31. Juli 2019 – Lukas Eichinger

Schüleruni – Tag 2

Am Dienstag, den 30. Juli, ging es für die SchülerInnen der Technik-Woche in die zweite Runde. Und die hatte es verfahrenstechnisch in sich. Nach Versuchen zur Extraktion, um verschiedene vermischte Stoffe voneinander zu trennen, ging es am Vormittag auch um das Gegenteil, die Agglomerationstechnik. Dabei werden Stoffe sozusagen zusammengefügt zu beispielsweise Pellets oder auch Tabletten. Somit wurde klar, dass die Verfahrenstechnik in den verschiedensten Anwendungsbereich sehr wichtig ist.

Nach weiteren Experimenten am Nachmittag zur Adsorption wurde am ITUN eine Geocaching-Runde vorbereitet. Denn an der TUBAF gibt es viele Winkel zu entdecken.

  • ©ITUN

30. Juli 2019 – Lukas Eichinger

Schüleruni – Tag 1

Gestern, am 29. Juli, startete die Schüleruni an der TUBAF in die Technik-Woche, in der vor allem ein Einblick in die verschiedenen Richtungen der Verfahrenstechnik gegeben wurde. Nach der Anreise und obligatorischen Einweisungen war das Thema “Filtration”. Die Schülerinnen und Schüler kannten das Thema bereits in Bezug auf normale Flüssigkeiten aus dem Chemieunterricht. Dass man aber auch metallische Schmelzen filtrieren kann, war für viele neu. Die Besichtigung der Anlagen war damit das Highlight des Tages.

Danach wurde gegrillt und in gemütlicher Atmosphäre Kontakte ausgetauscht. Ein guter Auftakt für die Schüleruni!

15. Juli 2019 – Lukas Eichinger

Was treibt uns morgen an?

Viele denken dabei bestimmt an den Kaffee zum Start in den Tag.

Am 12. Juli referierte M.Sc. R. Voss aber vor fünf Schülern über die Kraftstoffe der Zukunft! Was treibt unsere Maschinen an, wenn die fossilen Rohstoffe aufgebraucht oder zu teuer und neue Antriebskonzepte noch nicht etabliert sind? Besonders für LKWs und Flugzeuge wäre ein Kraftstoff, hergestellt aus Plastikabfällen und CO2, in der Zukunft eine nachhaltige und leicht integrierbare Lösung. Die junge Generation konnte sich bei dem Vortrag auf jeden Fall für die Zukunftstechnologie begeistern.


©IEC Vortrag: Kraftstoffe – Was treibt uns morgen an?

09. Juli 2019 – Manuela Thiel

Nutzung von Energierohstoffen

Die Lehre zum MechatronikerIn und ElektrotechnikerIn ist ein zukunftsweisender Ausbildungsberuf.

Die jetzigen Lehrlinge des Berufschulzentrums “Julius Weisbach” konnten am 05.07.19 durch einen Vortrag zur alternativen Nutzung von Energierohstoffen über den obligatorischen “Tellerrand” schauen. Sie erfuhren mehr über die aktuelle Situation der Stromversorgung in Deutschland und die zukünftigen Herausforderungen, die sich in der energetischen und stofflichen Nutzung von Energierohstoffen bieten.

Gastvortrag vor Schülern des Berufsschulzentrums Freiberg
@IEC K.Günther

08. Juli 2019 – Manuela Thiel

Unesco erkennt Montanregion Erzgebirge als Weltkulturerbe an

Jubel im Erzgebirge. Es zählt nun zu den kulturellen Schätzen der Welt.

Baku/Dresden (dpa/sn) – Die Unesco hat die Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří als Weltkulturerbe anerkannt. Das Komitee nahm das historische Bergbaugebiet in Sachsen und Böhmen in Tschechien am Samstag auf seiner Sitzung in Aserbaidschan in die Liste schützenswerten Erbes der Welt auf. Diese von den beiden Ländern nominierte Stätte sei von universellem Wert. Delegierte sprachen von einem “Meisterwerk menschlicher Kreativität”. [Quelle: www.n-tv.de]