12. Februar 2023 – Patrick Reimann

Großes Erste Hilfe-Training mit Ausbilder

In Vorbereitung auf die MERD (Mine Emergency Response Development) an der Colorado School of Mines, aber auch um die allgemeinen Kenntnisse zur Ersten Hilfe innerhalb der AG Grubenwehr zu vertiefen, trafen sich am Samstag, den 11.02.2023, acht AG-Mitglieder im Barbarakeller. Über freundschaftliche Kontakte konnten wir einen ausgebildeten Rettungssanitäter und Medizinstudenten gewinnen, der uns in einem achtstündigen Workshop die richtigen Vorgehensweisen in Ernstfällen näherbringen konnte. Dies umfasste bspw. die Priorisierung bei der Behandlung von mehreren Betroffenen in einem Massenereignis, aber auch deren zügige Versorgung. So standen neben herkömmlichen Druck-, Dreieckstuch- und Kopfverbänden auch kompliziertere Versorgungsvarianten auf dem Plan. Ein weiterer wichtiger Bestandteil war hierbei die Behandlung von Augenverletzungen, aber auch der Umgang mit amputierten Gliedmaßen. Selbstverständlich wurde auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung und andere grundlegende Techniken wie die stabile Seitenlage praktiziert. Ferner wurde die Arbeit mit Tourniquets, Spineboards und Beatmungsbeuteln geübt.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Jonas Muth für die umfangreichen Lehreinheiten und werden das aufgefrischte und dazugewonnene Wissen mit großer Sicherheit zeitnah anzuwenden wissen!

 

30. November 2022 – Dominic Uwe Voland

Abschlussübung der Studentischen Grubenwehr

Am Donnerstag den 10.11.22 wurde eine große Abschlussübung des Moduls „Studentische Grubenwehr“ in Zusammenarbeit mit der Wismut GmbH veranstaltet, an der fünf Mitglieder der AG Grubenwehr teilgenommen haben. Diese Übung umfasste eine Einsatzlage, wie Sie eine berufliche Grubenwehr erleben könnte. Dazu wurden die Studenten mit Kreislauf-Atemschutzgeräten des Typs „AirElite 4h“ von MSA ausgestattet. Anstelle der normalerweise eingebauten Kaliumhyperoxid-Patronen, welche das ausgeatmete CO2 binden und Sauerstoff abgeben, wurden „Trainer“ verwendet. Diese Trainingsgeräte simulieren den Atemwiderstand wie bei Geräten mit KO2 Patronen, nehmen die Atemluft aber aus der Umgebung auf. Damit die Atemmasken bei der hohen Feuchtigkeit in der Grube nicht zu stark beschlagen, wurden diese mit einem speziellen, wasserabweisenden Mittel behandelt. Jedes Trupp Mitglied hatte spezielle Aufgaben wie beispielsweise Messung von Gasen, Navigation im Grubengebäude, medizinische Versorgung, Funken oder Trupp Führung. Diese Aufgaben wurden bereits in vorherigen Übungen erlernt sowie verinnerlicht und konnten nun angewendet werden. „Abschlussübung der Studentischen Grubenwehr“ weiterlesen

29. Juni 2022 – Dominic Uwe Voland

Fassathlon – Mit dem Fass auf dem Rücken zur Weltmeisterschaft

Den Fassathlon gibt es nur in der Silberstadt Freiberg. Ein sportliches und unterhaltsames Event zugleich. An der bereits 17. Auflage der Fassathlon Weltmeisterschaft nahmen am Samstag den 18. Juni vier Kameraden der AG Grubenwehr teil. Bei diesen schweißtreibenden Gaudiwettbewerb ging es um Schnelligkeit im Laufen, Schwimmen, Radfahren und Saufen.

Start des Fassathlon mit 5 km Lauf Foto: Christof Heyden

„Fassathlon – Mit dem Fass auf dem Rücken zur Weltmeisterschaft“ weiterlesen

24. Juni 2022 – Dominic Uwe Voland

Weitere Kommunikations- und Transportübung unter Tage

Es fand bereits unsere 2. Kommunikations- und Transportübung von Verletzten mittels Schleifkorb in Zusammenarbeit mit Herrn Dipl. Ing. Schaarschmidt am 17. Juni statt. Dieses Semester folgen noch einige Übungen. Wir freuen uns sehr wieder diese Möglichkeit wahrnehmen zu können.