17. August 2015 – Mirjam Janowitz

Landesstipendien zur Graduiertenförderung

An der TU Bergakademie Freiberg werden umgehend Landesstipendien zur Graduiertenförderung gemäß Sächsischer Landesstipendienverordnung vom 14. Februar 2001 auf der Grundlage eines SMWK-Erlasses vom 02. Juni 2015 ausgeschrieben.

Die Förderung durch ein Landesstipendium ist zusammen mit der Aufnahme in das raduiertenstudium beim Studentenwerk Freiberg/BAföG-Amt zu beantragen.

Termin für die Einreichung der Bewerbung ist der 23. August 2015.

Hinweise zur Antragsstellung und zu den Vergabekriterien erhalten Sie bei der Graduierten- und Forschungsakademie (Prüferstraße 1A, Zi. 1-2-8, Tel: 39-3026/2009).
Die vollständige Ausschreibung können Sie hier herunterladen.

 

17. August 2015 – Mirjam Janowitz

ABC der Antragstellung für Wissenschaftlerinnen

Die Kontaktstelle Frauen in der EU-Forschung / FiF bietet am 24. September 2015 in Bonn ein “ABC der Antragstellung” an. Zielgruppe der Veranstaltung sind Wissenschaftlerinnen aller Disziplinen, die sich aktuell mit einem Antrag in Horizont 2020 befassen, insbesondere für das kommende Arbeitsprogramm 2016/2017. Die eintägige Veranstaltung bietet den theoretischen Hintergrund für eine Antragstellung, ergänzt durch einen Erfahrungsbericht und praktische Elemente. Der Fokus liegt auf Anträgen für Verbundforschungsprojekte, den sogenannten ‘Research and Innovation Actions’. Grundkenntnisse in Aufbau, Kontext und Ausrichtung von Horizont 2020 werden vorausgesetzt.

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Die Anmeldung ist seit dem 11. August 2015 offen.

Weitere Informationen unter EU Büro des BMBF

12. August 2015 – Corina Dunger

Ars legendi-Fakultätenpreis für exzellente Hochschullehre in der Mathematik und den Naturwissenschaften

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, die Deutsche Mathematiker-Vereinigung, die Deutsche Physikalische Gesellschaft, die Gesellschaft Deutscher Chemiker und der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland loben zum dritten Mal den Ars legendi-Fakultätenpreis für exzellente Hochschullehre in der Mathematik und den Naturwissenschaften aus.

Die Auszeichnung wird jährlich in den Kategorien Biowissenschaften, Chemie, Mathematik und Physik verliehen. Der Preis ist pro Kategorie mit 5.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss: 30. November 2015.

Der Preis soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des Nachwuchses in der Mathematik und den Naturwissenschaften sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre als zentrales Gütekriterium für Hochschulen und strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschulen stärker verankert werden.

Das Vorschlagsrecht haben:

  • Fakultäten und Fachbereiche, vertreten durch Dekane und Studiendekane,
  • die Fachschaften und Jugendorganisationen der Fachgesellschaften
  • die lokalen Vertretungen der Fachgesellschaften.

Eigenbewerbungen sind zulässig.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf unseren Internetseiten unter www.stifterverband.de/ars-legendi-mn