05. Februar 2019 – Corina Dunger

Fulbright-Stipendium für Doktoranden

Bis zum 1. April 2019 können sich deutsche NachwuchswissenschaftlerInnen, die ab dem 1. November 2019 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer U.S.-Hochschule planen, bei der Fulbright-Kommission für ein Doktorandenstipendium bewerben.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Finanzierung der Lebenshaltungskosten in Höhe von 1.600 Euro/Monat, der internationalen Reisekosten, einer Unkostenpauschale (300 Euro), die Kranken- und Unfallversicherung, die kostenfreie Beantragung des Fulbright J-1 Visums und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk.

Weitere Infos unter https://www.fulbright.de/programs-for-germans/nachwuchswissenschaftler-innen-und-hochschullehrer-innen/doktorandenprogramm

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Michaela Luft, IUZ, E-Mail: michaela.luft@iuz.tu-freiberg.de

04. Februar 2019 – Corina Dunger

KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation

Der KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation der Klaus Tschira-Stiftung ist wieder ausgeschrieben. Der Preis richtet sich an junge Wissenschaftler, die im vergangenen Jahr (2018) erfolgreich eine Doktorarbeit abgeschlossen haben und die ihr Forschungsthema in einem allgemein verständlichen Artikel einer breiten Öffentlichkeit vorstellen möchten. Adressiert sind die Wissensgebiete Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Neurowissenschaften und Physik.

Die ausgezeichneten Preisträger können sich über jeweils 5.000 EUR freuen sowie die Möglichkeit der Publikation ihres Beitrags in einem Wissensmagazin, das einer Ausgabe der Wochenzeitung DIE ZEIT beiliegt und somit ein breites Publikum erreicht. Attraktiv ist die Bewerbung auch deshalb, weil alle Kandidaten – unabhängig von ihrer Platzierung – die Möglichkeit erhalten, an einem zweitägigen professionellen Workshop “Wissenschaftskommunikation” teilzunehmen und sich dort entsprechend fortzubilden.

Alle Informationen zur Ausschreibung und zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter https://www.klartext-preis.de/.

Bewerbungsschluss ist der 28.02.2019.

27. November 2018 – Corina Dunger

Ausschreibung Deutscher Studienpreis 2019

Sie haben Ihre Promotion mit einem exzellenten Ergebnis abgeschlossen? Sie glauben daran, dass Wissenschaft die Welt verändern kann? Sie sind in der Lage, uns die gesellschaftliche Bedeutung Ihres Dissertationsprojekts in einem kurzen Text überzeugend darzulegen?

Dann bewerben Sie sich beim Deutschen Studienpreis!

Mit dem Preis sollen im Jahr 2018 abgeschlossene exzellente Promotionen in den Sektionen Sozialwissenschaften, Natur- und Technikwissenschaften sowie Geistes- und Kulturwissenschaften ausgezeichnet werden. Die auszuzeichnenden Dissertationen sollen gesellschaftlich relevante Themen adressieren und dazu konkrete Ergebnisse und Beiträge liefern. Vergeben werden in jedem Wissenschaftsbereich ein Hauptpreis à 25.000 EUR sowie zwei zweite Preise à jeweils 5.000 EUR.

Schirmherr des Preises ist der Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble.

Bewerbungsschluss ist der 01.03.2019.

Informationen zum Preis und den Anforderungen an die Bewerbung finden sich unter https://www.koerber-stiftung.de/deutscher-studienpreis

06. November 2018 – Corina Dunger

Förderung Promotionen und Nachwuchsforschergruppen

Das Prorektorat Forschung lädt zu einer Informationsveranstaltung zur Antragsstellung für ESF-Nachwuchsforschergruppen und ESF-Promotionsstipendien.

Termin: 13.11.2018 um 11.00 Uhr im Senatssaal (Hauptgebäude, Akademiestraße 6)

Informiert wird zu den Fördermöglichkeiten und -Voraussetzungen sowie zum Antragsverfahren für die kommende Ausschreibungsrunde für Promotionsvorhaben (Projektstart zwischen 01.10.2019 und 01.01.2020) und Nachwuchsforschergruppen (Projektstart zum 01.01.2020). Zu der Informationsveranstaltung werden die zuständigen Vertreter des SMWK und der SAB anwesend sein und können unmittelbar befragt werden.

Angesprochen sind neben interessierten Lehrstühlen und Instituten auch vor dem Abschluss stehende Studierende, die an einer Promotion interessiert sind und noch eine Finanzierungsmöglichkeit suchen.

Informationen zur Förderung von ESF-Nachwuchsforschergruppen und ESF-Promotionsstipendien finden sich auch auf folgenden Websites:

https://tu-freiberg.de/forschung/forschungsfoerderung/eu-foerderung/esf-hochschule-forschung

https://www.sab.sachsen.de/förderprogramme/sie-planen-ihre-mitarbeiter-oder-sich-selbst-weiterzubilden/nachwuchsforschergruppen.jsp

https://www.sab.sachsen.de/förderprogramme/sie-planen-ihre-mitarbeiter-oder-sich-selbst-weiterzubilden/promotionen.jsp

Stichtag zur Einreichung von Skizzen für die erforderliche interne Vorauswahl und Bewertung ist sowohl für die Nachwuchsforschergruppen als auch für die Promotionsstipendium der 31.03.2019.

Direkte Rückfragen können jederzeit gestellt werden an Dr. Jens Grigoleit, jens.grigoleit@tu-freiberg.de, 03731 39-2585

03. September 2018 – Corina Dunger

Promotionsstipendien der DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt

DBU – Deutsche Bundesstiftung Umwelt (www.dbu.de) – ist Europas größte Umweltstiftung mit einem Stiftungskapital von 2,1 Mrd. € und vergibt u.a. Stipendien für Promotionen im Umweltbereich. Seit 1992 hat die DBU über 1.300 Stipendien vergeben, die größtenteils sehr erfolgreich waren. Über 80% der StipendiatInnen schließen ihre Promotion ab und davon werden über 80% mit summa oder magna cum laude promoviert.

Die DBU fördert

  • überdurchschnittliche AbsolventInnen aller Fachrichtungen
  • Forschungsthemen mit hoher Umweltrelevanz
  • anspruchsvolle lösungsorientierte Promotionsvorhaben
  • an deutschen Hochschulen.

Weitere Informationen z.B. zu der finanziellen Ausstattung der Stipendien sowie zum Seminarprogramm etc. finden Sie unter https://www.dbu.de/stipendien_promotion.

Bewerbungsschlusstermine sind jeweils der 15. Januar und 15. Juni eines Jahres.