27. März 2015 – Alena Fröde

Finanzierungsbeihilfen für Auslandsaufenthalte und Konferenzteilnahmen

Young GEOMATENUM International
Internationales Stipendien- und Bildungsprogramm für Doktorand_innen der TU Bergakademie Freiberg

Mit dem vom DAAD – geförderten dreijährigen Projekt IPID4all: „Young GEOMATENUM International“ fördert die Graduierten- und Forschungsakademie die internationale Mobilität und Präsenz der Doktorand_innen der TU Bergakademie Freiberg und begleitet sie in ihrer individuellen und internationalen akademischen Entwicklung.

Ziel und Inhalte der Förderungsmöglichkeiten finden Sie in der ausführlichen Ausschreibung YOUNG GEOMATENUM International

Neuer Bewerbungsschluss ist der 15.07.2015. Bewerbungen sind schriftlich zu richten an die Graduierten- und Forschungsakademie: Alena Fröde, E-Mail: alena.froede@grafa.tu-freiberg.de

02. März 2015 – Mirjam Janowitz

Rege Beteiligung am LiT.Shortcut Aktivierung im Hörsaal

“[…] ich danke Ihnen herzlichst […] fuer das hoechst interessante LiT.Shortcut, an dem ich an diesem Dienstag teilnehmen durfte, und dessen einwandfreie Organisation und Durchfuehrung, und ich freue mich schon auf die weiteren Veranstaltungen!” Lehrende der TU-Bergakademie Freiberg über den LiT.Shortcut Aktivierung im Hörsaal.

Hinaus aus dem Workshop-Raum, hinein in die Hörsaal Umgebung. Dies war das Motto des LiT.Shortcuts Aktivierung im Hörsaal am Dienstag 24.2. Passend zum Thema lud das Lehrpraxis im Transfer Projekt in den Hörsaal im Rammlerbau. In vertrauter Umgebung waren die teilnehmenden Lehrenden eingeladen, den Erfahrungen unserer Experten zu lauschen und Clicker und myTU App einmal selbst zu testen.

Den Auftakt machte Jun. Prof Gero Frisch, der uns von seinen Erfahrungen mit den Clickern von Turning Point an der University of Leicester, UK erzählte. Prof. Frisch machte einen interessanten Einstieg zu der Art wie man Clicker Fragen formulieren muss und welche Ziele ein Lehrender mit dem Einsatz von Clickern verfolgen kann.

Den 2. Kurzvortrag wurde von Prof. Konrad Froitzheim zur myTu App und der neuen ASSIST App gehalten. Er stellte die Funktionen der Apps vor und gab einen spannenden Ausblick auf die bald zu erwartende ASSIST App, mit der auch Abstimmungen im Hörsaal möglich sein werden. Prof. Froitzheim ging zurück zu den Anfängen der myTU App und erzählte von dem Ziel den “Kampf um die Pixel” während der Vorlesung mit der Entwicklung der App, aufzunehmen.

Für die didaktische Einrahmung war Prof. Peter Riegler von der Ostfalia nach Freiberg eingeladen. In einer spannenden Beispiel Vorlesung, machte er den Ablauf der Peer Instruction Methode für die Teilnehmenden des Shortcuts erfahrbar.

Zum Erfolg des Shortcuts führten allerdings die Teilnehmenden selbst. Mit vielen spannenden Fragen und Diskussionen beteiligten sich alle Anwesenden und bereiteten allen somit einen interessanten Vormittag.

Weitere LiT.Shortcuts finden Sie in unserem Kursprogamm.