GDMB Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e. V.

Die GDMB ist eine international anerkannte Fachgesellschaft zur Förderung wissenschaftlicher, technologischer, wirtschaftlicher und ökologischer Belange in den Bereichen Rohstoffe und Georessourcen, Nichteisen-Metallurgie, Recycling und Umwelttechnik. Dabei wird eine umfassende inhaltliche, strukturelle und personelle Weiterentwicklung ihrer Fachgebiete sowie die positive Wahrnehmung ihrer Fachgebiete in der Öffentlichkeit gefördert.

Die GDMB Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute e.V. stellt ein internationales Forum fĂŒr den technisch-wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch zwischen Industrie, Behörden und Wissenschaft dar. Sie ist ein bedeutender Bestandteil des internationalen Netzwerks in den Bereichen der Rohstoffgewinnung und der Nichteisen-Metallurgie. Die Mitglieder sind Einzelpersonen, Unternehmen, Hochschulinstitute und Behörden.

Die GDMB veranstaltet neben den regelmĂ€ĂŸigen Treffen der Fach- und ArbeitsausschĂŒsse themenbezogene Kolloquien, Symposien und Kongresse, die dem internationalen Wissensdialog dienen und allen interessierten Fachkollegen zur Weiterbildung offen stehen. Als Herausgeber von Fachliteratur wird die GDMB zu einer wichtigen, branchenspezifischen Informationsquelle.

Quelle und weitere Informationen: https://www.gdmb.de/gdmb-verein/ueber-uns/

Mit der AG Grubenwehr besteht nach dem Kooperationsvertrag vom 11.01.2018 eine enge Zusammenarbeit. NĂ€heres ist in dem Bericht http://blogs.hrz.tu-freiberg.de/grubenwehr/vertragsunterzeichnung-mit-der-gdmb/ nachzulesen.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit, die gegenseitige Vernetzung sowie die VorzĂŒge einer kostenfreien zweijĂ€hrigen Probemitgliedschaft!