07. Januar 2019 – Lukas Manthey Allgemein

Info-Abend: “MINERS” Programm

MINe Emergency Response and Rescue School

Ein europäisches Projekt verbindet mehrere Universitäten in ihren Bestrebungen, Studenten im Bereich des Grubenrettungswesens weiterzubilden. Das dazu gebildete Konzept mit dem Kurznamen MINERS beschäftigt sich damit, Anleitungen für das richtige Handeln in Notsituationen zu geben.

An diesem Donnerstag, den 08.01.2019 findet auf dem Barbarakellertreffen zum MINERS-Projekt ein Informationsabend statt. Bis zu zehn Freiberger Studenten können an diesem erstmalig stattfindenden Kurs teilnehmen. Die AG Grubenwehr hat dafür bereits wichtige Strukturen in den Bereichen  Organisation und Grundwissen aufbauen können.

Zu dem Informationsabend sind Interessierte aller Bereiche herzlich eingeladen. Herr Prof. Dr. Mischo wird dabei das Projekt näher vorstellen. Los geht es um 20:00 Uhr.

Das Projektlogo

Im Miners-Projekt sind mehrere Hochschulen aktiv. Darunter sind neben der TU Bergakademie Freiberg weitere, europäische Universitäten vertreten.

  • Montanuniversität Leoben, Österreich
  • University of Zagreb, Kroatien
  • Trinity Collage Dublin, Irland

Die beiden Universitäten in Österreich und Kroatien sind ebenfalls mit dem Bergbau eng verbunden. Das Trinity Collage in Dublin ist maßgeblich im Bereich für den Aufbau erforderlicher Infrastruktur engagiert.

Über das MINERS-Programm sollen Studenten der verschiedenen Universitäten Grundlagen über den Bergbau und das Grubenrettungswesen erlernen und sich zunächst in der Theorie in Kursen weiterbilden. Danach finden an den Universitäten in Leoben, Zagreb und Freiberg verschieden, praktische Lehrgänge statt. Dafür werden die Hochschulen und deren Trainingsgelände von den Teilnehmern besucht und gemeinsam beübt.

Im Abschluss an das Programm soll dann eine fundierte Wissensbasis vorhanden sein, die jeden Einzelnen dazu befähigt, in verschiedenen Extremsituationen bessere Entscheidungskompetenz zu besitzen.

Wer daran ein Interesse hat, sollte den Informationsabend wahrnehmen. Voraussetzungen an Semester, Studiengang oder Vertiefungsrichtung bestehen nicht!

Donnerstag, 10.01.2019
Nonnengasse 22, Freiberg
Beginn 20:00, Bitte um pünktliches Erscheinen

Die Kontakte der beteiligten Universitäten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.