06. Dezember 2018 – Lukas Manthey

BBK, Barbarafeier und Mettenschicht

Traditionsgerechtes, gemütliches Barbarakellertreffen zum Jahresabschluss

Gemeinsam mit dem Nikolaustag kommen so gleich eine Vielzahl von bergmännischen Feiergründen zusammen. Nach dem offiziellen Teil des BBK, in dem die noch ausstehenden Übungstermine und Organisatorisches abgesprochen wurde, kam es so zum gemütlichen Ausklingen des Tages und Jahres. Untereinander wurden Kekse und Glühwein getauscht.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern eine schöne Vorweihnachtszeit und schöne Feiertage! Glück Auf!

 

30. November 2018 – Lukas Manthey

Orientierungsübung Reiche Zeche

Befahrung in doppelter Truppstärke

Heute konnten neun Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft unter Begleitung des Instituts bei einer Befahrung der 1. Sohle auf dem Lehr und Forschungsbergwerk ihre Ortskenntnis verbessern. Neben den Bewegungsgrundsätzen konnte dabei auch Funk und Risswerk im Verständnis nähergebracht werden. Durch das eigene Erleben lernt man doch noch am meisten.

Die verschiedenen Rollen im Trupp konnten untertage mehrmals getauscht werden, um so jedem Einzelnen Erfahrungen näherzubringen und gegebenenfalls eine Aufgabe von besonderem Interesse zu vermitteln. Zwar soll zwar jedes Mitglied prinzipiell in der Lage sein, jede Trupp-Position besetzen zu können, allerdings können Vorlieben und individuelle Erfahrungen durchaus dazu befähigen, eine einzelne Position besonders gut auszuführen. Denn ähnlich wie im Fußball kann auch ein Team durch besondere individuelle Fähigkeiten glänzen; solang diese sich in die Gemeinschaft gut eingliedern lassen.

Betreut und Begleitet wurde der Trupp von Seiten des Institutes sowie ein erfahrenes AG Mitglied, Louis Schaarschmidt. Weitere Übungen sollen folgen; sie stehen allen fähigen AG Mitgliedern offen.

17. November 2018 – Lukas Manthey

Verantwortung übernehmen

Gerätewartausbildung als wichtiger Schritt zur weiteren Kompetenzbildung

Wenn man an Grubenwehr denkt, hat man natürlich zuerst die Personen an der eigentlichen Unglücksstelle im Sinn. Mit ihrer Schutzausrüstung und den Regenerationsgeräten ausgestattet, geht es in den Einsatz. Um das zu ermöglichen, ist die Gerätewartung und Bereitstellung dieser, eine wichtige Voraussetzung. Die Personen, die für die Prüfung, Reinigung und den Wiederaufbau der Geräte verantwortlich sind, werden als Gerätewart bezeichnet. Die Aufgaben und Fertigkeiten eines Gerätewartes konnten vor kurzem zwei Kommilitonen in einem zweitägigen Lehrgang der GSES Glückauf Sonderhausen GmbH erlernen und vertiefen. Dies geschah in Vorbereitung auf den Grubenwehrwettkampf in Denver, an dem auch eine Delegation der TU Bergakademie Freiberg teilnimmt. Alle Teilnehmer gehören auch der AG Grubenwehr an.

Das Zusammenbauen der Kreislaufatemgeräte ist eine zentrale Aufgabe

„Verantwortung übernehmen“ weiterlesen

12. November 2018 – Sophia Will

8. Bergbau Kolloquium und Aufnahme neue Mitglieder

Hinter uns liegt eine sehr ereignisreiche Woche. Am Montag startete das 8. BERGBAUKOLLOQUIUM. Im Laufe des Tages hatten wir die Möglichkeit, an verschiedensten Vorträgen teil zu nehmen. Dabei wurden zum Beispiel die Themen Rohstoffwirtschaft als Zukunftsaufgabe, Bergbau unter Tage und Tagebau in interessanten Vorträgen vorgestellt. Im Anschluss an das Kolloquium ging es auf die Reiche Zeche zum Bergmännische Abend. Hier halfen 4 Mitglieder der AG Grubenwehr bei der Versorgung der Gäste. Außerdem war der Abend auch eine gute Möglichkeit, um mit Firmenvertretern zu sprechen.

