26. Oktober 2018 – Lukas Manthey Allgemein

Exkurs: Warum noch Bergbau studieren?

Der Deutschlandfunk im Gespräch mit Johannes Drees

Natürlich sind es bewegte Zeiten um den Bergbau in Deutschland, bedenkt man die Situation um den Hambacher Forst und die Braunkohle, das besonders mit dem Ruhrgebiet verbundene Ende der Steinkohlenförderung oder auch Diskussionen um Endlager um radioaktive Abfälle, welche zuletzt aus dem Fokus gerückt ist (allerdings nicht, weil es eine Lösung dafür gäbe). So stellte nun auch der Deutschlandfunk die Frage: Lohnt sich da noch ein Bergbaustudium in Deutschland?

Johannes Drees, Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender in der ersten Amtszeit überhaupt zwischen den Sommersemestern 2017 und 2018, stand als einer der Interviewpartner bereit: Er gibt im Beitrag einen Einblick in der Bergbaustudium, eine kleine Homage an den Steinkohlenbergbau und auch die AG Grubenwehr findet in dem Beitrag für wenige Sekunden Erwähnung. Derzeit engagiert sich Johannes auf der Tutorenstelle bei der Kommunikation zwischen der Professur und der AG Grubenwehr.

Bei Interesse, einfach mal reinhören oder durchlesen; die untenstehende Verlinkung führt direkt auf den Artikel auf der Hompage des Deutschlandfunk:

https://www.deutschlandfunk.de/trotz-ende-der-steinkohle-das-bergbaustudium-lohnt-sich-noch.769.de.html?dram:article_id=431591

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.