05. August 2018 – Manuela Thiel Berichte

Chemie + Verfahrenstechnik? Reaktionstechnik!

Nachdem wir in den vergangenen zwei Tagen ausgiebig die mechanische und thermische Seite der Verfahrenstechnik gesehen haben, wurde es langsam reaktionär: die Chemische Verfahrenstechnik wurde uns vorgestellt.

Hierzu sind wir frühs entspannt zur Reichen Zeche gelaufen, die nicht direkt am Campus der TU Freiberg liegt. Auf dem Zechenberg befindet sich das Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (kurz: IEC) und nebenan auch das weltweit älteste und einzigartige Lehrbergwerk, in das man auch als normaler Tourist einfahren kann.

Das IEC beherbergt die beiden Lehrstühle der Energieverfahrenstechnik und der Reaktionstechnik, wovon letztere unser erklärtes Ziel an diesem Mittwoch war. Nach netten Begrüßung stiegen wir mit einem Fachvortrag voll in die Materie der zukünftigen Mobilität ein, denn das Thema lautete: “Neue Kraftstoffe – was treibt uns morgen an?”.

Was ein moderner Kraftstoff können muss, welche Rohstoffe (eben auch erneuerbare Quellen) dafür verwendet werden können und was es überhaupt alles für Antriebstechnologien neben Benzin- und Dieselmotoren so gibt, wurde uns in einer ersten Präsentation gezeigt. Danach haben wir selbst Hand angelegt und quasi im Selbstversuch aus Rapsöl unseren eigenen Biodiesel hergestellt – das nennt man dann Umesterung.

Nachmittags ging´s mit der Hydrierung von Pflanzenölen weiter. Den Abschluss bildeten verschiedene Charakterisierungsmöglichkeiten von Kraftstoffen. Die Oktanzahl kennt ja jeder – dass diese aber mit einem Prüfmotor und verschiedenen Verhältnissen von Oktan (Oktanzahl von 100) und Isodecan (Oktanzahl 0) bestimmt wurde, wussten wir bis dato nicht.

Interessant waren auch die vielen Forschungsprojekte zum Thema Stickoxidminderung am Dieselmotor: das Institut für Reaktionstechnik forscht viel an potenziellen Katalysatoren und der AdBlue-Technologie für eine saubere Umwelt.

Als wir am Abend die Geschehnisse des Tages Revue passieren ließen war denjenigen von uns, die Chemie im Lehrplan lieber haben, als alles andere, klar – chemische Verfahrenstechnik ist ein Muss!

  • ©IEC_Catalysts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.