Universitätsbibliothek

Blog der Universitätsbibliothek (UB) der TU Bergakademie Freiberg

18. Dezember 2020 – Heike Schwarz

Aktuelle Informationen zu unseren Öffnungszeiten und Services bis 12.02.

Englische Version(Stand: 07.01.2021)
Die Verschärfung der aktuellen Corona-Regelungen hat auch Auswirkungen auf die Öffnungszeiten und Serviceangebote der Universitätsbibliothek.

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der aktuellen Situation zu kurzfristigen Änderungen kommen kann.

Bis 12.02.2021: Montag – Freitag von 8 – 12 Uhr
ausschließlich zur Abholung von Medien geöffnet

Alle digitalen Angebote sowie der “Hochschulinterne Dokumentlieferdienst” stehen weiterhin, wie gewohnt, zur Verfügung.

Ausleihe

Medien aus dem Bestand der UB Freiberg können nur nach Vorbestellung per E-Mail (ausleihe@ub.tu-freiberg.de) oder telefonisch (+49 3731 392816) unter Angabe von Signatur, Titel und Standort entliehen werden.
Eine Vorort-Auswahl ist nicht möglich. Sie erhalten eine Information per E-Mail, wann die Medien abgeholt werden können.
Achten Sie bitte bei der Abholung auf die bekannten Hygienevorschriften, wie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes, den Mindestabstand und das Desinfizieren der Hände.

Verlängerung der Leihfristen

Die Leihfristverlängerung von Medien (außer Fernleihe) ist

Rückgabe

Die Rückgabe von Medien erfolgt ausschließlich über die Rückgabebox (links vom Eingang der UB) und ohne Beleg.

Fernleihe

Bestellungen sind weiterhin über das Fernleihformular möglich.

Hochschulinterner Dokumentlieferdienst

Professor/-innen und Mitarbeiter/-innen der TU Bergakademie Freiberg können über den “Hochschulinternen Dokumentlieferdienst” Zeitschriftenaufsätze und einzelne Kapitel aus Büchern, die sich im gedruckten Bestand der Universitätsbibliothek Freiberg befinden, bestellen.

Elektronische Ressourcen

Lizenzierte elektronische Medien sind für TU BAF-Angehörige außerhalb der UB via VPN nutzbar. Frei verfügbare elektronische Medien sind für alle zugänglich. Weitere Informationen.

Dissertationen / Habilitationsschriften

Bitte kontaktieren Sie Frau Rau per E-Mail.


The tightening of the current Corona regulations also has an impact on the opening times and services of the University Library.

Please note that due to the current situation there may be changes at short notice.

Until 02/12/2021:
Monday – Friday 8 a.m. – 12 p.m. / noon
The Library opens only for media collection.

All digital offers and the University’s internal document delivery service are still available as usual.

Lending

Media from the Freiberg University Library can only be borrowed after ordering by e-mail (ausleihe@ub.tu-freiberg.de) or by telephone (+49 3731 392816) stating the barcode number, the title and the location.
An on-site selection is not possible. We will inform you by e-mail when the media can be picked up.
Please pay attention to the known hygiene regulations when collecting the ordered media, such as wearing mouth and nose protection, the minimum distance and disinfecting your hands.

Extension of loan periods

The loan period extension of media (except interlibrary loan) is possible:

Returning media

Borrowed media can only be returned via the return box (to the left of the entrance to the University Library) and without receipt.

Interlibrary loan

Orders can still be placed using the interlibrary loan form.

The University’s internal document delivery service

Professors and employees of the TU Bergakademie Freiberg can use the “University’s internal document delivery service” to order journal articles and individual chapters of books from the printed holdings of the Freiberg University Library.

Electronic resources

Licensed electronic media can be used by TUBAF members outside the University Library via VPN. Freely available electronic media are accessible to everyone. Further information.

Doctoral theses / habilitation theses

Please contact Mrs. Rau via e-mail.

06. Oktober 2020 – Heike Schwarz

Aktuelle Informationen zu Services und Nutzung

Englische Version(Stand: 2.11.2020)

Sehr geehrte Benutzerinnen und Benutzer,

wir bedanken uns für Ihr Verständnis bezüglich der coronabedingten Einschränkungen in den letzten Monaten. Gern möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Nutzungsmöglichkeiten sowie Maßnahmen unserer Bibliothek informieren.

Wir haben Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr geöffnet. Leider können wir aufgrund der Hygienemaßnahmen nur das Erdgeschoss für die Nutzung zugänglich machen.

