TU Bergakademie Freiberg

Die TU Bergakademie Freiberg richtet sich als RessourcenuniversitĂ€t bei Forschung und Lehre unter anderem daran aus, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit den endlichen Ressourcen dieser Erde zu bewerkstelligen ist. DafĂŒr entwickeln unsere sechs FakultĂ€ten effiziente und alternative Technologien fĂŒr Rohstoffgewinnung, Energietechniken, Werkstoffe und Recyclingverfahren und tragen maßgeblich zur Lösung ökonomischer und ökologischer Herausforderungen bei.

Mit den Ingenieur-, Natur-, Geo-, Material- und Wirtschaftswissenschaften vereint die Hochschule alle Bereiche der modernen Rohstoffforschung im Grundlagenbereich und der anwendungsorientierten Forschung. Über 4.600 Studierende erhalten in rund 65 StudiengĂ€ngen eine wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Ausbildung.

Quelle und weitere Informationen: http://tu-freiberg.de/universitaet

Wir bedanken uns fĂŒr die begleitende UnterstĂŒtzung der UniversitĂ€t, vor allem aber bei

  • der Öffentlichkeitsarbeit der UniversitĂ€t
  • dem Medienzentrum
  • dem UniversitĂ€tsrechenzentrum

und den weiteren Einrichtungen, die uns stets bei unserem Projekt unterstĂŒtzen! Vielen lieben Dank fĂŒr die Hilfe in den verschiedensten Bereichen!