Livestream: Vom Gehen – und Forschen – im Karst

Bild: Karstlandschaft im französischen Jura, Quelle der Lison (Foto: C. Butscher)

Ein und derselbe Gegenstand wird oft auf unterschiedliche Weise von den Naturwissenschaften einerseits und den Kulturwissenschaften, Kunst und Literatur anderseits dargestellt. Dass sie sich dennoch miteinander unterhalten können, möchten der Ingenieurgeologe Christoph Butscher und der Literaturwissenschaftler Jan Röhnert zeigen. In der Reihe Naturkunden ist von Jan Röhnert im Frühjahr im Verlag Matthes & Seitz das Buch Vom Gehen im Karst erschienen, das im Sinne des Nature Writing eine sehr persönliche Annäherung an den Karst mit Streifzügen durch Literatur, Geowissenschaften und Landschaften am Südharz, in Thüringen, Italien und Frankreich ist. Christoph Butscher widmet sich in seiner Forschung dem Element, welches den Karst hervorgebracht und geformt hat, im Karst aber auch besonderen Risiken und Gefahren ausgesetzt ist: dem Wasser. Im Internationalen Jahr für Höhlen und Karst möchten beide damit auch an die globale Bedeutung des Karsts für Menschen und Ökosysteme erinnern.

Termin und Ort: Das Gespräch findet am 17. Juni 2021 von 19–20 Uhr online an der Bergakademie Freiberg statt.

Hier geht’s zum Livestream (link).

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.