Auf zum IEC – Mit Energie ins Studium!

Entdecke unsere Angebote am Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (IEC)

23. Juni 2022 – Katina Krell

Klügste Nacht des Jahres – Nacht der Wissenschaft & Wirtschaft

Bei sommerlich heißen Temperaturen besuchten am 18. Juni 2022 über 5.000 Besucherinnen und Besucher aller Generationen die Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft. Mehr als 150 Programmpunkte an drei Standorten begeisterten die kleinen und großen Gäste.

Auf dem Schlossplatz zeigten unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter vom IEC bei Vorträgen und Mitmachexperimenten wie spannend die Forschungsthemen im Rahmen der Energie- und Rohstoffwende sind. Bei zahlreichen Kinderexperimenten für unsere kleinen Gäste taten sich bereits die Forscher und Forscherinnen von morgen hervor. Ein weiteres Highlight waren die Segwayfahrten, bei denen die Besucher in einem Hindernisparcours ihr Können unter Beweis stellen konnten. Neugierige probierten unser selbstgebrautes Campusbier „Reicher Zecher“ und sprachen sich lobend aus. Insgesamt konnten alle Mitwirkenden zeigen, wie viele Ideen & Technologien es für eine nachhaltigere Welt gibt – und vor allem, dass Wissenschaft Spaß macht!

Für mehr Infos und Fotos besucht gern die Website zur Nacht der Wissenschaft & Wirtschaft.

Euch hat das Event gefallen? Dann sehen wir uns 2024 – zur nächsten Nacht der Wissenschaft & Wirtschaft!

21. Juni 2022 – Katina Krell

Ereignisreiche Woche fürs IEC

Die letzte Woche war für unser Institut mit gleich zwei Veranstaltungen sehr erlebnisreich!

Am 16. Juni war Dr. Roh Pin Lee zum Earth Day des Vitzhums Dresden eingeladen. In dem Vortrag “Die Plastik-Problematik” erhielten die Schüler und Schülerinnen Antworten auf wichtige Fragen wie „Was wird eigentlich aus unserem Plastikabfall?“ und „Wir können wir Plastik nutzen, ohne unsere Umwelt zu zerstören?“.

Gleich einen Tag später, am 17. Juni, besuchte uns eine Schülergruppe des BSZ Freiberg zum Projekttag „Wissensreise Kohlenstoff“. Zusammen mit unseren wissenschaftlichen Mitarbeitern Michaela Scheithauer und Dr. Peter Seifert bekamen die Schüler und Schülerinnen im Rahmen eines Rundgangs und einer Führung durch unsere Großanlagen einen Einblick in unsere spannenden Forschungsthemen rund um den Kohlenstoff-Kreislauf.

Ihr habt auch Lust auf einen Projekttag oder ähnliche Aktivitäten? Dann schreibt uns einfach an!

16. Juni 2022 – Katina Krell

Jugendklimakonferenz 2022

Nach 2019 und 2020 fand in diesem Jahr am 11. Juni an der TU Chemnitz die 3. Jugendklimakonferenz in Sachsen statt.  Die sächsische Staatsregierung hat es sich zur Aufgabe gemacht, in regelmäßigen Abständen gemeinsam mit der jungen Generation die Bemühungen um Klimaschutz, Energiewende, Mobilität der Zukunft und Nachhaltigkeit sorgfältig zu prüfen, im Austausch zu sein und Ziele neu zu auszurichten. Schüler und Schülerinnen waren hier nicht nur Gespräch mit Ministerpräsident Michael Kretschmer, sondern konnten sich auch informieren, diskutieren und neue Idee sammeln rund um die Themen Mobilität der Zukunft, Energiewende und Nachhaltigkeit.

Auch unser Institut war hier mit Prof. Martin Gräbner vertreten, der in einer Info-Session zum Thema „E-Fuels – Auf dem Weg zur treibhausgasfreien Mobilität“ die Frage erörterte, ob und wie die Erzeugung von synthetischem Kraftstoff aus CO2 und H2O mithilfe von elektrischer Energie helfen kann, die CO2-Emissionsziele zu erreichen, Strom speicherbar zu machen und vorhandene Autos, Lastwagen, Schiffe, Flugzeuge weiter zu nutzen.
In einem weiteren Vortrag unseres wissenschaftlichen Mitarbeiters Ludwig Georg Seidl rund um das Thema „Chemisches Recycling von Plastikabfällen“ wurden die großen Fragen für eine nachhaltige Gesellschaft diskutiert: Was wird eigentlich aus unserem Plastikabfall? Wie recyclingfähig ist Plastik? Wie kann man hochwertiges Plastik aus Plastikabfall herstellen?

Jugendklimakonferenz – 11.06.2022

16. Juni 2022 – Katina Krell

18. Juni – Nacht der Wissenschaft & Wirtschaft

Am 18. Juni ist es endlich wieder soweit – Freiberg lädt zur Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft zum Entdecken & Erleben ein. Zwischen 18 und 24 Uhr könnt ihr an zahlreichen Standorten in Freiberg die Welt der Wissenschaft hautnah erleben.

Auch wir vom IEC sind dieses Jahr wieder dabei, informieren  zu hochaktuellen Forschungsthemen und bieten zahlreiche spannende Möglichkeiten zum Experimentieren und Mitmachen. Ihr findet uns auf dem Schlossplatz und im Zentrum für effiziente Hochtemperatur-Stoffwandlung (ZeHS).
Was erwartet euch? – Hier einige Programmhighlights:

  • Kurzvortrag “Kohlenstoff und Nachhaltigkeit – wie passt das zusammen?”
    Auf dem Schlossplatz geben wir euch 19 Uhr einen Einstieg in hochaktuelle Forschungsthemen des IEC im Rahmen der Energie- und Rohstoffwende.
  • Kohlenstoffkreisläufe – Vom Abfall zum Rohstoff – grüne Moleküle für die Chemie
    Weißt du was sich hinter einem Kohlenstoffkreislauf verbirgt? Du bist ein Bestandteil davon!
  • Segways
    Ihr wollt Elektromobilität hautnah erleben und einfach mal selbst ausprobieren? Ein Hindernisparcours lädt dazu ein, euer Können zu testen.
  • Der ganze Wirbel um Partikel
    Was ist eine Wirbelschicht? Schaffst du es, die Wirbelschicht am Teststand stabil zu halten?
  • Erzgebirgsprojekt
    An unserem Erzgebirgsstand informieren wir über das grenzübergreifende Projekt ERZ2022 mit den geplanten Bildungsangeboten zu den Themen Klima, Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit.
  • Mit Power durchs Energiequiz!
    Woher kommt unsere Energie? Teste dein Wissen rund um das Thema Energie und Stromerzeugung.
  • Kinderexperimente
    Junge Besucher können Energiegehalte von Brennstoffen und Lebensmitteln abschätzen, mit der „Blue Bottle“ Farbe in eine Flasche zaubern und ein Memory basteln. Exklusiv für die Forscher von morgen!
  • Reicher Zecher: Das Campusbier der TU Bergakademie Freiberg
    Probiert einen Schluck des TUBAF-Campusbieres Reicher Zecher! Das auf der Reichen Zeche gebraute Silber Ale besticht durch fruchtige Hopfenaromen, wo Craftbeer-Fans auf ihre Kosten kommen.
  • E-Fuels
    Forscher der CAC und Universität haben eine marktreife Technologie zur Herstellung synthetischen Benzins – ohne fossile Rohstoffe – entwickelt. Kevin Günther vom Chemieanlagenbau Chemnitz GmbH (CAC) informiert 22:45 Uhr in einem Vortrag rund um das Thema synthetische Kraftstoffe.

…und viele weitere spannende Programmpunkte.
Alle näheren Infos und das vollständige Programmangebot zur Nacht der Wissenschaft findet ihr hier.

Du bist bereit Neues zu entdecken und auszuprobieren?
Dann freuen wir uns auf dich am 18. Juni – zur klügsten Nacht des Jahres!