Online-Kurs: Erstellung von On Demand LernVideos

Die TU Bergakademie Freiberg plant in verschiedenen Umgebungen ihre virtuellen Lerninhalte auszubauen. Ein Bestandteil dieser Bestrebung sollen Lernvideos sein, die den Nutzer:innen in unterschiedlichen Kontexten on demand bereitstehen. Um Lehrende bei der Produktion hochwertiger und möglichst einheitlicher Videoinhalte zu unterstützen, bietet die EIT RawMaterials Professional School Interessierten die Möglichkeit, an folgendem Online-Kurs teilzunehmen:

  „Erstellung von On Demand LernVideos

 

Ziele des Kurses:

  • Smarte Lernvideos produzieren, mit wenig Aufwand und vorhandener Technik
  • eigene Ängste/Zweifel überwinden, „unperfekt“ starten, Prozesse auslagern & effizient Ergebnisse produzieren
Kursinhalte:

  • Erwartungsabfrage und Feinabstimmung auf Teilnehmergruppe
  • Technik & Didaktik, Gestaltung & Workflow, Gruppencoaching
  • Smarte Lernvideos mit wenig Vorwissen & „Low Tech“ Ansatz
  • Storyboard (Konzept) & Didaktik von On Demand Videos
  • Beispiel-Tools & Positivbeispiele (Best-Practice)
  • Feedback / Q&A – Storyboard
  • Wirkung vor der Kamera
  • Medien- & Methodenmix sowie Visualisierungs-Tipps

3 Einheiten a 3,5 Stunden mit 2 Transferaufgaben, Gruppencoaching und Feedback

Der Kurs ist so konzipiert, dass sowohl Lehrende als auch unterstützende Mitarbeiter:innen (technisch oder konzeptionell) teilnehmen können, um die Arbeit bestmöglich untereinander aufzuteilen.

Für Angestellte der Universität ist die Teilnahme kostenlos.

Es handelt sich hierbei zunächst um eine Bedarfsabfrage, auf Basis derer weitere Termine und die Kontingente vereinbart werden. Der Kurs findet online statt, der erste Durchlauf ist für folgende Daten geplant:

11.10.21               13.30-17 Uhr

18.10.21               13.30-17 Uhr

21.10.21               13.30-17 Uhr

Wenn eine Teilnahme für Sie oder Ihre Mitarbeiter:innen interessant klingt, melden Sie sich bitte via Email bei: Willem.Zank@eit.tu-freiberg.de.

 

Bild: Storyset

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.