Videobasiertes Lehr- und Lernmaterial

Videos eignen sich in verschiedenster Weise f├╝r den Einsatz in der Lehre; demnach gibt es auch unterschiedliche Arten (siehe auch Beispiele unten). Man kann videobasierte Inhalte unter anderem nach ihrem Zweck kategorisieren in Lehrfilme, Imagefilme, Erkl├Ąrvideos/Tutorial, Video als Analysegegenstand, etc. Daneben kann sich die Art des Aufzeichnens unterscheiden. Es gibt u.a. Vorlesungsaufzeichnung/E-Lecture, Streaming, Cut-out-Filme, Erz├Ąhlvideos (z. B. am Whiteboard), Bildschirmaufzeichnung/Screencast.

Kurze Lehrvideos eignen sich, um komplexe Sachverhalte zu erkl├Ąren und Studierenden die M├Âglichkeit zu geben, den Inhalt wiederholt abzurufen. Videos von Laborexperimenten erm├Âglichen es den Studierenden beispielsweise, den genauen Ablauf der Experimente einschlie├člich ÔÇťZutatenÔÇŁ, Zubeh├Âr, Durchf├╝hrung und Ergebnis nachzuvollziehen. Studierende k├Ânnen die Experimente besser nachvollziehen und die in den Vorlesungen, Seminaren oder Praktika gezeigten Experimente den sachlich und fachlich passenden Thematiken und Inhalten zuzuordnen.

Allgemeine Tipps zur Erstellung von Lehrvideos

  • Die L├Ąnge von Videos sollte bei circa 3-5 Minuten liegen und 10 Minuten nicht ├╝berschreiten. Ma├čgebend sind der Inhalt und die Aufbereitung. Lange Sequenzen sollten besser in kurze Einheiten unterteilt werden.
  • Idealerweise sind die Themenbl├Âcke weitgehend in sich geschlossen bzw. bauen aufeinander auf.
  • Bild und Ton sollten gut aufeinander abgestimmt sein.
  • Vermeiden Sie ein zu gro├čes Datenvolumen, um die ├ťbertragungszeiten zu reduzieren

Screencasts

Erstellung von Screencasts

Ein Screencast ist eine Video-Aufzeichnung des eigenen Bildschirms. Mit Hilfe von Screencasts kann z.B. die Verwendung von Software nachvollziehbar gemacht werden. In der Regel werden Screencasts von Audiokommentaren begleitet.

Auch Lehrveranstaltungen k├Ânnen mithilfe von Screencasts einfach im B├╝ro oder von zu Hause aufgenommen und als Video online gestellt werden. Sie k├Ânnen beispielsweise animierte Powerpointfolien mit Mikro (PC oder Headset) erl├Ąutern und das Ganze mit geeigneter Software als Video aufnehmen. 

Zum Aufnehmen Ihrer Lehrveranstaltung ├╝ber den PC-Bildschirm k├Ânnen Sie verschiedene, im WWW frei verf├╝gbare Software nutzen. Wir empfehlen Ihnen folgende Anwendungen:

Haben Sie so ein Video erstellt, melden Sie dich beim Videoportal der TU an. Falls Sie noch keinen Account daf├╝r haben, kommen Sie hier zur Registrierung . Beachten Sie die R├╝ckmeldungen in Ihrem Postfach!

Nach der Vervollst├Ąndigung Ihres Profils k├Ânnen Sie Video in Ihrem Channel hochladen.

Unter folgende Verlinkung finden Sie die Video Tutorials ├╝ber die empfohlene Tools und Upload von Videos auf Videoplattform der TU Bergakademie  Freiberg:

Best-Practice Beispiele

Kurzes Erkl├Ąrvideo

Screencast

Lehrvideo in Form einer Bildschirmaufzeichnung

Aufgezeichnete Experimente

 

Wichtige Links:

Formular zur Beantragung des Zugangs auf die Videoplattform

Anleitung zur Einbindung von Videos in OPAL

Anleitungen und Tutorials zu OBS Studio von Kompetenzzentrum f├╝r Videokonferenzdienste (VCC)