27. November 2020 – Arturo HernĂĄn Bravo MĂ©ndez Allgemein

Greeny webinar highlights!

Am 12. November wurden im Webinar „Key Insights on Slag Valoriting“ aktuelle Zwischenergebnisse des Greeny-Projekts (finanziert von EIT Raw Materials) vorgestellt. Die VortrĂ€ge umfassten eine breite Palette von Themen zu Prozessen des Recyclings metallurgischer Schlacken, von der Charakterisierung der Phasen bis zu Verarbeitungsschritten wie Erhöhung des Ausbringens durch geeignete Sortierverfahren. Von besonderem Interesse fĂŒr die Teilnehmer waren dabei die Mikro- und Makromodellierung der Grob- und Feinzerkleinerung mittels entsprechender Material- und Maschinensimulationen. Das breite Spektrum der beteiligten Projektpartner aus dem Rohstoffbereich (ERAMET Ideas), dem Maschinen- und Anlagenbau (Metso-Outotec) sowie von internationalen Forschungseinrichtungen und UniversitĂ€ten (Teknologe tutkimuskeskus VTT (Finnland), TU LuleĂ„ (Schweden), TU Bergakademie Freiberg) sichern nicht nur die Vernetzung und wissenschaftliche Tiefe der Untersuchungen und schnelle Verbreitung der gewonnenen Erkenntnisse, sondern auch deren schnelle wirtschaftliche Nutzung. So bringt das Projekt nicht nur Vorteile fĂŒr eine nachhaltige Verwertung der unmittelbar untersuchten Mn-Schlacken, sondern darĂŒber hinaus fĂŒr das Recycling vieler anderer sprödbrechender SekundĂ€r- und PrimĂ€rrohstoffe. als solchen verstehen.

Webinar Video von 12. November 2020:

Greeny Webinar (externes Video)

Webinar panelists: Carolina Carvajal (TUBAF), Arturo Bravo (TUBAF), Holger Lieberwirth (TUBAF), Ansi Laukkanen (VTT), Helene Apaza (ERAMET), Juuso Terva (Metso Outotec) Laura Suarez (LTU), Marke Kallio (Metso Outotec) Catherine Boynsaythip (EIT Raw Materials) © IAM

Mehr als 80 Personen aus mehr als 14 LĂ€ndern nahmen an der Veranstaltung teil. Sie bewerteten in einer abschließenden Umfrage die PrĂ€sentationen insgesamt sehr positiv. Ihr Interesse lag dabei hauptsĂ€chlich auf dem Prozess der Schlackenverwertung und an Fragen, die sich auf den Prozess der Zerkleinerung, der Validierung von Zerkleinerungsmodellen sowie der mechanischen Charakterisierung und entsprechenden quantitativen Analysetechniken. Entsprechende Fragen wurden unmittelbar im Verlauf des Webinars beantwortet. Es gab eine herausragende Beteiligung von Frauen an der Veranstaltung, die mehr als 25% erreichte. Diese wurde noch ĂŒbertroffen durch den Anteil von mehr als 50 % weiblichen Vortragenden.

Aufgrund der sehr positiven Resonanz und der hohen Reichweite wurde von den Projektpartnern bereits beschlossen, 2021 ein weiteres Webinar zu veranstalten, auf dem dann die abschließenden Ergebnisse des Projekts vorgestellt werden.

                    Carolina Carvajal (TUBAF) – Higher returns by holistic slag characterization © IAM
                  Marke Kallio (Metso Outotec) – Greeny – a new approach to slag valorization © IAM

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert