28. Juni 2019 – Lukas Eichinger

Nacht der Reichen Zeche?

Am 22. Juni fand die 7. Lange Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft in Freiberg statt. An diesem Tag präsentierten sich zahlreiche Unternehmen und vor allem die Bergakademie an drei verschiedenen Standorten in der Universitätsstadt.

Einer dieser Standorte war die Reiche Zeche, an der natürlich unser Institut stark vertreten war. Neben Infoständen zum Projekt Erz2020 und anderen Projekten unseres Instituts gab es auch Highlights wie das Bierbrauseminar, Segway-, Hoverboard- und Elektroeinrad-Parcours sowie die Experimente zur Power-to-Gas Technologie.

Das Angebot an der Reichen Zeche wurde durch die anderen an der Reichen Zeche ansässigen Institute bereichert, wie beispielsweise faszinierende Minerale der Geologen und Mineralogen sowie die knallenden Chemie- und Physikexperimente mit viel Rauch und Leuchten.

  • ©IEC

 

„Nacht der Reichen Zeche?“ weiterlesen

23. Juni 2019 – Lukas Eichinger

Exkursion nach Most

Zum Thema “Rekultivierung auf dem Gebiet des Kohlebeckens um Most” fuhren am 20.06.2019 Studierende der TUBAF zu unseren tschechischen Nachbarn. Zusammen mit tschechischen Schülern hatten die Teilnehmer die Möglichkeit Rekultivierung in verschiedenen Stadien aus erster Hand erleben zu können.

  • ©IEC

 

Zum Beginn der Exkursion wurde der Most-See besichtigt, welcher die größte wasserrekultivierte Fläche Tschechiens ist und bald ein populäres Naherholungsgebiet werden soll.

Auch die anderen Stationen der Exkursion sorgten für Staunen: das Staunen über die Kraft der Natur. Denn neben aktiv rekultivierten Flächen gibt es auch Gebiete, in denen sich innerhalb von 45 Jahren  wieder Sträucher und Bäume auf kargen Böden ansiedeln konnten.

Nach den Erkenntnissen der bereits rekultivierten Flächen ging es zur letzten imposanten Station: dem Tagebau Vršany.

Dort wurde über die geplanten Maßnahmen der Rekultivierung diskutiert, worüber sich die TeilnehmerInnen nun bereits bestens auskannten und anschließend der aktuelle Plan der Rekultivierung gegenübergestellt werden konnte.

Auch bei den anderen Zwischenstopps und auf der Heimfahrt nach Freiberg wurde viel über die Eindrücke geredet und dadurch hat sich die Sicht auf die Chancen und Möglichkeiten einiger Teilnehmer auf jeden Fall erweitert.

14. Juni 2019 – Lukas Eichinger

Projekttage 11. – 13.06.2019

Begeisterung pur am IEC: Schülerinnen und Schüler einer Mittelschule in Most sowie des Lößnitzgymnasiums Radebeul kamen zu den Projekttagen an unser Institut. Diese eigens organisierten Projekttage, die durch den Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) über das Projekt Erz2020 gefördert wurden, ließen tiefe Einblicke in die Welt unserer Anlagentechnik und die herausfordernden Themenbereiche für angehende Ingenieure zu.

Zu den interessanten Erklärungen unserer Mitarbeiter zur HP-POX und FlexiSlag gab es ganz nebenbei einen wunderschönen Ausblick auf den Treppen der Anlagen zu genießen. Aber vor allem die technologischen Möglichkeiten zur Reduzierung von Kunststoffabfällen und der stofflichen Wertschöpfung statt bloßer Verbrennung faszinierten die Schülerinnen und Schüler. Vielleicht war auch deswegen während der angebotenen Segwayprobefahrten das Gespräch über die Möglichkeiten eines Studiums an unserer Ressourcen-Uni interessanter.

Nach einer leckeren Stärkung konnte man die interdisziplinäre Zusammenarbeit an der Bergakademie auf sich wirken lassen. Durch die Kooperation mit dem Institut für Technische Chemie und Experimenteller Physik wurde in Beisein der Gäste eine kleine Experimentiershow vorgeführt, die auch so einige in Staunen versetzt hat und sehr anschaulich chemische Zusammenhänge vermittelte.

  • ©IEC_Ganz nah an der HP_POX

Alles in allem waren die Projekttage ein voller Erfolg, und die Schülerinnen und Schüler konnten viel mitnehmen: das Wissen um die Technologien rund um den Kohlenstoffkreislauf, Lösungen für aktuelle Herausforderungen (zum Beispiel im Bereich der Abfallwirtschaft und der Beseitigung von Meeresmüll), Inspiration für eine neue Sichtweise der Mobilität und gemeinsame Erfahrungen innerhalb des Partnerschaftprojektes SNCZ in der Erzgebirgsregion.

11. Juni 2019 – Manuela Thiel

Gastvorlesung Prof. Dr. habil. Andreas Berkner

Am Montag, 17. 6. 2019, 14:00Uhr findet eine Gastvorlesung von Herrn Prof. Dr. habil. Andreas Berkner, Regionale Planungsstelle Leipzig, im Seminarraum TGB-23TT des Tagebautechnikums, Gustav-Zeuner-Str. 1 zur Braunkohlenplanung als Bestandteil der Regionalplanung in Sachsen statt.

Gegenstand sind unter anderem Aspekte der Umweltverträglichkeit des aktiven Braunkohlenbergbaus und die Landschaftsgestaltung nach Beendigung des Bergbaus.

04. Juni 2019 – Manuela Thiel

Tagesexkursion: Terminänderung!

Hallo zusammen,

die Exkursion zu den Tagebaulandschaften nach Most findet am 20.06.2019 statt. Wir freuen uns auf regen Austausch zusammen mit den tschechischen Schülern und viele interessante Infos.

Wenn ihr auch noch kurzfristig teilnehmen wollt, schreibt mir eine E-Mail.