15. Juni 2019 – Sophia Will Allgemein

Ausfahrt West 2.0 – Tag 3

Kölle Alaaf

Auch heute stand wieder Kultur auf unserem Plan. Am Sonntagmorgen ging es nach einem ausgiebigen Frühstück in Richtung der bereits zu Zeiten der Römer erbauten Stadt Köln. Als erstes ging es natürlich zu DEM Wahrzeichen der Stadt dem Dom. Nach einer kurzen Besichtigung des Domes wollten wir auch noch die Aussicht über die Stadt vom Turm aus genießen.

Kölner Dom

Nach einem Aufstieg mit insgesamt 533 Stufen sind wir auf der Plattform des Südturmes des Kölner Domes in einer Höhe von 97 Metern angekommen. Ein besonderes Highlight für uns war, dass man von der Plattform aus die Kraftwerke Niederaußem und Neurath sowie die Sophienhöhe im Tagebau Hambach sehen konnte.

Ausblick vom Kölner Dom

Im Anschluss an die Dombesichtigung ging es für uns weiter in die Stadt. Nach einem kurzen Spaziergang entlang des Rheins mussten wir uns erstmal alle stärken. Dazu ging es in die einzige Hausbrauerei in Köln die ihr „Kölsch“ noch selbst braut, die Brauerei Päffgen. Neben dem Kölsch wurden natürlich auch typische rheinländische Spezialitäten wie der rheinische Sauerbraten probiert.

Rheinischer Sauerbraten und ein Kölsch

Am Abend ging es dann für uns weiter in die nächste Unterkunft nach    in den Stadtteil Wattenscheid. Auch hier wurden wir wieder sehr herzlich von der Familie eines Mitgliedes der AG aufgenommen, an dieser Stelle auch nochmal ein herzliches Dankeschön! Den Abend ließen wir bei einem Bochumer Fiege-Pils und anregenden Diskussionen zum ehemaligen Bergbau im Ruhrgebiet ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.