Nutzungsberechtigt sind lediglich Angehörige der Technischen Universität Freiberg.

Der Zutritt wird über den Studierenden- oder Dienstausweis sowie unsere Zutrittskarten geregelt, die beim Betreten des Gebäudes an der Ausleihe ausgegeben werden. Momentan ist es nur einer begrenzten Anzahl von Nutzern gestattet, sich gleichzeitig im Erdgeschoss der Bibliothek aufzuhalten. Denken Sie auch daran, beim Verlassen des Gebäudes, die Zutrittskarte wieder abzugeben, um anderen Nutzern den Zutritt zu gewähren.

Nicht-Universitätsangehörige haben dennoch die Möglichkeit, im Voraus bestellte Medien abzuholen sowie angefallene Gebühren an der Ausleihtheke im Erdgeschoss zu bezahlen.

Achten Sie bitte auf die bekannten Hygienevorschriften, wie das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes, den Mindestabstand und das Desinfizieren der Hände, wenn Sie sich in unserem Haus befinden. Unsere Arbeitsplätze haben einen ausreichenden Abstand, sodass Sie die Maske dort ablegen dürfen.

Für die Bestellung von Medien können Sie unter Angabe von Signatur, Titel und Standort das Ausleihe-Team per E-Mail ausleihe@ub.tu-freiberg.de oder Telefon +49 3731 39 2816 kontaktieren.

Denken Sie daran, ausgeliehene Medien entsprechend dem Ablaufdatum zu verlängern oder ausschließlich über die Rückgabebox im äußeren Eingangsbereich abzugeben.

Ab 15. Oktober 2020 werden verspätet verlängerte oder nicht zurückgebrachte Medien wieder nach der Hochschulgebühren- und Entgeltordnung gemahnt.

Beachten Sie auch, dass Mahngebühren, die vor dem 14. März 2020 angefallen sind, bezahlt werden müssen. Auf Wunsch können wir Ihnen bei ausstehenden Gebühren auch eine Rechnung per Post oder E-Mail senden.

Informieren Sie sich bitte über aktuelle Informationen auf unserer Webseite.


 

Current information on services and usage

Dear users of our library,

We thank you for your understanding regarding the corona-related restrictions in the last few months. We would like to inform you about the current status of usage options and measures of our library.

We are open from Monday to Friday from 7 a.m. to 6 p.m. Unfortunately, due to hygiene measures, we can only make the ground floor accessible for use.

Only members of the Technische Universität Bergakademie Freiberg are authorized to use the Library.

Access is regulated via the student or service card. There are admission cards, issued at the lending desk when entering the building. Only a limited number of people are currently permitted to be found on the library’s ground floor. Also remember to return the admission card when leaving the building in order to allow other users access.

Please pay attention to the known hygiene regulations, such as wearing a mouth and nose protection, the minimum distance and disinfecting your hands when you are in our house. Our workplaces are far enough away so that you can take the mask off there.

To order media from the following areas, you can contact the lending team by email ausleihe@ub.tu-freiberg.de or by telephone on +49 3731 39 2816, stating the call number of the desired item, its title and location:

  • Upper floor:
    all media from the reading room (Lesesaal) and the open access area (Fachbuchfreihand, science and technology)
  • closed stacks (Magazin)

Please make sure to renew borrowed media according to the expiry date or to return them via the return box in the outer entrance area.

From October 15, 2020, overdue media will be reminded in accordance with the fee regulations of our university.

Please also note that overdue fines incurred before March 14, 2020 must be paid. If you wish, we can also send you an invoice by post or email for outstanding fees.

Please find out about the latest information on our website.

27. März 2020 – Martina Obst

Erweiterte elektronische Angebote während der Corona-Krise | Expanded electronic offers during the Corona crisis

Englische Version(Stand: 12.11.2020)
Aufgrund der Corona-Krise und der damit einhergehenden eingeschränkten Nutzung der Universitätsbibliotheken bieten einige Verlage und Datenbankanbieter temporär einen erweiterten Zugriff auf ihre Angebote an.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung elektronischer Ressourcen, die speziell für unsere Nutzerinnen und Nutzer der UB Freiberg in dieser Zeit hilfreich sein können. Zusätzlich weisen wir unter dieser Liste auf Angebote und Sammlungen hin, die über das Themenprofil der TUBAF hinausgehen und mitunter nicht in vollem Umfang verfügbar sind.

Einerseits sind zeitweise weitaus mehr als die bisher lizenzierten Inhalte nutzbar; andererseits sind die Beschränkungen auf bestimmte Nutzergruppen (Hochschulangehörige) aufgehoben. Bitte beachten Sie die Angaben zur Zugänglichkeit und ggfs. Fristen; u.U. wird man aufgefordert, einen Account anzulegen.

