06. April 2020 – Sophia Will

Verschiebung der ersten Sitzung im Sommersemester

Auf Grund der momentanen Situation können auch wir als AG Grubenwehr unser Semester nicht, wie ursprünglich geplant, mit der ersten Sitzung am 16.04.2020 beginnen.

Wir werden unsere Treffen bis auf Weiteres aussetzen und erst wieder aufnehmen, wenn es von der Universität empfohlen wird. Natürlich arbeiten wir trotzdem an unseren laufenden Projekten weiter und werden im Laufe des Semesters darüber berichten.

Allen die momentan unser tägliches Leben am Laufen halten wünschen wir viel Kraft und vor allem Gesundheit!!

Glück Auf!

20. Februar 2020 – Sophia Will

9. Fördertechnisches Kolloquium Clausthal

Teilnahme am 9. Fördertechnischen Kollquium der TU Clausthal

Vom 5. bis zum 7. Februar 2020 nahmen 11 Mitglieder der AG Grubenwehr an einer Exkursion nach Clausthal teil. Die Exkursion wurde durch den AKJM des GDMB e.V. organisiert und umfasste den Besuch des 9. Fördertechnischen Kolloquiums sowie des Welkulturerbes Rammelsberg, der Grube Samson, der Begegnungsstätte Lengede und der Altenauer Brauerei. Da einige AG Mitglieder auch im Arbeitskreis Jungmitglieder des GDMB e.V. tätig sind, möchten wir hier den Exkursionsbericht des AKJM als Gastbeitrag veröffentlichen.

Teilnehmer des AKJM Mitgliedertreffens in Clausthal-Zellerfeld, Februar 2020

„9. Fördertechnisches Kolloquium Clausthal“ weiterlesen

24. Dezember 2019 – Sophia Will

Frohe Weihnachten und Neujahrswünsche 2020

Wir wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2020

Wir wollen die Gelegenheit nutzen um DANKE zu sagen. Danke an unsere Unterstützer, Förderer und Freunde und vor Allem auch Danke unseren Mitgliedern die durch ihre aktive Mitarbeit die AG zu dem machen, was sie heute ist.

Hinter uns liegt ein ereignisreiches Jahr 2019. Gleich am Anfang des Jahres, am 10.01.2019 hatten wir die Möglichkeit den Kooperationsvertrag mit der K+S Minerals and Agriculture GmbH zu unterzeichnen. Im Rahmen dieser Kooperation konnten bereits mehrere Praktikumsplätze vermittelt werden und im November haben 5 Mitglieder am Standort Zielitz die G26/3 Untersuchung absolviert. Die Sparkassen Stiftung TU Bergakademie Freiberg übergab uns zu Beginn des Jahres die AG Kleidung, welche wir durch eine Spende der Stiftung anschaffen konnten. Durch die Kooperation mit dem GDMB und dem VFF konnten im Februar 11 Mitglieder der AG am Bohr- und Sprengtechnischen Kolloquim an der TU Clausthal teilnehmen. Im Sommer führten wir dann unsere zweite große Exkursion durch. Es ging erneut in Richtung Westen, wo wir während der viertägigen Exkursion verschiedene Firmen besuchten.  Des Weiteren nahmen einige Mitglieder am Kristalllauf in Sondershausen teil, es wurde eine Übung mit der Expresswetterblende von Herrn Dr. Dehnert durchgeführt und 5 Mitglieder nahmen am MERD Contest in Denver teil.

Wir hoffen, dass das nächste Jahr genauso viele spannende Aufgaben und Herausforderungen für uns bereithält. Bis dahin wünschen wir allen Mitgliedern, Förderern, Untersztützern und Freunden eine ruhige Weihnachtszeit sowie Gesundheit, Glück und Sicherheit im Neuen Jahr.

Glück Auf!

