08. Oktober 2020 – Dagmar Lina\;Dagmar Ganz

Freiberg Future Forum am 30. Oktober 2020

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen, vor denen die Menschheit je stand. Gemeinsam mit Alumni auf der ganzen Welt, Promovierenden aller Fachrichtungen und Gästen möchten wir diskutieren, wie wir in unseren Fachgebieten zur Verwirklichung des notwendigen gesellschaftlichen Wandels beitragen können, welche Auswirkungen dies haben wird und was dies für die Ausbildung unserer Studierenden und Promovierenden heute bedeutet.

Zunächst präsentieren drei promovierte Alumni, die heute bei den Vereinten Nationen sowie an Universitäten im Sudan und Brasilien tätig sind, Vorträge zu Klimaveränderungen in der ganzen Welt. Danach laden wir Sie zu unseren Workshops ein, in denen wir Lösungen für verschiedene gesellschaftliche Herausforderungen im Zusammenhang mit der CO2-Problematik, der Digitalisierung und dem European Green Deal diskutieren.

Das Freiberg Future Forum wird von Dr. Kristina Wopat, Direktorin der Graduierten- und Forschungsakademie der TU Bergakademie Freiberg, geleitet und findet als Online-Veranstaltung per Big Blue Button in englischer Sprache statt.

Die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier.

30. September 2020 – Corina Dunger

EIT RawMaterials Regional Center Freiberg – Online Kurse / Online Courses

Das EIT RawMaterials Regional Center Freiberg bietet für Mitarbeiter*innen der TUBAF, der Lappeenranta University und dem HIF folgende kostenfreie Online-Kurse an:

The EIT RawMaterials Regional Center Freiberg offers for the staff of the TU BAF, the Lappeenranta University and the HIF the following online-curses for free:

Kurs/Course: A Strategic Risk-Reducing Planning Framework for Industrial Projects

Registrierungsseite/Registration: https://weiterbildung.tu-freiberg.de/details.xhtml?vid=335&vidp=0&vp=J
Kursdaten/Dates: 19.10., 26.10 und 02.11.2020, Beginn 16:00 Uhr (Änderung bei der Uhrzeit vorbehalten)
Anmeldefrist/Deadline for registration: 12.10.2020

 

Kurs/Course: Natural, social and economic forced shaping the mineral industry – how will the mineral industry evolve?

Registrierungsseite/Registration: https://weiterbildung.tu-freiberg.de/details.xhtml?vid=334&vidp=0&vp=J
Kursdaten/Dates: 20.10., 26.10., 28.10, 03.11. und 04.11.2020, 15:00 – 16:30 Uhr
Anmeldefrist/Deadline for registration: 13.10.2020

 

Kurs/Course:  Creating Exploration Companies

Registrierungsseite/Registration: https://weiterbildung.tu-freiberg.de/details.xhtml?vid=336&vidp=0&vp=J
Kursdaten/Dates:03.11.-04.11.2020, 09:00 – 12:00 Uhr
Anmeldefrist/Deadline for registration: 27.10.2020

 

Alle Kurse werden in Englisch gehalten.

All courses will be given in English.

Bitte melden Sie sich direkt unter den beim jeweiligen Kurs genannten Webseiten an.

Please register directly with the help of the mentioned websites.

31. August 2020 – Corina Dunger

Interdisziplinäre Graduiertenkonferenz

Am Freitag, dem 11.12.2020 findet von 9:00 bis 17 Uhr an der Universität Trier zum zweiten Mal eine interdisziplinäre Graduiertenkonferenz statt.

(Stand jetzt wird die Konferenz als Präsenzveranstaltung unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen geplant. Sollte das aufgrund von Corona-bedingten Einschränkungen nicht möglich sein, wird die Konferenz digital stattfinden.)

Die Konferenz ist offen für Promovierende aller Fachrichtungen, ungeachtet ihrer institutionellen Anbindung oder dem Stand der Promotion. Diesem offenen Ansatz liegt der Wunsch zugrunde, die interdisziplinäre Vernetzung von Promovierenden stärker zu fördern und Einblicke in andere Fachbereiche zu ermöglichen, die positive Impulse für die eigene Forschung setzen können.

Im Mittelpunkt der Konferenz steht entsprechend der interdisziplinäre Austausch sowie die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Umfeld akademischer Konferenzen zu sammeln und die eigenen Fähigkeiten zur Wissenschaftskommunikation auszubauen.

