University:Future Festival: Call for Participation bis 17. September

Das University:Future Festival geht in die zweite Runde. Es findet in diesem Jahr vom 2. bis 4. November unter dem Motto Open for Discussion statt und wird veranstaltet vom Hochschulforum Digitalisierung (HFD) in Partnerschaft mit der Stiftung Innovation in der Hochschullehre (StIL).

„In drei Corona-Semestern haben wir vieles gelernt. Jetzt ist die Zeit gekommen, die Weichen für die Zukunft der Hochschulen zu stellen.“

Das Festival richtet sich an alle, die sich mit akademischer Bildung beschäftigen, darunter vor allem Lehrende, Hochschulleitungen, Hochschulbeschäftigte und Studierende sowie Menschen aus Politik und Verwaltung,  Wissenschaftler*innen und/oder EdTech-Gründer*innen. Im Fokus stehen Themen wie hybrides Lernen, Diversität, Künstliche Intelligenz und Future Skills.

Noch bis zum 17. September ist der Call for Participation geöffnet. Interessierte können Vorschläge für Vorträge, Workshops und Schulungen einreichen. Ausführliche Informationen zum Call gibt es unter festival.hfd.digital/de/cfp.

Das Programm des University:Future Festivals ist in acht thematische Tracks eingeteilt:

  1. Campus– der Track zu Räumen, Verwaltung und Partizipation
  2. Data– der Track zu Digitaler Souveränität, Standards, Datenschutz und Recht
  3. Inclusivity– der Track zu Diversity und Barrierefreiheit
  4. Lead– der Track zu Strategie und Leadership
  5. Learn– der Track zu Lehren und Lernen
  6. Skills– der Track zu Kompetenzen und Qualifizierung
  7. KI–  der Track zu Künstlicher Intelligenz
  8. Vision– der Track für Visionen und Nachhaltigkeit

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Tracks finden Sie unter festival.hfd.digital/de/cfp/tracks.

Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es auf festival.hfd.digital

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.