15. Dezember 2016 – Corina Dunger

Future-Technologies-Science-Match-Stipendium

Der Freistaat Sachsen richtet zusammen mit dem Tagesspiegel am 26. Januar 2017 das “Future Technologies Science Match” im Ostrapark Erlwein-Forum in Dresden aus. Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, wird die Konferenz eröffnen.

Bei der Konferenz geben 100 Forscherinnen und Forscher in 3-Minuten-Vorträgen Einblicke in die Zukunft der Technikwissenschaften. Das Format Science Match verbindet inhaltliche Exzellenz, große thematische Bandbreite und direkten persönlichen Austausch. Dazu werden etwa 800 Gäste erwartet.

Die Themen sind:

– Intelligente Werkstoffe und Strukturen

– Informations- und Kommunikationstechnologie

– Life Science / Medizintechnik

– Luft- und Raumfahrttechnik

– Maschinen- und Anlagenbau

– Mikroelektronik und Nanotechnologie

– Mobilität

– Umwelt- und Energietechnologie

Studierende, Promovierende und Mitarbeiter der TU Bergakademie Freiberg können sich für ein Future-Technologies-Science-Match-Stipendium bewerben, dass eine kostenlose Teilnahme an der Veranstaltung ermöglicht. Ein reguläres Ticket kostet 900 Euro.

Informationen zur Veranstaltung und zum Future-Technologies-Science-Match-Stipendium finden Sie unter http://science-match.tagesspiegel.de/future-technologies

Bewerbungen sind möglich bis zum 20.12.2016

14. Dezember 2016 – Alena Fröde

Special offer: Communication and democratic decision making 22.12.2016

This workshop is mainly about democracy, tolerance, and communication. Through discussions, reflections, schemes and team work tasks the participants will reflect on the meaning and the process of democratic decision making. The guiding questions will be: How can we implement democracy in our lives and how can we extend our limit of tolerance? Please register here: http://tu-freiberg.de/en/international/doctoral-students/events

 

13. Dezember 2016 – Corina Dunger

Klaus Tschira Preis

Die Klaus Tschira Stiftung ist eine der größten gemeinnützigen Stiftungen Europas mit dem Ziel, die Wertschätzung der Bereiche Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik zu fördern.

Im Zuge dessen läuft derzeit – vom 15. November 2016 bis 28. Februar 2017 – die Aktion „KlarText“, bei der die Klaus Tschira Stiftung jedes Jahr junge Nachwuchswissenschaftler dazu einlädt, ihre Forschungsarbeiten auf eine interessante und leicht verständliche Weise zu beschreiben. So sollen komplexe Themen für die Allgemeinheit spannend vermittelt werden. Dafür wartet eine Prämie von 5.000€ auf die glücklichen Gewinner.

Voraussetzungen sind, dass die Kandidaten im Jahre 2016 in den Bereichen Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Neurowissenschaften oder Physik promoviert wurden.
Weitere Informationen finden Sie unter www.klaus-tschira-preis.info.

05. Dezember 2016 – Corina Dunger

Sommerschule in Japan

Bewerbungen für eine Sommerschule in Japan für das Fiskaljahr 2017 (Ende 31.03.2018) können bis spätestens zum 15.01.2017 beim DAAD eingereicht werden.

JSPS Summer Programme

Bewerber:

  • Bachelorabsolventen/innen in Masterstudiengängen, gegen Ende ihres Masters
  • Doktoranden/innen, wenn die formelle Annahme als Doktorand/in nachgewiesen werden kann
  • Post-Doktoranden/innen mit Abschluss der Promotion spätestens zum 01.04.2017
  • Post-Doktoranden/innen, wenn die Promotion nicht länger als 6 Jahre zurückliegt

Dauer:

13.06.-23.08.2017

Nähere Informationen finden Sie hier:

https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/70-stipendien-finden-und-bewerben/?status=&target=&subjectGrps=&daad=&q=jsps%20summer&page=1&detail=10000362.