„8. Bergbau Kolloquium und Aufnahme neue Mitglieder“ weiterlesen

27. Oktober 2018 – Lukas Manthey

Lauf in 680 Meter Teufe

Teilnahme an dem 21. Kristalllauf in Sondershausen, Beitragsautor: Matthias Schultheis

Durch die vorlesungsfreie Zeit hindurch haben sich Mitglieder der Laufgruppe weiterhin in Freiberg zum Laufen getroffen. Dieses kontinuierliche Training zeigte seine Wirkung am Samstag, den 27. Oktober, in Sondershausen in Nordthüringen beim „21. Internationalen Sondershäuser Kristalllauf“. Dies war das insgesamt 6. Laufevent an dem die Laufgruppe der AG Grubenwehr 2018 teilgenommen hat – diesmal mit einer starken Gruppe von neun AG Mitgliedern.

Die Teilnehmer des Laufes

 

„Lauf in 680 Meter Teufe“ weiterlesen

26. Oktober 2018 – Lukas Manthey

Exkurs: Warum noch Bergbau studieren?

Der Deutschlandfunk im Gespräch mit Johannes Drees

Natürlich sind es bewegte Zeiten um den Bergbau in Deutschland, bedenkt man die Situation um den Hambacher Forst und die Braunkohle, das besonders mit dem Ruhrgebiet verbundene Ende der Steinkohlenförderung oder auch Diskussionen um Endlager um radioaktive Abfälle, welche zuletzt aus dem Fokus gerückt ist (allerdings nicht, weil es eine Lösung dafür gäbe). So stellte nun auch der Deutschlandfunk die Frage: Lohnt sich da noch ein Bergbaustudium in Deutschland?

Johannes Drees, Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender in der ersten Amtszeit überhaupt zwischen den Sommersemestern 2017 und 2018, stand als einer der Interviewpartner bereit: Er gibt im Beitrag einen Einblick in der Bergbaustudium, eine kleine Homage an den Steinkohlenbergbau und auch die AG Grubenwehr findet in dem Beitrag für wenige Sekunden Erwähnung. Derzeit engagiert sich Johannes auf der Tutorenstelle bei der Kommunikation zwischen der Professur und der AG Grubenwehr.

Bei Interesse, einfach mal reinhören oder durchlesen; die untenstehende Verlinkung führt direkt auf den Artikel auf der Hompage des Deutschlandfunk:

https://www.deutschlandfunk.de/trotz-ende-der-steinkohle-das-bergbaustudium-lohnt-sich-noch.769.de.html?dram:article_id=431591

20. Oktober 2018 – Lukas Manthey

Das große AG-Kennenlernen

Bei einer AG Rallye stellten sich verschiedene Arbeitsgemeinschafte mit Spielen vor

Am 20. Oktober fand in Freiberg die erste AG Rallye statt. Das Konzept dahinter folgt der Idee, das mittlerweile weite Gebiet der Arbeitsgemeinschaften interessierten Erstsemestern und auch älteren Semestern zu präsentieren. In einer lockeren Atmosphäre soll man ins Gespräch kommen, in spezifischen Spielen eine Kostprobe der Thematik erhalten und damit einen „Tag der offenen Tür“ erleben. Denn mittlerweile bestehen etwas mehr als 40 AGs und Initiativen an und um die TU Bergakademie Freiberg. Selbstverständlich ist da für jeden Studenten etwas dabei: die Möglichkeit neue Freundeskreise zu bilden, neue Kompetenzen zu erlangen, die keine Vorlesung vermittelt oder einfach auch nur einem Hobby nachzugehen oder Fachdiskussionen zu führen. Die Möglichkeiten sind so verschieden wie die Freiberger Studentenschaft selbst!

