28. Juni 2019 – Lukas Eichinger Allgemein, Berichte, Veranstaltung

Nacht der Reichen Zeche?

Am 22. Juni fand die 7. Lange Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft in Freiberg statt. An diesem Tag präsentierten sich zahlreiche Unternehmen und vor allem die Bergakademie an drei verschiedenen Standorten in der Universitätsstadt.

Einer dieser Standorte war die Reiche Zeche, an der natürlich unser Institut stark vertreten war. Neben Infoständen zum Projekt Erz2020 und anderen Projekten unseres Instituts gab es auch Highlights wie das Bierbrauseminar, Segway-, Hoverboard- und Elektroeinrad-Parcours sowie die Experimente zur Power-to-Gas Technologie.

Das Angebot an der Reichen Zeche wurde durch die anderen an der Reichen Zeche ansässigen Institute bereichert, wie beispielsweise faszinierende Minerale der Geologen und Mineralogen sowie die knallenden Chemie- und Physikexperimente mit viel Rauch und Leuchten.

  • ©IEC

 

Das breite Angebot für Groß und Klein lockte einige Besucher zur Reichen Zeche, die das erste Mal fester Bestandteil der Nacht der Wissenschaft und Wirtschaft war, und dank des Shuttlebusses für niemanden zu weit weg sein konnte. Dieses Angebot nutzte auch eine Gruppe von 15 tschechischen SchülerInnen, um sich über die breit gefächerten Angebote hinsichtlich Energie und Umwelt zu informieren und sich ins Getümmel zu stürzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.