorand*innen, Postdoktorand*innen und Professor*innen zum Informationstermin am 21. Juni 2019, 14:30 Uhr -17 Uhr ins SIZ, Konferenzraum EG ein.

Das internationale Netzwerk der AvH bietet Wissenschaftler*innen weltweit ein solides Netzwerk für Forschungskooperationen und persönliche Förderung. Bereits in der Promotionsphase sollten die Antragskriterien in den Blick genommen werden.

Programm:

  • Vorstellung der Humboldt-Stiftung und ihrer Förderprogramme
  • Diskussion mit Professor*innen als Gastgeber eines Stipendiaten und derzeitige Gastwissenschaftler*innen zu ihren persönlichen Fördererfahrungen
  • Fragerunde mit ehemaliger Stipendiatin und Vertreterin der AvH zum Antragsverfahren und Auswahlkriterien

Anmeldung:

https://drupal1.hrz.tu-freiberg.de/grafa/attraktive-forschungsfoerderung-die-alexander-von-humboldt-stiftung