07. August 2018 – Christin Nenner E-Learning

Austausch und Vernetzung zum Thema Digitalisierung – Hochschulforum Digitalisierung lädt zur Summer School 2018

Das Hochschulforum Digitalisierung organisierte vom 25. bis 27.07.2018 in Berlin das zweite Vernetzungstreffen für Teilnehmende aus der Lehre sowie aus Medien- und Didaktikzentren mit Fokus auf den Einsatz digitaler Medien und Online-Materialien.

Impressionen der kollegialen Beratung [Bildnachweis: Peter Himsel/Stifterverband]
Der Austausch zwischen den Teilnehmenden wurde aktiv und nachhaltig durch interaktive Formate und Methoden, wie der Kollegialen Beratung, angeregt. Die Teilnehmenden profitierten gegenseitig von in Ihrem im Arbeitsalltag angehäuften Wissen und gewonnenen Erfahrungen. Gerade die kollegiale Beratung zu akuten bzw. aktuellen Fällen und Fragestellungen in Kleingruppen beförderte die Diskussion. Sogar Lösungsstrategien und –ansätze konnten gemeinsam entwickelt werden.

Auch das restliche Programm der drei Summer School-Tage wurde durch Lightning Talks und Workshops durch die Teilnehmenden aktiv mitgestaltet. So wurde der Blick über den jeweils individuellen Tellerrand ermöglicht. Die TU Bergakademie Freiberg konnte einen Impulsvortrag zur Virtuellen Teamarbeit am Beispiel der ausschließlich virtuellen und internationalen MINT Summer School, die im 2016 und 2017 durchgeführt wurde, beitragen.

Keynote “Innovative teaching and learning experiences through research and creative practices” von Sylvester Arnab [Bildnachweis: Peter Himsel/Stifterverband]
So konnte man viele Inspirationen, Denkanstöße, Methoden und mögliche Herangehensweisen für seine tägliche Arbeit an den Hochschulen mitnehmen.

Natürlich wäre das alles ohne die wohl durchdachte und gut abgestimmte Organisation – inklusive Keynote, Moderation und Auswahl der eingesetzten Methoden – durch das Hochschulforum Digitalisierung nicht möglich gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.