Um ein möglichst breites Spektrum an Forschungsarbeiten präsentieren zu können und die an die Vorträge anschließende Diskussion nicht zu kurz kommen zu lassen, stehen für Vorträge etwa 15 Minuten zur Verfügung. Diese Begrenzung hat sich bewährt, da es so möglich ist, auch fachfremden Personen einen pointierten Einblick in die eigene Arbeit zu ermöglichen und es gleichzeitig die Vortragenden herausfordert, die eigene Forschung so zu kommunizieren, dass sie in etwa 15 Minuten vermittelt werden kann.

Vorträge können sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gehalten werden, das gleiche gilt für die anschließende Diskussion.

Neben der Möglichkeit, einen Vortrag zu halten, besteht ebenso die Möglichkeit, die eigene Forschung über die Ausstellung eines Posters zu präsentieren.

Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, bewerben Sie sich bitte bis: Sonntag, 11. Oktober 2020

Bitte senden Sie

  1. ein Abstract von max. 300 Wörtern (Deutsch oder Englisch),
  2. eine (vorläufige) Gliederung des vorgeschlagenen Vortrags oder einen Entwurf des geplanten Posters sowie
  1. einen Kurzlebenslauf (max. 1 Seite)

an camilla.haake@web.de UND troeller@uni-trier.de

Weitere Informationen zur Konferenz und einen Bericht über die letztjährige Veranstaltung finden Sie unter www.doccolloq.uni-trier.de

15. Juni 2020 – Corina Dunger

Workshop DOS & DON’TS IN DER WISSENSCHAFTLICHEN ANTRAGSTELLUNG – ONLINE

Workshop SAXEED

EU, Bund und Länder bieten ein weites Spektrum an Förderprogrammen zur Generierung und Vertiefung bestehender Forschungsergebnisse. Befristete Anschubfinanzierungen sollen den Hochschulen dabei helfen, sich neue Forschungsfelder zu erschließen, diese nach der Förderphase fortzuentwickeln und gegebenenfalls weitere Drittmittel einzuwerben. Oftmals sind diese mit einer umfangreichen und komplexen Antragstellung verbunden.

Der von SAXEED angebotene Workshop bietet daher einen kurzen und kompakten Überblick über ausgewählte Projektmöglichkeiten aus sächsischen, Bundes- und EU-Mitteln und geht dann über in die Voraussetzungen einer erfolgreichen Antragstellung im Wissenschaftsbereich. Neben der konkreten Projektplanung werden die Themenbereiche Personal- und Sachmittelplanung hervorgehoben. Der Workshop wird durch praktische Anwendungsbeispiele ergänzt.

Dedails und Anmeldung unter: https://www.saxeed.net/termin/dos-donts-in-der-wissenschaftlichen-antragstellung

13. Mai 2020 – Corina Dunger

XVI International Forum-Сontest of students and young scientists “Topical Issues of Rational Use of Natural Resources”

The organizing commitee of the  XVI International Forum-Сontest of students and young scientists “Topical Issues of Rational Use of Natural Resources” is pleased to inform you that this event will take place.

The Forum will be held on June 17-19, 2020 in a fundamentally new video conference format using the Cisco WebEx.

The platform allows up to 3000 participants from anywhere in the world to make a live presentation, listeners _ to ask both live questions and in text message format.

The participants will need a minimum set of equipment: a computer (laptop) with a camera and a microphone and Internet access. All participants will be provided with the necessary technical support and links to the videoconference.

The Forum-contest covers 10 research areas (Appendix). Annually, the Forum-contest is attended by more than 400 participants from the universities and companies of 30 countries. The jury members are leading scientists and specialists from Russian and foreign universities and companies.

Graduate students, post-graduate students and young scientists up to 35 years of age without a PhD degree with a level of English proficiency not lower than B1-B2, whose study area or subjects of research correspond to the list of breakout sessions are invited to participate in the Forum-Сontest.

To participate in the Forum please register on http://myouth.spmi.ru/en and attach 1.5-2 pages abstracts in English by June 01, 2020.

More information on the Cisco WebEx Platform and Forum-Сontest is on http://myouth.spmi.ru/en

The winners of the Forum-Сontest will receive a grant from the International Competence Centre for Mining-Engineering Education under the auspices of UNESCO for a short-term internship at one of the leading universities and companies of the mineral resources complex, as well as the possibility of publishing a full-text article after internal and external review, in a separate collection of CRS Press (Taylor & Francis Group, Netherlands).

Organizing Committee
XVI International Forum-Contest of Students and Young Researchers
“Topical Issues of Rational Use of Natural Resources” under the auspices of UNESCO
Email: forum-contest@spmi.ru
myouth.spmi.ru