Diese Liste wird von uns stetig aktualisiert und ergänzt.

  • Beck online: (Zugang nur für TU-Angehörige) bis 31. Dezember 2020; Der Zugang erfolgt über eine VPN-Verbindung und einer anschließenden Registrierung.
  • energie.de: schaltet seine Zeitschriften ab 2019 frei
  • Erich-Schmidt-Verlag: vorübergehende kostenfreie Freischaltung der  eJournals zu Themen Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • JSTOR: kostenloser erweiterter Zugriff auf einige Kollektionen bis 30.06.2021
  • Portland Press: schaltet seine Zeitschriften frei
  • SciFinder: Studierende und Wissenschaftler mit einem bereits bestehenden SciFinder-Account können ohne VPN auch von zu Hause aus in der Datenbank recherchieren. Noch nicht registrierte Nutzer*innen müssen sich vorher im Netz der Einrichtung registrieren.
  • SIAM (Society for Industrial and Applied Mathematics): SIAM Epidemiology Collection zugänglich für 1 Jahr, SIAM Journal on Mathematics of Data Science bleibt frei zugänglich im Jahr 2020
  • Springer Nature: freier Zugang zu zahlreichen E-Books verschiedener Fachrichtungen, Links zu Excel-Listen am Ende der Pressemeldung, Recherche und Zugang über springer.link

Weitere Informationen und Angebote:

  • Eintrag in DBIS: Fachübersicht über zahlreiche zeitweise verfügbare Verlags- und Plattformangebote für alle Interessierten; bitte beachten, dass einige Angebote nur je nach lokal vorhandener Lizenz und für bestimmte Nutzer*innengruppen verfügbar sind.
  • Liste von Verlagen, die Artikel zu Forschungen rund um Covid19 bereitstellen.

Für Fragen und Probleme bei diesen und unseren anderen elektronischen Angeboten stehen wir gern zur Verfügung: erm@ub.tu-freiberg.de


(As of November 12, 2020)

Expanded electronic offers during the Corona crisis

Due to the corona crisis and the associated restricted use of the university libraries, some publishers and database providers temporarily offer extended access to their offers.

Below you will find a list of electronic resources that can be helpful for our users of the UB Freiberg during this time. Below under the list we refer to offers and collections that go beyond the thematic profile of the TUBAF and are sometimes not fully available.

On the one hand, far more than the previously licensed content can be used at times; on the other hand, the restrictions on certain user groups (TU members) are lifted. Please observe the information on accessibility and deadlines, if applicable. We are constantly updating and supplementing this list.

    • Beck online: (only for university members) until December 31, 2020; Access is via a VPN connection and subsequent registration.
    • energie.de: free access to all journals from 2019
    • Erich-Schmidt-Verlag: temporarily free access to e-journals on the subjects of law and economics
    • JSTOR: free extended access to some collections until June 30, 2021
    • Portland Press: free access to all journals
    • SciFinder: university members with an existing SciFinder account can also research the database from home without VPN. Users who are not yet registered must register on the university network.
    • SIAM (Society for Industrial and Applied Mathematics): SIAM Epidemiology Collection fee available for 1 year, SIAM Journal on Mathematics of Data Science continues to be freely available this year during its introductory launch period
    • Springer Nature: free access to numerous textbooks to many topics, title lists as Excel-files at the end of the press release, search and access by springer.link

Further information and offers:

  • Entry in DBIS: technical overview of numerous temporarily available publishing and platform offers for all interested parties; Please note that some offers are only available depending on the local license and for certain user groups.
  • List of publishers that provide publications on research related to Covid19.

We are available for questions and problems with these and our other electronic offers: erm@ub.tu-freiberg.de

07. Dezember 2018 – Heike Schwarz

Wir haben veränderte Öffnungszeiten bis 6. Januar!

Bitte beachten Sie, dass wir ab 21. Dezember 2018 veränderte Öffnungszeiten haben.
Ab 7. Januar 2019 haben wir wieder bis 23 Uhr für Sie geöffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Please note that we have changed opening hours from 21st December 2018.
From 7 January 2019 we will be open again until 11 pm.

Our whole team wishes you a Merry Christmas and a Happy New Year!

