10. November 2018 – Holger Lieberwirth Veranstaltungen

IAM auf der SimulationX-Konferenz in Dresden

Das neue E-Mobil von VW, nicht mehr auf der Plattform des Golf, sondern völlig neu entwickelt
Erst seit wenigen Tagen in der Gläserenen Manufaktur zu bestaunen und schon im Mittelpunkt des Interesses – das neue E-Auto von VW; Foto: Prof. Dr.-Ing. Holger Lieberwirth (zum Vergrößern anklicken)

Auf der 20. ESI SimulationX-Konferenz in Dresden durfte das IAM wieder eine Session leiten. Dabei traf sich die SimulationX-Community aus der ganzen Welt, um neueste Ergebnisse von Simulationsanwendungen mit der innovativen Software in unterschiedlichen Anwendungsbereichen vorzustellen.

Die Abendveranstaltungen in der Gläsernen Manufaktur boten dann Raum für einen persönlichen Austausch zwischen Entwicklern und Anwendern. Zu letzteren zählt neben dem Insitut für Aufbereitungsmaschinen, bei dem die Software bereits in mehreren studentischen Arbeiten zur dynamischen Mehrkörpersimulation (MKS) genutzt wurde auch das Racetech Racing-Team der TU Bergakademie Freiberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.