Das Veranstaltungsplakat zeigt alle Arbeitsgemeinschaften, die in der Erstauflage dieser Veranstaltung mit aktiv waren

„Das große AG-Kennenlernen“ weiterlesen

16. Oktober 2018 – Sophia Will

Barbarakellertreff und Rückblick FSR 3 Grillen

Barbarakellertreff und Rückblick zum Erstigrillen des FSR 3

Wir sind in den letzten zwei Wochen erfolgreich in das neue Semester gestartet: Beim Erstigrillen des FSR 3 hatten wir die Möglichkeit unsere AG mit einem kleinen Vortrag vozustellen. Neben Vorträgen gehalten vom Förderverein Himmelfahrt Fundgrube, dem RDB und der Geologischen Gemeinschaft zu Freiberg  wurde auch unsere kurze Präsentation von den Erstsemestern sehr gut wahrgenommen. Im Laufe des Abends hatten wir die Möglichkeit interessante Gespräche mit den neuen Studierenden zu führen und sie für die AG Grubenwehr zu begeistern.

Grillabend auf der Reichen Zeche

„Barbarakellertreff und Rückblick FSR 3 Grillen“ weiterlesen

05. Oktober 2018 – Sophia Will

Start ins Wintersemester

Einstiegsverantsaltung für Interessierte in den nächsten zwei Wochen

Wir begrüßen die neuen Studierenden an der TU Bergakademie Freiberg und wünschen auch den älteren Semester einen guten Start ins neue Semester. Für Interssierte bieten wir zum Ersti-Grillen des FSR 3 einen kurzen Vortrag über das Wirken der AG Grubenwehr an. Die Veranstaltung findet abends am Mittwoch den 10.10.2018 auf der Reichen Zeche statt… die perfekte Möglichkeit den Standort um das Lehr- und Forschungsbergwerk ein erstes Mal kennenzulernen!

Für einen besseren Einblick in die Arbeit der AG Grubenwehr findet am 18.10.2018 ein Barbarakellertreff statt, bei dem wir uns als AG nochmals genauer vorstellen. Dabei geht es um Projekte mit denen wir uns momentan beschäftigen, sowie Veranstaltungen die wir für das nächste Semester planen.

Mit einem netten “Glück Auf!” die Mitglieder der AG Grubenwehr

11. September 2018 – Lukas Manthey

Erste-Hilfe-Kurs im Bergbau

Die Werkfeuerwehr der MIBRAG bot eine spezielle Weiterbildung bei der Leistung von Erste Hilfe an; eine Besichtigung des Braunkohlentagebaus war uns ebenfalls möglich

Am Freitag den 13.07.2018 konnte eine Gruppe von 11 Personen der AG Grubenwehr an einem besonderen Angebot der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH teilnehmen. Die Veranstaltung bestand in ihrer ersten Hälfte aus einer Weiterbildung und Vertiefung von Vorgehensweisen in der Ersten Hilfe sowie in der zweiten Hälfte in einer Besichtigung des Tagebaus selbst. Die Zusammenarbeit ergab sich aus einem ersten Treffen und einer Besichtigung der Werkfeuerwehr am Standort Profen zum Jahresbeginn 2018. Der halbtägige Lehrgang, der mit einem Zertifikat abgeschlossen werden konnte, ermöglichte den Teilnehmern Wissen aufzufrischen und Abläufe zu verbessern, war aber auch geeignet um auf dem aktuellsten Stand der medizinischen Erkenntnisse bei Hilfeleistungen zu kommen. Traditionell wird mit dem Bergbau oft ein gefährliches Umfeld mit vielen und schweren Unfällen in Verbindung gebracht. Auch wenn die Gegebenheiten in deutschen Bergbauunternehmen  nach den Unfallkennzahlen im Vergleich zu anderen Branchen als besonders sicher angesehen werden können, gibt eine solche Weiterbildung doch mehr Zuversicht und ein besseres Gefühl, auf mögliche Ereignisse vorbereitet zu sein.

Praktische Erfahrung in gestellten Notsituationen; hier beim Versorgen einer Schnittverletzung

„Erste-Hilfe-Kurs im Bergbau“ weiterlesen