19. Oktober 2018 – Heike Schwarz

Internationale Open Access Woche

Unter dem Motto “Designing Equitable Foundations for Open Knowledge” (Gerechte Grundlagen für offenes Wissen gestalten) findet in diesem Jahr die International Open Access Week vom 22. bis 28. Oktober 2018 statt. Institutionen auf der ganzen Welt nutzen die Woche, um mit Veranstaltungen und Aktionen für Open Access zu werben.

Open Access ermöglicht uneingeschränkten, kostenfreien Zugang zu wissenschaftlichen Dokumenten im Internet. Wer sich für diese Art der Veröffentlichung entscheidet, erreicht einen breiten Leserkreis und sorgt für eine schnelle und unkomplizierte Verbreitung von Forschungsergebnissen.

Auch unsere Bibliothek unterstützt Open Access, z.B. mit dem Dokumentenserver QUCOSA.
Weitere Informationen finden Sie auf unsere Webseite unter “Publizieren”.


This year’s International Open Access Week will take place from 22 to 28 October 2018. The Open Access week will be under the tagline “Designing Equitable Foundations for Open Knowledge”. Institutions all over the world use the week to promote Open Access with events and campaigns.

Open Access means unrestricted, free of charge access to scientific documents on the web. The authors who opt for it, will reach a wide readership and enable the rapid dissemination of research results.

Our library also supports Open Access, e.g. with the repository QUCOSA.
Further information can be found on our website under “Publishing”.

12. Oktober 2018 – Heike Schwarz

Unsere Öffnungszeiten zum Semesterstart!

Die Universitätsbibliothek begrüßt alle neuen Studierenden und alle, die zu Semesterbeginn zurück in Freiberg sind.

Ab 15. Oktober bieten wir wieder längere Öffnungszeiten an:

Montag – Freitag: 7 – 23 Uhr
Samstag & Sonntag: 10 – 18 Uhr

Bis 20 Uhr erhalten Sie den gewohnten Service an den Ausleih- und Informationstheken. Danach übernimmt dann der Sicherheitsdienst die Beaufsichtigung der Hauptbibliothek.

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start ins Wintersemester!


The University Library welcomes all new students and everyone who is back in Freiberg at the beginning of the semester.

From 15 October we offer longer opening hours again:

Monday – Friday: 7am – 11pm
Saturday & Sunday: 10am – 6pm

Until 20 o’clock you receive the usual service at the lending and information desks. Then the security service will take over the supervision of the main library.

We wish you all a successful start to the winter semester!

17. August 2018 – Heike Schwarz

Fragwürdige Open-Access-Verlage (“Predatory publishers”)

Open Access ermöglicht den uneingeschränkten, kostenfreien Zugang zu wissenschaftlichen Dokumenten im Internet. Wer sich für diese Art der Veröffentlichung entscheidet, erreicht einen großen Leserkreis und sorgt für eine schnelle Verbreitung von Forschungsergebnissen.

Leider gibt es unter den Open-Access-Verlegern zunehmend auch schwarze Schafe. Diese versenden massenhaft E-Mails an potenzielle Autorinnen und Autoren und werben für die Veröffentlichung in bislang unbekannten Zeitschriften. Die üblichen Qualitätsstandards (Peer Review, Indexierung der Inhalte in Datenbanken, Langzeitarchivierung) werden missachtet, da es den Machern ausschließlich um die Publikationsgebühr geht, die der Autor zu zahlen hat. Hin und wieder werden namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als Herausgeber genannt – ohne deren Wissen.

Es ist nicht immer einfach, ein seriöses Angebot von einem unseriösen zu unterscheiden. Die folgenden Webseiten helfen Ihnen bei der Einschätzung, ob eine Zeitschrift / ein Verlag vertrauenswürdig ist oder nicht:

Wir bedauern diese Tendenzen und unterstützen Sie gern bei der Veröffentlichung in vertrauenswürdigen und qualitativ hochwertigen Open-Access-Medien.


Questionable Open Access publishers (“Predatory publishers”)

Open Access means unrestricted, free of charge access to scientific documents on the web. The authors who opt for it, will reach a large readership and ensure the rapid dissemination of research results.

Unfortunately, there is an increasing number of „black sheep“ among the Open Access publishers. They send masses of e-mails to potential authors, inviting them to submit papers to formerly unknown journals. The usual quality standards (peer review, indexing of contents in databases, long-term archiving) are neglected, because the only aim is the publication fee the author has to pay. Sometimes well-known scientists are named as members of the editorial board – without their knowledge.

It is not always easy to distinguish a serious offer from a dubious one. The following websites make it easier for you to decide whether a journal / a publisher is reputable or not:

We regret these trends and offer our assistance in publishing your papers in trusted and high quality open access media.