13. November 2019 – Sophia Will

Besuch der K+S AG am Standort Zielitz

Befahrung und G26/3 Untersuchung bei der K+S AG

Am 13.11.2019 konnte ein wichtiges Ziel mit Hilfe der K+S AG erreicht werden: es haben 5 Mitglieder der AG Grubenwehr der TU Bergakademie Freiberg die Möglichkeit erhalten eine G26/3 Untersuchung zu absolvieren. Im Anschluss wurde den Teilnehmer die Grubenwehr Zielitz erst in einer Präsentation und im Anschluss bei einer Grubenbefahrung vorgestellt. Möglich gemacht wurde der Besuch durch die Kooperation zwischen der K+S AG und der AG Grubenwehr.

AG Grubenwehr am Hauptgrubenwehrstützpunkt

„Besuch der K+S AG am Standort Zielitz“ weiterlesen

17. Juni 2019 – Sophia Will

Ausfahrt West 2.0 – Tag 5

Lhoist Werk Flandersbach

Unsere heutige letzte Station war das Lhoist-Werk Flandersbach, welches als größtes Kalkwerk in Europa gilt. Hier wird im Tagebaubetrieb Kalkstein gewonnen und direkt vor Ort weiterverarbeitet. Begrüßt wurden wir von Herrn Heil, einem Freiberger Bergbau Absolventen  und erhielten einen kurzen Überblick über das Unternehmen Lhoist und den Standort Flandersbach.

Mitglieder der AG vor der Schaufel eines Hochlöffelbaggers im Tagebau Flandersbach

„Ausfahrt West 2.0 – Tag 5“ weiterlesen

17. Juni 2019 – Sophia Will

Ausfahrt West 2.0 – Tag 5

DMT GmbH & Co. KG

DMT Dortmund

Am Dortmunder Standort der DMT wurden wir durch einen Mitarbeiter in Empfang genommen und bei einem kurzen Einführungsvortrag lernten wir den Standort sowie dessen Geschichte kennen. Das ehemalige Zechengelände der Zeche Tremonia in Dortmund diente ab 1970 ausschließlich der heutigen DMT als untertägige Versuchstrecke, jedoch fanden bereits 1947 die ersten Sprengversuche unter Tage in diesem Bergwerk statt. „Ausfahrt West 2.0 – Tag 5“ weiterlesen

15. Juni 2019 – Sophia Will

Ausfahrt West 2.0 – Tag 3

Kölle Alaaf

Auch heute stand wieder Kultur auf unserem Plan. Am Sonntagmorgen ging es nach einem ausgiebigen Frühstück in Richtung der bereits zu Zeiten der Römer erbauten Stadt Köln. Als erstes ging es natürlich zu DEM Wahrzeichen der Stadt dem Dom. Nach einer kurzen Besichtigung des Domes wollten wir auch noch die Aussicht über die Stadt vom Turm aus genießen.

Kölner Dom

„Ausfahrt West 2.0 – Tag 3“ weiterlesen

14. Juni 2019 – Sophia Will

Ausfahrt West 2.0 – Tag 2

Ein bisschen Kultur zum Wochenende

Das Wochenende haben wir heute mit einem Ausflug nach Aachen begonnen. Nach einer schier endlosen Parkplatzsuche haben wir letzten Endes einen Stellplatz direkt an der RWTH Aachen gefunden. Eine Besichtigung der Technischen Hochschule, die mit 45.000 Studenten die größte Hochschule für technische Studiengänge ist, war ursprünglich geplant. Leider war unsere Kontaktperson kurzfristig verhindert, sodass das Treffen nicht stattfinden konnte.

AG Mitglieder vor dem Institut für Bergbau an der RWTH Aachen

„Ausfahrt West 2.0 – Tag 2“ weiterlesen

13. Juni 2019 – Sophia Will

Westausfahrt 2.0 – Tag 1

RWE Tagebau Hambach

Unser letzter Programmpunkt der Exkursion im Jahr 2018 wurde in diesem Jahr unser erster Stopp. Es ging in Richtung Niederzier in den Tagebau Hambach. Nach unserer Ankunft gegen 13:00 und einer kurzen Begrüßung durch den Leiter der Gruben- und Feuerwehr haben wir uns erstmal bei einem kleinen Imbiss für die kommende Führung gestärkt.

Teilnehmer der Exkursion vor einem Rettungswagen am Tagebau Hambach

„Westausfahrt 2.0 – Tag 1“ weiterlesen